Checkra1n Jailbreak für iOS 14.2 mit Hindernissen

Der neue Checkra1n Jailbreak ist da. Damit ist auch die neuere iPhone-Generation und das iOS 14.2 offen. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Checkra1n

Kürzlich erschien der neue Checkra1n Jailbreak. Damit ist auch die neuere iPhone-Generation und das neue iOS knackbar. Allerdings muss man in dem Fall auf die Code Sperre verzichten. Damit ist das iDevice praktisch ungeschützt.

Checkra1n 0.12.0 beta erschienen

Der Jailbreak Checkra1n 0.12.0 beta ist seit etwa 22 Stunden verfügbar. Allerdings weisen die Ersteller auf ihrer Webseite deutlich darauf hin, dass es sich dabei nur um eine Beta-Version handelt. Wer wichtige Daten auf seinem Gerät vorhält, sollte mit der Installation lieber noch bis zum Erscheinen einer finalen Version warten.

Dazu kommt eine entscheidende Einschränkung. Denn den Exploit für Apples Secure Enclave kann man nur nutzen, sofern man sein Gerät nicht mit einer Code Sperre versieht. Das iPhone ist also ungeschützt. Zudem kann man bestimmte Features wie Apple Pay, Face ID bzw. Touch ID nur in Kombination mit der Code Sperre nutzen. Und wer sie abschaltet, muss darauf verzichten. Mit der Code Sperre funktioniert der Jailbreak hingegen nicht.


Die neue Checkra1n 0.12.0 beta läuft auch auf iOS 14.2. Außerdem kann man den Jailbreak auch auf Geräten mit Apples A10 bzw. A10X Chipsatz nutzen. Das Programmierteam hat seit der letzten Version diverse Fehler entfernt. Doch es bleiben auch einige Probleme, die man noch angehen muss. Momentan ist Checkra1n nur für Linux-Distributionen und Nutzer von macOS verfügbar. Die Windows-Version soll aber schon bald kommen. Als App Store unterstützt man weiterhin Cydia. Die Unterstützung von anderen alternativen App Stores ist nach eigenem Bekunden in Arbeit.

Fazit

checkra1n

Der neue Jailbreak ist nur etwas zum Ausprobieren. Für den tagtäglichen Einsatz ist die neue Betaversion leider noch nicht geeignet. Wer die Code Sperre weglässt, riskiert mit dem ungeschützten Gerät all seine Daten. Das sollte man sich gut überlegen. Wer checkra1n dennoch ausprobieren will, die 0.12.0 beta kann man für Linux und macOS von hier herunterladen. Mit früheren Versionen ist sogar der Jailbreak vom Apple TV möglich.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.