Gaming
Gaming
Bildquelle: Lucie Liz, thx!, Lizenz

Günstige Spiele-Keys von Kinguin – Ist der Marktplatz seriös?

Einer, der Key-Marktplätze, der hierzulande in den letzten Jahren immer bekannter wird, ist Kinguin. Doch ist er wirklich sicher und seriös?

Videospiele und Computerspiele werden seit Jahren immer teurer. Für Spielerweiterungen und sogar früher kostenfreie Mods muss der leidgeplagte Zocker noch einmal tief ins Portemonnaie greifen. Kein Wunder also, dass immer wieder nach günstigen Marktplätzen für Spiele und Spiele-Keys gesucht wird. Einer, der auch hierzulande in den letzten Jahren immer populärer wurde, nennt sich Kinguin. Doch ist der Key-Marktplatz auch wirklich sicher und seriös?

Was ist Kinguin?

Kinguin ist eine Reseller-Plattform, auf der verschiedene Anbieter digitale Güter verlaufen. Es sind also nicht nur Games, die man hier erwerben kann, sondern auch andere Softwareprodukte. Speziell erwirbt man bei Kinguin spezielle Keys, mit denen man die Software oder eben die Spiele aktivieren kann. Das Unternehmen startete 2012 und ist in den letzten Jahren zu einem führenden digitalen Marktplatz herangewachsen. In Hongkong ist der Hauptsitz des Unternehmens. Das Ziel von Kinguin ist es, Menschen Zugang zu Software und vor allem Spielen zu attraktiven Preisen zu bieten.

Wie funktioniert die Plattform?

Wie schon erwähnt, vertreibt Kinguin hauptsächlich Keys, also Zugangsschlüssel, mit denen sich Spiele aktivieren lassen. Das heißt, die Spieler suchen im umfangreichen Angebot der Plattform nach bevorzugten Games, Erweiterungen, Mods oder zusätzlichen Features und Bundles, kaufen den Key und lösen diesen dann auf den bekannten Onlineplattformen wie Steam, Origin, Battle.net, Epic Games oder Uplay ein. Neben den Keys für PC-Spiele gibt es auch Game-Keys für Konsolen wie Playstation, Nintendo-Produkte. Sogar Mobil-Gamer werden bei Kinguin fündig, denn es sind auch Keys für Android-Anwendungen und Games sind hier zu haben.

Wie entstehen die günstigen Preise bei Kinguin?

Wer günstig an Videospiele für PC und Konsole kommen will, greift häufig auf dubiose Portale für cracked Games oder ähnliches zurück. Nicht selten wird hier aus dem vermeintlichen Schnäppchen oder angesagtem Game zum Nulltarif ein teures Vergnügen, weil Viren und Trojaner gleich ungefragt mitgeliefert wurden. Auf der Plattform Kinguin sind die Game-Keys zwar nicht kostenlos, aber grundsätzlich zu sehr attraktiven und günstigen Preisen zu haben. Wer noch mehr sparen will, findet online viele Kinguin Rabattcodes*.

Möglich sind die Schnäppchenpreise zum größten Teil dadurch zustande, dass die Anbieter der Keys diese in großer Menge direkt bei den Entwicklern oder Publishern kaufen. Darüber hinaus werden auch Währungsvorteile beim Kauf genutzt. Außerdem macht das Prinzip des Stores es möglich, dass man das Game nicht in seiner teuren Region, sondern in einer anderen Weltregion kauft, in der die Preise nicht so hoch sind.

Wie sicher ist der Online-Marktplatz für Spiele?

Kinguin

Bei all den verlockenden Preisen und dem riesigen digitalen Angebot, stellen sich wie bei jeder digitalen Plattform zwei Fragen: Ist die Plattform seriös und ist die Kinguin sicher? Beide Fragen können mit Ja beantwortet werden. Kinguin selbst als Plattform ist ein seriöser Anbieter, hat ein Sicherheitssystem integriert und schaut auch auf eine hohe Bewertung bei Trustpilot. Käufe werden sicher abgewickelt und bietet sichere Online-Zahlungsmethoden inklusive Käuferschutz an.

Man sollte allerdings bei besonders günstigen Angeboten etwas genauer hinschauen, Eine kleine Zahl unseriöser Anbieter gibt es bei Kinguin eben doch. Diese vertreiben zu Spottpreisen Fake-Keys, die dann nicht funktionieren. Der Versuch, das Geld wiederzubekommen, ist schwierig. Kinguin hat zwar ein großes Angebot, aber einen schlecht ausgebauten, nur in geringem Umfang funktionierenden Kundensupport.

Bei den Zahlungsmethoden nicht die günstigste zu wählen, sondern die Option mit Käuferschutz, ist eine gute Methode. Damit kann man sich effektiv vor Geldverlustes bei Fake-Keys zu schützen. Bietet der Verkäufer Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder PayPal gar nicht erst an, sollte man, wie in jedem anderen Online-Shop vorsichtig sein.

Passt man also ein bisschen auf und wählt nicht ohne Nachzudenken und den Anbieter kurz zu checken seine Game-Keys aus, dann kann man bei Kinguin durchaus das ein oder andere Schnäppchen machen.

Anmerkung: Wir haben für die Erstellung dieses Beitrages eine Kompensation erhalten.

Tarnkappe.info

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unserer Spendenseite oder in unserem Online-Shop vorbei.