[Meinung] Geht Leecher.to offline?

Leecher.to wird wahrscheinlich nächsten Monat vom Netz gehen. Der Betreiber hat offenbar keine Lust mehr, die Domain zu verlängern. Leecher.to wird eine recht große Lücke hinterlassen, die Community war im Graubereich für ihren freundlichen Umgangston bekannt. Steht die deutschsprachige Szene vor einem Umbruch?

dale-gribble

Eingereicht am 08.08.2014 um 14:48 | Als Antwort auf white house war room.

Wird bei L.to [edit: gemeint ist Leecher.to] selber vermeldet und diskutiert. Die Domain läuft wohl aus und der Betreiber hat keine Lust mehr diese zu verlängern. Deshalb sieht es momentan danach aus, dass im September das Licht ausgemacht wird.

 

Wenn es dazu kommt, dass Leecher.to schließt – was noch nicht entschieden ist – dann würde nach der Boerse.bz das zweite große Traditionsboard, der zweite Generalanbieter verschwinden. Natürlich versuchen MyBoerse.bz und Boerse.to den Platz einnehmen, aber ich frage mich, ob wir nicht einen Trend sehen.

Wenn ich mir die neu aufgebaute MyBoerse.bz anschaue, dann stelle ich fest, dass die Dokumentenboerse mit fast 6.000 Beiträgen an zweiter Stelle liegt. Bemerkenswert, dass Spiele, Audio und Software dahinter liegen. Nur die Videobörse liegt mit 12.000 Beiträgen vorne. Die Daten von Boerse.to nehme ich mal nicht zum Vergleich, da dort unmassenhaft tote Links transferiert wurden.

Ich stelle mir und euch die Frage, ob unsere Warez Szene nicht die große Schlacht verloren hat und nur noch um die E-Books kämpft. Ein Bekannter sagte mir: “Ich mache nichts Illegales mehr! Es lohnt nicht!” Diese Haltung erscheint mir typisch und nachvollziehbar. Sie würde erklären, dass die Generalisten unter uns aufgeben müssen. Schleppen sie doch viel totes Gewicht mit sich herum.

Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind. Wir werden sehen, wie stark Popcorn Time wird. Aber alle Angebote – legal und illegal – werden streamen, statt zu klickdownloaden. Ich schließe also nicht aus, dass es erfolgreiche illegale Angebote als Reaktion auf die legalen Angebote geben wird. Sie werden aber mit den alten Warezboards nichts mehr gemein haben.

Sehen wir bei den E-Books das Finale und den endgültigen Abschied der Warez Szene? Letzte Runde, die Partie geht zu Ende!

leecher.toWir dürfen nicht vergessen, dass der Buchmarkt ein Lobbymarkt ist – ein politischer Markt also. Was der Markt durchsetzen würde über Preis und Service, wird hier durch Subvention und Aufsicht abgefedert. Radikale Lösungen wie ein Spotify für E-Books wird es auf Kundenverlangen nicht geben. Die Flatrates, die wir am Markt kennen, sind nicht der Rede wert.

Das Buch hat einige Besonderheiten, die auch für das E-Book gelten. Film, Spiel und Musik – alle diese Genres mischen sich bereits in den Streams. Ein Buch dagegen tritt in einen autistischen Kontakt zu uns. Der Autor kommt uns als Person sehr nah. Als Leser werden wir seine Förderer, indem wir andere Leser gewinnen. Der Austausch über Bücher gehört wie das Schreiben und Lesen zum Wesen des Buches. Können wir Streams empfehlen, ohne dass eine Weitergabe möglich ist?

downloadNatürlich gibt es in allen Genres eine Backlist – Charlie Chaplin, Bands der 60er, Atari-Spiele – aber die Bücher sind von schnellen Moden unabhängiger. Jeder Leser ist auch ein Sammler. Er möchte seine Lieblingsbücher bei sich wissen. Einen Stream können wir nicht einsammeln. Ich wage deshalb die Behauptung, dass Streaming bei den intensiven Lesern nie richtig populär sein wird.

Noch sehe ich die Abenddämmerung der Buchpiraterei nicht heraufziehen.

Bildquelle: Shutterstock, thx!

"[Meinung] Geht Leecher.to offline?", 5 out of 5 based on 1 ratings.

Vielleicht gefällt dir auch

38 Kommentare

  1. uncutparadise sagt:

    solange dieses Land (DE) die Frechheit besitzt, Filme, Serien und Spiele gecuttet ab 18 freizugeben, werd ich mir alles, was ich will weiterhin ziehen; musste bisher auch noch keinen einzigen cent fürs leechen ausgeben und werds auch nie nötig haben, mir nen scheiß Premium AFC bei ul zu kaufen. Ich hab genug Quellen

  2. warheit sagt:

    a) Seid wann kann man Spiele streamen?
    b) Wer Qualität wertschätzt wird weiterhin auf streams verzichten.
    Zudem gibt es ja Tools wie den “Rar-Streamer” welches einen ähnliche Funktion wie das streamen bietet.

    Ich bezweifle das die Szene unter geht.
    Und wenn, ist es das Bewusstsein das man selbst die Veränderung ist. Gewalt erzeugt Gegengewalt… kennen wir doch schon längst ;-)

    Sollte es dazu kommen das weitere Seiten schließen werden alte/neue Seiten stärker.
    Beispiel hier ishare & stuffnet = darklight

    • Wayne sagt:

      Es gibt einige On-Demand-Gaming-POlattformen…

      GaiKai, OnLive sind zwei die mir AdHoc einfallen… Google kennt sicher noch einige

      • Lars Sobiraj sagt:

        Ja eben, es gibt mehrere Streaming-Portale zum Thema Gaming.

  3. Lars Sobiraj sagt:

    Ich heiße Lars Sobiraj und Spiegelbest ist der Schmierfink der auch mein Lover ist, und deswegen liebe ich seinen Blog, ich meine meinen, äh unseren.

    • DarkFlower sagt:

      Kindergarten?

      • Lars Sobiraj sagt:

        ja, genau wie meine, äh diese Diskussion hier. Schüttel dir lieber noch schnell einen (Rest zensiert)

        • DarkFlower sagt:

          Sorry aber im Gegensatz zu dir hab ich eine Frau die das bei mir macht. ;)

  4. tm98 sagt:

    Lars, ich schätze dich sehr. Aber mit diesen Gastbeiträgen von Spiegelbest tust du dir keinen Gefallen. Das wirre, spekulative Geschreibsel fällt auf dich und deinen Namen zurück. Das Risiko würde ich an deiner Stelle nicht eingehen.

    • Eduard sagt:

      Das sehe ich auch so. Spekulationen von einem selbsternannten Szene Kenner, der sein Ego weiter aufblähen will.

  5. anonymous sagt:

    Tja, Lars, ist deine lächerliche “News”-Seite also doch nur irrelevanter Dreck, wo du auch noch meine seriösen Kommentare vollständig zensierst.

  6. anonymous sagt:

    Was soll das denn?
    Diese Boards und all die anderen deutschen Kackseiten haben überhaupt nichts mit der von dir so benannten “Warez Szene” zu tun.
    Es gibt überhaupt keine “Warez Szene” im WWW. Diese kleinen abgefuckten Loserkiddies haben keine Szene.

  7. Rhabarberererer sagt:

    Test Test

  8. Rhabarbererer sagt:

    SB, wie viele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

    Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
    Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
    Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
    DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
    Und dein höriger Soobiirajj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
    Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

    SB: “Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.”
    Und wieder Bullshit!
    Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
    Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
    Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

    Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden.

  9. Rhabarberer sagt:

    Spiegelbest, wie viele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

    Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
    Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
    Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
    DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
    Und dein höriger Sobiraj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
    Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

    Spiegelbest: “Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.”
    Und wieder Bullshit!
    Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
    Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
    Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

    Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden…

    • Spiegelbest sagt:

      Was ereiferst du dich!? Für dich gibt es keine legalen Alternativen, für andere gibt es sie bereits und immer mehr. Was soll’s?

  10. KinoX/Movie2k/Movie4k sagt:

    Wir sind die einzige Macht in Deutschland.

    • anonymous sagt:

      Geh kacken, du kleiner dummer Wannabe-Scener.

    • DeinGott sagt:

      Wenn ich deinen Namen schon lesen “KinoX und co”…. kaufe dir einen Account bei VoD Diensten wie Amazon Instant oder Watchever, statt dir diesen minderen Scheißdreck reinzuziehen, den du hier auch noch offensichtlich lobst.

