Abook.to & Dhc.to jetzt endgültig offline?

Das Forum Dhc.to und die Schwesterseite Abook.to sind erneut seit mehreren Tagen nicht erreichbar. Im Juni wurde noch ein Datenbankfehler angezeigt, jetzt kommt nur noch Error 502 Bad Gateway. Was es das nun endgültig für die Deutsche Hörcommunity?

Als wir uns im Juli bei allen möglichen Seiten für Hörbücher und E-Books umgeschaut haben, trat bei Dhc.to ein unerwarteter Fehler in der Datenbank auf. Seit einigen Tagen erscheint dort nur noch 502 Bad Gateway. Auch mit den üblichen Tricks kann niemand mehr auf die Threads in diesem Forum zugreifen. Auch die Schwesterseite kooba.pw ist schon seit längerer Zeit down.


Abook.ws war anfangs die Domain, wo aktuell nur noch auf Werbung weitergeleitet wird. Die Seite ist auch schon etwas älter, sie wurde im Januar 2007 gegründet, siehe Tweet unten.

hspdat.to

Schon im April diesen Jahres war das Forum dhc.to für längere Zeit weg vom Fenster. Laut Similarweb sind die Zugriffszahlen dementsprechend von über 350.000 auf etwas über 150.000 pro Monat gesunken. Mit jeder Woche, die man offline ist, wird die Zahl der Seitenzugriffe weiter abnehmen. Viele Nutzer dieses recht bekannten Forums haben wegen der häufigen und lang anhaltenden Ausfälle sowieso schon die Nase voll. Es gab zwar in der Vergangenheit schon häufiger Downtimes, die gingen aber immer nur über ein bis zwei Tage. Jetzt ist wohl endgültig der Ofen aus.

Dhc.to hatte einen guten Ruf in der Szene

dhc.toIm Jahr 2014 entstand dhc.to aus hoerbuch.to. Die Community hatte aufgrund des freundlichen Umgangstons und vieler erfüllter Requestes von Usern einen guten Ruf in der Szene. Da Hörbücher schon etwas spezieller sind und nicht jeder Lust auf ein Forum hat, blieb man so ziemlich unter sich. Gigantische Zugriffszahlen hat dieses Board damals wie heute nicht generieren können. Wer die Warez-Links bei den Sharehostern (meistens bei Share-Online) sehen wollte, musste dort zwangsweise mindestens zehn sinnvolle Beiträge schreiben. Ansonsten konnte man darüber keine Downloads abwickeln. Wir haben immer wieder bezweifelt, ob das für die Qualität und Quantität der Postings wirklich etwas bringen wird. Online ist lediglich die Hörspieldatenbank HspDat.to, doch auch dort gibt es nach eigenen Angaben Serverprobleme. Zudem hat man die Registrierung für neue Mitglieder geschlossen. Wer nicht drin ist, kommt auch nicht mehr rein.

Wir haben uns gestern bzw. heute via Twitter bei dhc.to und abook.to erkundigt, bisher erfolgte aber keine Reaktion. Eine Antwort erscheint leider auch eher unwahrscheinlich zu sein: beide Twitter-Accounts werden schon seit Jahren nicht mehr aktiv genutzt. Wir werden wohl nicht erfahren, was tatsächlich hinter den Kulissen geschehen ist.

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild ian dooley, thx! (unsplash licence)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch