Freenet Funk: Hotline steht doch zur Verfügung

Freenet Funk ist der erste App gesteuerte Mobilfunktarif in Deutschland. Der Tarif ist bislang ausschließlich per Paypal bezahlbar. Die mobilcom-debitel GmbH bietet ihren Kunden dort bisher nur zwei Tarifmodelle an.

Jegliches Roaming ist dort nicht möglich, dafür gibt es für knapp 30 Euro eine grenzenlose Flatrate im o2 Netz. Offiziell heißt es, der Support sei nur per WhatsApp und per E-Mail zu erreichen. Eine Telefonnummer zum Anrufen wird hingegen nicht offiziell aufgeführt.


Nach einem Anruf bei der Nummer 040 – 555541041 wird man dennoch mit einem Freenet Funk Callcenter verbunden. Bei dieser Telefonnummer handelt es sich um eine Hamburger Festnetznummer. Diese benutzt der Anbieter, die Büdelsdorfer mobilcom-debitel GmbH, auch für den Kontaktaufbau via WhatsApp.

Eine Stimme erzählt beim Anruf „Wilkommen bei Freenet Funk, wir verbinden Dich mit jemanden aus unseren Team„, wie man es bereits von anderen Mobilfunk-Providern kennt. Danach startet die Musik der Warteschleife. Bei einem Testanruf meldete sich nach ca. fünf Minuten eine Stimme, welche erklärte, sie gehöre zum Unternehmen.

Freenet FunkDer Support von Freenet Funk ist erreichbar montags bis freitags von 08:00 bis 20:00 Uhr. An Samstagen von 10:00 bis 18:00 Uhr und sonn- und feiertags von 10:00 bis 17:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten erklärt eine Stimme, würde eine Systemumstellung stattfinden.

Der Support per WhatsApp steht in der Kritik, schlecht erreichbar zu sein. Deshalb wäre für die Kunden eine Hotline über die Hamburger Festnetznummer durchaus eine interessante Alternative.

Hintergrund: Bei Freenet Funk gibt es keinen Vertrag im ursprünglichen Sinne und somit auch keine Laufzeit. Den Tarif kann man täglich buchen oder es sein lassen. Für eine Gebühr von 69 Cent erhält man täglich 1 GB Daten. Will man unbegrenzt Daten haben, so kostet dies 99 Cent pro Tag. Es handelt sich um das o2-Netz von Telefonica, in dem man unbegrenzt telefonieren und SMS verschicken kann. Cashy hat zudem herausgefunden, dass man das Angebot auf jeden Fall alle 14 Tage in Anspruch muss, wenn man keine Nacheile in Kauf nehmen will. Das Unternehmen versucht seine Kunden offenbar dazu zu drängen, den Tarif mindestens zweimal monatlich zu nutzen.

Update: Nun twitterten Mitarbeiter auf mehrfache Anfrage hin, dass es dort angeblich keine klassische Hotline geben soll. Die Telefonnummer soll nur für die Sperrung der SIM-Karte bei Verlust oder Diebstahl genutzt werden. Allerdings wird dafür in den FAQ wiederum eine andere Nummer angegeben. Die ganze Angelegenheit ist verwirrend, zumal der Support über die angebotenen Wege offenbar nur sehr zeitverzögert antwortet, um es noch nett auszudrücken… Auf telefonische Anfrage hin wurde uns mitgeteilt, dass dies DOCH die Hotline für reguläre Support-Anfragen wäre. Wahrscheinlich sollte man einfach selbst sein Glück unter 040 – 555541041 versuchen. Bei einer Anfrage via Telefon bzgl. einer Störung erhielt die Tarnkappe Redaktion eine Antwort.

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild: Screenshot von freenet-funk.de.

"Freenet Funk: Hotline steht doch zur Verfügung", 5 out of 5 based on 10 ratings.

Admin bei tarnkappe.info

Vielleicht gefällt dir auch