  11. Rhabarber Laber sagt:

    Spiegelbest, wieviele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

    Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
    Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
    Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
    DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
    Und dein höriger Sobiraj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
    Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

    Spiegelbest: “Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.”
    Und wieder Bullshit!
    Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
    Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
    Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

    Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden.

  12. DarkTower sagt:

    Hey Leute!!

    also meines Erachtens nach sollten sich alle kleinern Anbieter fusionieren.
    Da es immer besser wird duch Filesharing sollten gerade die Hoster wie z.B.
    boerse.bz, leecher.to und der rest “so gut es geht” fusionieren. Wir brauchen diese Seiten.
    Den so verliert man den Überblick wenn es immer mehr kleinere Seiten gibt.
    Werbeblocker für diese Seiten ausschalten mehr Kommuniziren und mehr vereinte Seiten!!!
    Ein bischen Spenden tut auch nicht weh. Dafür bekommen wir ja auch was dafür….

    Schönen abend noch Leute !!

  13. Hank sagt:

    Du siehst immer Trends wo keine sind, sorry Spiegelbest, nichts gegen dich persönlich, aber du lebst völlig in deiner eigenen Welt. Immer nur ebooks, ebooks und nochmal ebooks. Der Ebookanteil im Warezbereich allgemein ist eher nebensächlich. Du siehst Dinge den Bach runtergehen, die tatsächlich gar nicht den Bach heruntergehen. Die einzige Entwicklung in der Warezszene ist die, dass es immer mehr und dafür immer kleinere Seiten gibt. Es verteilt sich schlichtweg. Ich habe aus vertraulichen Quellen erfahren, dass die Zahlen auf großen Warezportalen zwar seit Jahren stagnieren, allerdings ganz sicher nicht zurückgehen.

    Mal ganz in eigener Sache: Spotify ist das beste Beispiel für eine legale Alternative, allerdings reicht mir persönlich Spotify an sich nicht. Vielleicht höre ich zu unbekannte Musik, aber gerade ältere Sachen finde ich dort nicht, ich finde auf Spotify maximal 50% der Songs die ich gerne höre.

  14. Spiegelpest sagt:

    “Die Daten von Boerse.to nehme ich mal nicht zum Vergleich, da dort unmassenhaft tote Links transferiert wurden.”

    I**** Spiegelpest! Machst immer nur webung für deine und Lars’ logging-seite myboerse aber boerse findest du schlecht? Na dann bist Du das gleiche.

  15. NPA sagt:

    Solange es kein umfassendes legales Angebot gibt (das also ALLE Filme anbietet), finde ich das Massensterben nicht gut, sobald es solche Angebote geben sollte, wäre das mir egal.

  16. Mr.C sagt:

    Eine Flatrate für eBooks, Musik und Filme & Serien für jeweils 10€ im Monat. Wäre jederzeit bereit die 30€ zu bezahlen, wenn a) das Angebot stimmt und b) kundenfreundlich ist. D.h. auch englischen Content zeitgleich in Deutschland sowie eine Offline-Funktion.

    Spotify ist schon super, Watchever braucht mehr Content und bei eBooks fehlt es noch komplett. Vielleicht sind wir in 2-3 Jahren am Ziel.

  17. EinervondenBösen sagt:

    Wenn man sich die Alexa Top 500 in Deutschland anschaut sieht man das Raubmordkopien noch ziemlich im Trend liegen. Das gilt allerdings nicht für die Bulletin Boards, die sterben einen langsamen Tod. Das ist aber nicht nur im Warezbereich so sondern überall. Die zweite (oder dritte) Generation der Internetnutzer hat kein Interesse mehr an User-generated-content. Die Web 2.0 Kuh ist gemolken und zweimal geschlachtet. Die Nutzer wollen konsumieren und das möglichst ohne irgendeine Interaktion oder Eigeninitiative,.Das war früher mal anders.

    Wenn man sich die verschiedenen Kategorien anschaut sieht man wohin die Reise geht:

    Filme und Serien laufen zu 90% über Augenkrebs Streaming. Was sich hält sind spezial Angebote, die HD Content für die wenigen Leecher mit Anspruch bieten (HD-Area als Beispiel)

    Bei den Spielen sieht es so aus, dass immer mehr Freetoplay angeboten werden, dazu kommt das die neuen Konsolen noch nicht geknackt wurden, außerdem werden die Spiele immer größer und dadurch verschwinden sie auch schneller von den OCHs

    Bei Musik ist der Drops schon länger gelutscht. Legales Streaming, außer für die Hardcore Punks und Technojünger also auch wieder ein Fall für ein kleines aber feines Nischenangebot.

    Software benutzen generell nur noch sehr wenige, dort wurden die Kopierschutzmaßnahmen immer effektiver und es gibt kaum noch jemanden der sich die Zeit nimmt diese sauber zu knacken. Außerdem wandert vieles in die Wolke (Siehe Adobe) Was noch bleibt sind die Smartphone Apps, die allerdings durch alternative Markets direkt auf dem Handy komplett erschlagen werden.

    Ganz allgemein lässt sich noch sagen, dass der Zenit der OCHs ebenfalls überschritten ist, da kämpfen alle ums online bleiben um soviel abzufischen wie möglich, Rechteinhaber haben eigene Zugänge und es wird abused was das zeug hält. Öffentliche Angebote sind dadurch nur mit immensem Aufwand zu halten. Der sich nur lohnt, wenn man programmieren und damit automatisieren kann

    Bei den Ebooks hat Boox gezeigt was möglich ist, sie sind nur leider der Gier der User nicht Herr geworden.
    Ich denke lul.to hat an dieser Stelle einen durchdachteren Weg eingeschlagen. Die wenigen Cent, die ein Einzeltitel dort kostet tun niemandem weh. Trotzdem gibt es, denke ich, so ein Phänomen wie bei den Einkaufswagen, die eher zurückgebracht werden wenn man einen Euro reingesteckt hat. Sie schützen sich damit vor dem maßlosen abfischen des Angebots ohne den Jäger und Sammler wirklich einzuschränken.

    • Spiegelbest sagt:

      Schöne Zusammenfassung. Ich denk auch, dass Lul.to einen guten Weg geht. Jede Flatrate in Deutschland wird sich an Lul.to messen müssen.

    • Prinz Plauzi sagt:

      aaaalter.. du laberst einen Kack; du hast ja echt gar keinen Plan vom Warezbereich O_o

  18. dale-gribble sagt:

    Ein Kommentar, der mit meinem Beitrag eingeleitet wird, welche Ehre :-). Ich fände es schade, wenn Leecher offline geht. Im Gegensatz zu anderen Boards gibt es dort eine recht kleine Gruppe aktiver Nutzer, mit der man sich super austauschen kann. Man hat sich über die Jahre kennengelernt.

    • Lars Sobiraj sagt:

      Ja, ich auch. Ist eine nette Community dort.

    • white house war room sagt:

      und ein hoeflicher und freundllicher umgangston … verglichen mit manch anderen.

  19. Mr.X sagt:

    Alle Warez-Seiten sind Dreck !!
    Wo soll da, wenn Leecher.to offline geht, eine grosse Lücke entstehen ??

    Umso mehr verschwinden umso besser !!!
    Haben schon genug gestohlen und Schaden angerichtet !!!

    • DMS sagt:

      Was bist Du denn für ein Hassbrötchen? Hör auf, soviele Clowns zu frühstücken. :)

      • Mr.X sagt:

        Du hast ja nicht den Schaden durch diese Drecksseiten, Du Kasperle, also halt deine Drecksfresse.

        • Volker Putt sagt:

          Und inwiefern hast du den schaden MR. X ? Bist du Autor? Filmproduzent? Oder Komponist? Erkläre mir deinen schaden! Vielleicht ändere ich mein download verhalten :-D aber vorallem ändere du mal deine Gossen Sprache ;-)

        • DarkFlower sagt:

          mimimi

        • DarkFlower sagt:

          Meine Antwort aber natürlich auf Mr.X bezogen

      • anonymous sagt:

        “Hassbrötchen” und “Clowns frühstücken”
        Boah ey, Alter, was bist DU denn für ein krasser Checker!
        Voll die coolen Worte, die du da gebrauchst!
        Sagt man das bei euch kleinen abgefuckten Hinterhof-Loserkiddies mit lauten Billig-Smartphones jetzt so?
        Verarmte Wannabe-Leets…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.