Brothers of Usenet öffnen Registrierung zeitweise

Für die ersten zwei Wochen im Dezember öffnet das Board Brothers of Usenet seine Registrierung. Davor und danach werden keine neuen Nutzer mehr angenommen. Registrierungen mit gleich mehreren Accounts sind allerdings nicht erwünscht.

Das Forum Brothers of Usenet öffnet als kleines vorweihnachtliches Geschenk seine Registrierung. Vom 01.12 bis 15.12.2019 kann man sich dort als neuer Nutzer eintragen. „Dies wird für lange Zeit die letzte Gelegenheit sein, sich in unserem Board zu registrieren.“ Diese Mitteilung wird derzeit auf der Hauptseite bei BoU und beim Wettbewerber Revenge of Usenet angezeigt.


BoU ziehen Weihnachten vor

brothers of usenet forumVon einer Eintragung soll man hingegen absehen, wenn man die dort zur Verfügung gestellten Inhalte lediglich woanders verbreiten will. Die dortigen Moderatoren haben die Arbeit mit den Uploads, die Werke werden bei einer Verbreitung zeitnah abused und auf Antrag gelöscht. Wer dabei erwischt wird, muss mit einer lebenslangen Sperre rechnen. Hintergrund ist eine Kooperation diverser deutschsprachiger Usenet-Boards, um der unerwünschten Verbreitung eigener Inhalte entgegen zu wirken. Mehrere kommerzielle Usenet-Anbieter und ein NZB-Forum hat man beschuldigt, die Links zu den Dateien systematisch zum eigenen Wohl auf der eigenen Plattform veröffentlicht zu haben. Daher rührt auch seit Spätsommer des Jahres die Sperre neuer User, um diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Ohne eine geschlossene Registrierung wäre es witzlos, die Accounts der Verbreiter zu löschen, weil man sich sonst sofort neu eintragen könnte.

Bei den Brothers sind ebenfalls Mehrfach-Registrierungen unerwünscht. Werden diese aufgedeckt, werden alle Accounts dieser Person auf Lebenszeit gesperrt. Es gibt mittels Canvas Fingerprinting genügend Mittel festzustellen, ob die gleiche Person mit einer anderen IP-Adresse und Namen versucht, sich in einem Forum oder auf einer Webseite einzuloggen. Die Kombination der spezifischen Merkmale wie Browser, Betriebssystem, Auflösung, Anzahl Farben, installierte Plug-ins etc. sorgt auch bei wechselnden IP-Adressen für einen sehr hohen Wiedererkennungsfaktor.

Weitere Optionen

revenge of usenet skullP.S.: Auch das recht neue Forum Revenge of Usenet hat die Registrierung noch geöffnet. Wer dort noch einen Account braucht, sollte die Gelegenheit zeitnah nutzen. Bei House of Usenet ist die Registrierung momentan auch geöffnet. Weitere Hintergründe zum Thema Usenet erfährt man in einem gestern veröffentlichten Interview mit einem alten Hasen der Szene. Dieser fing mit seinem Treiben schon in den 90er Jahren an, als für die Einwahl ins Internet nur Akustikkoppler und Modems zur Verfügung standen.

 

Update: Aus verschiedenen Gründen hat die Boardleitung von BoU die Öffnung der Registrierung abgesagt. Weitere Details dazu findet man im Forums-Thread zu diesem Artikel. Canvas Fingerprinting ist eine Möglichkeit um wiederkehrende Besucher ausfindig zu machen. Mit dem Beitrag sollte nicht ausgesagt werden, dass diese Methode bei den Brothers of Usenet eingesetzt wird. Bei wechselnden IP-Adressen hat man aber quasi keine andere Möglichkeit, um unerwünschte Besucher dauerhaft auszusperren.

Tarnkappe.info

Beitragsbild von Alex Iby auf Unsplash.com, thx!

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch