iLoad.co leitet auf video4k.to

Article by · 6. Dezember 2014 ·

video4k.to screenshot iload.co

Erst im Oktober 2014 hat Krystal das Ruder an den neuen Betreiber RyanD abgegeben. Aus iLoad.am wurde kurzfristig iLoad.co, der Macher hatte einst große Pläne. Jetzt wurde das Projekt offenbar beendet. iLoad.co leitet nun alle Besucher des Forums und Portals auf die Streaming-Webseite video4.to um.

Wenige Tage nach der Übernahme zog das Projekt auf die Domain iLoad.co um. Während die Webseite mit der alten Domain weit über 200.000 Zugriffe monatlich generieren konnte, waren es kurz vor Ende mit der neuen Domain nur noch etwa 10.000. Offenbar war dem Eigentümer das in Anbetracht der zu erledigenden Arbeit zu wenig. Eigentlich war die Erstellung eines frischen Designs und eine neue Programmierung des Portals geplant. Anonymen Quellen zufolge wurde die Community auch vom neuen Betreiber bezüglich der geplanten Portal-Updates immer wieder vertröstet. Von Krystal war man diese Hinhaltetaktik schon „gewohnt“.

Ohne Vorwarnung wurden nun alle Seiten des Portals und Forums auf das Streaming-Portal video4k.to umgeleitet. Die Benutzer von iLoad sind deswegen „not amused“, denn mit den Plänen den alten Charakter einer klassischen Warez-Community aufrecht zu erhalten, hat video4k.to inhaltlich nichts gemeinsam. Die Online-Analysewerkzeuge SimilarWeb und Alexa können aufgrund der wenigen Zugriffe keine Statistiken für video4k.to ausliefern. Der Betreiber der Streaming-Seite wird sich über die neue Besucherflut sicher freuen. Wer weiß, vielleicht hat er für die Umleitung etwas gezahlt.

iload.to

Die Investition würde sich aber nicht lohnen, weil die Nutzer dort nicht das erhoffte Angebot vorfinden. Wer sich in einem Forum austauschen will oder Sharehoster-Links zum illegalen Bezug von Werken sucht, wird im Regelfall keine Streaming-Seite aufsuchen. Der positive Effekt wird also nur von kurzer Dauer sein. Die genauen Hintergründe der Umleitung sind leider nicht bekannt. Wer iload.to aufruft, wird übrigens auf jede Menge Werbung umgeleitet.

Wer mehr Infos über die ehemals große Community nachlesen möchte:. Hier ist ein Interview von Scenepirat mit Krystal aus Mai 2014, ein älteres Interview aus dem Jahr 2011 stammt noch aus einer Zeit, als iLoad noch eine gewisse Größe in der Szene besaß.

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!

7 Comments

  • comment-avatar

    Anon601

    iload.co wird mittlerweile auf 3dl.bz umgeleitet, wie viele Domains will der Betreiber noch aufkaufen! 3dl.am hat er auch!

  • comment-avatar

    Andreas Ringlstetter

    RyanD ist der Betreiber von video4k.to sowie von mindestens 2 der Streamhoster die auf der Plattform eingebunden werden. Die iload.to-Domain dürfte übrigens noch in den Händen des urpsrünglichen Registrars aus Wuffs Zeiten sein, die ist bis vor der Werbeschaltung nie umgezogen.

  • comment-avatar

    Lars Sobiraj

    Es tauchte auch in mehreren Foren die Frage auf, wo die Seite geblieben ist. Von daher war das für manche Leute schon von Interesse.

  • comment-avatar

    drcyber

    @Dresdner was bist du denn für ein Troll?
    Wenn es dich nicht interessiert ,was willst du denn hier?

  • comment-avatar

    Dresdner

    Wen interessiert das?!?

    • comment-avatar

      anon

      Ist bestimmt ein “neuer” Nutzer, der TK gerade entdeckt hat :)
      Wenn er Aufmerksamkeit möchte, kann er die gerne bekommen!

    • comment-avatar

      Tarnkappe_Mysterion

      Hallo, Herr Staatsanwalt.


Leave a comment