Avengers: Endgame vorzeitig geleaked

Nur wenige Stunden nach der Filmpremiere in China sickerte der Blockbuster Avengers: Endgame von wenigen Torrent-Trackern zum breiten Publikum durch. Marvel Studios hat Glück. Der Mitschnitt wurde in einer echt grottigen Qualität veröffentlicht. Wenn es nach dem Filmstudio geht, soll der Streifen der finanziell erfolgreichste aller Zeiten werden.

Nur wenige Stunden nach der Premiere in China tauchte eine erste Kopie des Filmes Avengers: Endgame auf. Anfangs tauschte man den Mitschnitt mit langsamer Geschwindigkeit auf rein chinesischen Torrent-Trackern aus.


Avengers: Endgame – 1,3 Milliarden mögliche Kinogänger in China

Marvel Studios entschied sich überraschenderweise zu einer Erstveröffentlichung in den chinesischen Kinos. Wahrscheinlich wollte man damit der umfassenden Internet-Piraterie entgegenwirken. Nach Medienangaben generierte das Filmstudio an den Kinokassen innerhalb der ersten Stunden einen Umsatz von stolzen 90 Millionen US-Dollar (!). Laut dem Beitrag der Kollegen von TorrentFreak wurde der Film anfangs mit dem Filesharing-Programm Xunlei (Thunder) ausgetauscht. Als Seeder der ersten Stunde agierte ein uTorrent-Nutzer mit einer IP-Adresse aus Vietnam.

avengers: endgame

Die Mitschnitte weisen alle eine miese Qualität auf. Screenshot von The Pirate Bay.

Marvel Studios mit Glück im Pech

Marvel hat Glück im Pech. Denn die Qualität des Films soll wirklich unterirdisch sein. Die im Netz verfügbaren Screenshots unterstreichen dies. Außerdem wird man ständig mit der Werbung für ein Online-Casino genervt. Ton und Bild seien übelster Qualität, das Bild soll ständig flackern. Mittlerweile gibt es auch eine englischsprachige Version mit chinesischen Untertiteln. Laut Torrentfreak hat das in Russland beheimatete Poker-Portal 1XBET in den Tauschbörsen zwischenzeitlich eine etwas bessere Kopie in Umlauf gebracht. 1XBET macht allerdings schon seit längerer Zeit Werbung mit ihren eingeblendeten Logos in Cam-Rips. Der bessere Mitschnitt von Avengers: Endgame ist beispielsweise bei The Pirate Bay (siehe Screenshot oben) und diversen anderen öffentlichen P2P-Indexern verfügbar.

Doch in Anbetracht der zu erwartenden Action und der ganzen Special Effects, die man im neuen Kracher erwarten darf, wartet man wohl doch besser auf den Filmstart in Deutschland. Oder, was meint ihr?

Tarnkappe.info


Video: der englischsprachige Trailer von Marvel Studios‘ Avengers: Endgame.

 

Beitragsbild idPixel Mx, thx! (CC BY-SA 2.0)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch