Evad3rs entfernen Taig aus dem Jailbreak

Nachdem es zur heftigen Kritik wegen des chinesischen App Stores Taig kam, über den auch illegale Apps bezogen werden können, wurde dieser von der Hackergruppe Evad3rs aus dem Download-Paket entfernt.


Auf die mitunter heftige Kritik der Community an der ersten Version des Evasi0n-Jailbreaks wurde reagiert: Taig wurde trotz eines gültigen Vertrags aus dem Download-Paket entfernt. In einer zweiten Erklärung gaben die Hacker bekannt, die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen stelle einen Fehler dar. Im Vorfeld hätten sie nicht genau genug geprüft, ob über den chinesischen App Store Schwarzkopien vertrieben werden. Die nachträgliche Prüfung hat die geäußerte Kritik bestätigt, weswegen die Zusammenarbeit mit den Betreibern von Taig abrupt beendet wurde. Jetzt wurde auch eine illegale Version des Jailbreaks im Web vertrieben, die ohne die Zustimmung der Hacker verbreitet wird. Außerdem wurde heute Version 1.0.1. des Evasi0n-Jailbreaks bereitgestellt.

Gestern wurde zudem eine neue Version des Paket-Managers Cydia fertiggestellt, die zumindest einige bestehenden Probleme mit iOS 7 behebt. Ganz problemlos funktioniert Cydia noch nicht mit iOS 7. In den nächsten Tagen sollen die noch vorhandenen Probleme beseitigt werden. Daran wollen auch die Autoren des Evasi0n-Jailbreaks arbeiten.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.