PanguTeam behebt Probleme mit Cydia

Article by · 21. August 2014 ·

pangu jailbreak logo
Die chinesischen Hacker des Jailbreak-Tools Pangu beheben mit dieser Veröffentlichung die letzten Schwierigkeiten im Umgang mit ihrer Software. Alle Nutzer von Pangu können nun ohne Probleme Sauriks Paket-Manager Cydia benutzen.

Letzte Woche kam eine neue Version von Pangu heraus, bei dem einige kleinere Fehler behoben wurden. Zudem erhielten alle Jailbreaker dank afc2 vollen Zugriff auf das Dateisystem ihres Smartphones beziehungsweise iPads. Zu diesem Zeitpunkt versprach das PanguTeam, die sich selbst als Sicherheitsforscher bezeichnen, dass sie auch alle Fehler im Umgang mit Cydia beheben würden. Das ist jetzt geschehen. Wer Sauriks Paket-Manager installiert hat, kann sich dort das neueste Update holen. Nach der Installation muss das iDevice lediglich neu gestartet werden. Nach Auskunft der Entwickler muss man sich nicht wundern, sollte der Bildschirm beim Bootvorgang grün leuchten. Dieses Verhalten sei harmlos und zu erwarten.

Im Kommentarbereich schrieb ein Nutzer, Jailbreaker würden stets auf die Behebung des nächsten Problems warten. Im Fall von Pangu wurden mit dem heutigen Update zumindest die gröbsten Probleme behoben. Auch wenn die Chinesen bei ihren Mitbewerbern nicht sonderlich beliebt sind weil ihr Jailbreak nicht legal ist und sie gleich mehrere Sicherheitslücken ausgenutzt haben, so ermöglichen sie allen Nutzern einer aktuellen Version von iOS den Ausbruch aus Apples goldenen Käfig.

Die neueste Version kann kostenlos von hier bezogen werden. Pangu ist für Windows und Mac OS X verfügbar.

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!


    Leave a comment