Scenefiles.to ist offline

Seit mehr als vier Tagen ist die Webwarez-Seite Scenefiles.to offline. Statt der Hauptseite erscheint dort lediglich eine kryptische Fehlermeldung vom „WLReactor by UNiQUE“. Nachdem der Betreiber in der Szenebox heftig angegangen wurde, hat er dort einfach den Support eingestellt. Auch die Einnahmen der Seite sind nach eigenen Angaben mehr als kläglich. Update von 17:30 Uhr: Die Seite ist wieder in vollem Umfang erreichbar.

Seit einigen Tagen ist der inoffizielle Nachfolger von Scenedownloads.pw weg vom Fenster. Statt der minimalistisch aussehenden Hauptseite wird dort nur noch eine unverständliche Fehlermeldung eines Tools namens WLReactor angezeigt. Weder die Software noch die Fehlermeldung ist jemandem bekannt.

Scenefiles.to: unsachliche Kritik & minimale Einnahmen

In einem Werbethread bei der Szenebox kündigte der Betreiber zeitgleich an, dass er dort gar nicht mehr reinschauen wird, wenn die unsachliche Kritik anhalten würde, was sie leider tat. „Ich wurde bereits des Öfteren vor dem Kindergarten, der hier teilweise unterwegs ist, gewarnt. Dennoch wollte ich meine Seite hier vorstellen. Vielleicht war das ja ein Fehler.“ Nachdem die Nutzer ihre unsachliche und unwirsche Kritik nicht einstellen wollten, stellte er dort als Reaktion den Support ein. Er wird dort schlichtweg keine Anfragen mehr beantworten, wie ein anderer Kommentator ankündigte. Zuvor offenbarte er die Ein- und Ausgabenseite seines Projekts. Während monatlich bis zu 80 Euro zuzüglich zu ein bis zwei Stunden Zeit in das Projekt investiert wurden, wurden auf der Einnahmenseite nur geringe Centbeträge generiert. Das ist nicht sonderlich motivierend, selbst wenn es von Anfang an gar nicht um das große Geld gehen sollte.

Hintergrund: Scenefiles.to ist erst seit März 2018 online und hat das Konzept von GulliGirls Scenedownloads.pw übernommen, nachdem dieses Portal vorher überraschend vom Netz genommen wurde. Bisher weiß niemand, was aus Gulligirl und ihrem Projekt geworden ist. Wir haben die Betreiber von Scenefiles.to angeschrieben, um uns zu erkundigen, ob beziehungsweise wann sie denn ihre Webseite reaktivieren wollen. Wir warten noch auf eine Antwort und liefern diese nach Erhalt einer Reaktion direkt nach.

Update von 15:00 Uhr: Wir haben eine Antwort auf unsere Anfrage erhalten. Man schreibt uns, dass die Seite natürlich zurückkommen wird. Und weiter im O.-Ton: “Bei uns ist eine Festplatte durchgebrannt – da ein Techniker ohne unser Wissen dann was austauschen wollte, sprang das OverwatchSystem an und hat das gesamte Webangebot ausgestellt. Wir sind dabei zu schauen, wieso das so lange dauert.”

Update von 17:30 Uhr: Die Seite ist wieder in vollem Umfang erreichbar.

 

Quelle Beitragsbild Walid Ahmad @ Pexels, thx! (CC0 1.0)

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

9 Kommentare

  1. Gerd sagt:

    Ist auch schon wieder, seit Tagen nicht wirklich erreichbar.
    Scenefiles.to -> soon
    Darklight.to -> seit Wochen Wartungsmodus
    Worldloads.me -> seit Wochen Maintenance

    Und alle hängen zusammen ^^

  2. Noobleecher sagt:

    Seit nun 6 Tagen gibt es keine neuen Releases auf der Webseite.
    “Temporarily no new releases”

  3. Anonymous sagt:

    Mit der Szenebox hat er Recht, das ist ein traueiger Haufen Kinder und Nichtskönner der sich dort überwiegend rumtreibt

  4. UNiQUE sagt:

    Die Seite ist wieder in vollem Umfang erreichbar.

    Es ist so wie es dort steht, die Serverfestplatte wurde gewechselt – da die HDD-ID anders war sprang “Ion” an – ein Notfallprogramm welches alle Daten verschlüsselt und an einen Server in Russland sendet.
    Nachdem der Server wieder stand und wir Reactor angeworfen haben (automatisierte Einrichtung aus dem verschlüsseltem Backup) fiel uns leider auf dass die Tabellen von der Datenbank defekt sind – nach einer längeren Überprüfung kamen wir zum Urteil dass wir dort keine Daten mehr retten können.
    Da die Backup’s leider nur den 06/18 abdeckten entschied Rick einfach die Datenbank neu zu erstellen und die Releases neu einzufüllen.

    Noch eine kurze Erklärung zu der Software:
    Reactor, Ion, Proton und exCLab sind Programme die auf der Infrastruktur von Worldloads laufen und diese “beschützen”.
    Sie sind dazu da um erstens den RAM durch zufällige Daten zu befüllen und leeren – damit wird das auslesen der RAM-Speichersteine erschwert. Nebenbei werden auch Faktoren wie Temperatur, Spannung usw. beobachtet, wird eine Veränderung festgestellt die über dem Toleranzbereich liegt, wird Ion ausgeführt – dieser verschlüsselt alles und sendet es an einen Server in Russland (dieser dient rein als Backupstorage, der Receiver nennt sich Proton und sendet uns dann eine Benachrichtigung auf unsere eMails).
    Reactor hingegen ist ein Programm welches mit den Dateien von Ion (.aion) den Server komplett so einrichten kann wie er zuvor war und gleichzeitig anfängt den Toleranzbereich für exCLab neu zu definieren (neue Hardware bedeutet andere Werte).
    Wer genaueres Erfahren möchte kann sich gern unter unique@worldloads.me melden, unser Board bleibt vorerst geschlossen weil ich aktuell nicht an die Backup’s komme da ich im Urlaub bin.

  5. BESSERWISSER sagt:

    O.-Ton: „Bei uns ist eine Festplatte durchgebrannt ”

    Bist du sicher, das nicht was anderes durchgebrannt ist,
    z.B. paar Hirnzellen oder Batteriezellen?
    Tut mir Leid, hab selber ne Menge Festplatten, aber
    durchgebrannt ist mir noch keine, höchstens defekt durch
    Überspannung, ja das hatte ich auch schon.
    “Nun man lernt nie aus.”

    PS. Status der Seite
    Bald wieder verfügbar

    PS2.
    Wieso “tummeln” sich auf einmal 3 Blogs um Beiträge
    ähnlich wie Tarnkappe? Aufklärung vom BESSERWISSER

    1. Die Tarnkappe Tarnkappe.info (Das Original)
    2. Prinzipia.com (Ein ehemaliger von Tarnkappe der Andreas)
    3. spiegelbest.de (Ein Raubkopier-Attentäter bezüglich Texte)
    4. pennywise-entprises.com (Upps, die sind noch nicht am Start)

    Also was geht denn hier ab? Kann doch nicht alles
    für euch beantworten Leute!

    Lieber Lars, das wer doch eine Story wert, finde ICH persönlich schon…, und vor allem wer wird das Rennen machen.
    Ist das spannend… (Jedenfalls spannender als nächste WM-Spiel der Deutschen).

    • Andreas wollte sich auf eigene Beine stellen. Nachdem ich ihn wegen einem groß geschriebenen Titel (AUTOSPLOIT: KEIN WEG ZURÜCK) kritisiert habe, war er abgesprungen. Dann kam plötzlich aus dem Nichts seine eigene Seite. Antonia schreibt auch für ihn. Alles weitere ist mir unbekannt.

  6. gemuesehack sagt:

    Rick ist definitiv weniger kommunikativ als GullyGirl, aber das offizielle Forum ist auch nicht Scenebox.
    Verstehen kann ich ihn auch. Auf Scenebox wurde zu viel Quatsch gefordert und rumgenörgelt.
    Für die Nörgler gibts besser geeignete Seiten.

    Ach und Tarnkappe! Recherchiert 5 Minuten länger, dann findet ihr auch raus was da gerade los ist. Seite kommt wieder

  7. Anonymous sagt:

    “Bisher weiß niemand, was aus Gulligirl und ihrem Projekt geworden ist.”

    Als Insider habe ICH gehört, das Gulligirl mit dem Pennywise
    auf Tour ist und ihr Ding machen…, vielleicht haben die auch
    nur ein Verhältnis?

    Ganz ehrlich, welche Frau bitteschöne kann denn diesen
    netten Typen auch wiederstehen:

    https://images2.alphacoders.com/893/893260.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.