Burning Series: bs.to offline

Wer die Streaming-Webseite Burning Series besuchen wollte, wird momentan enttäuscht. Statt des Portals wird dort lediglich eine Fehlermeldung angezeigt. Währenddessen versuchen Trittbrettfahrer unter der URL burning-seri.es schnelle Kasse zu machen. Sie versuchen allen Besuchern ein kostenpflichtiges Abo beim Usenet-Provider Usenet.nl anzudrehen.

Gerade jetzt zum Serienstart der 7. Staffel von “The Walking Dead” dürften unzählige Serienfans bs.to besuchen. Doch ohne Erfolg, seit mindestens zwei Tagen ist die Streaming-Webseite Burning Series mal wieder down. Wer die URL aufruft, bekommt lediglich die Fehlermeldung “502 Bad Gateway – ddos-guard” angezeigt. Das sieht nach einem weiteren DDoS-Angriff aus. Die genauen Gründe für die Downtime sind aber unklar. Wir haben die Betreiber bei Twitter angeschrieben, um weitere Hintergründe in Erfahrung zu bringen. Die hauseigene Facebook-Seite wurde übrigens eingestampft. Sobald wir etwas von den Machern hören, veröffentlichen wir natürlich ein Update.

Wie wir jetzt erfuhren, ist der Anti-DDoS-Dienstleister von Video4k.to und BS.to seit mehreren Tagen nicht mehr dazu in der Lage, ihre Kunden vor den DDoS-Angriffen Dritter zu schützen. Es könnte also noch etwas dauern, bis die Webseite wieder online ist. Auch Wettbewerber Serienstream.to liegt unter DDoS, die Cloudflare bislang offenbar recht gut in den Griff bekommen hat.

 

Burning Series: Trittbrettfahrer versuchen abzukassieren

Währenddessen agieren Trittbrettfahrer in der Hoffnung, in kürzester Zeit einen Vorteil aus der Popularität des Originals zu ziehen. Unter der Adresse burning-serie.es werden keine Streams angeboten. Angeblich wurden die Betreiber aufgrund „der Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen, besonders von Video-Dateien“ dazu „gezwungen“ das bisherige Serien-Angebot in das Usenet zu verlagern. Die Behauptung ist natürlich Unsinn. Die Aktion soll lediglich das Affiliate-Programm von Usenet.nl anheizen und die Kassen der Nachahmer füllen. Angeblich läuft der Betrieb von bs.to „im Usenet bereits auf Hochtouren“, was Unsinn ist, weil das Usenet grundsätzlich nichts mit jeglichen Streaming-Webseiten zu tun hat. Dementsprechend wurde die Funktionalität von burning-serie.es komplett eingeschränkt. Alle verlinkten Bereiche innerhalb der Website (so auch das Forum etc.) verweisen wieder nur auf der Hauptseite des Portals.

Wie dem auch sei: Bei knapp unter 60 Millionen Seitenzugriffen monatlich ist die Hoffnung der Nachahmer durchaus begründet, dass sie mit ihrer schrägen Idee ein wenig Geld verdienen können. So lange die Kassen laut genug klingeln, dürfte es auch dem Usenet-Provider Usenet.nl egal sein, mit welchen Mitteln der Umsatz generiert wird.

Update vom 25.10.2015: Die Webseite ist wieder problemlos erreichbar. Über die Hintergründe der DDoS-Attacke kann derzeit nur spekuliert werden.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

19 Kommentare

  1. Horst sagt:

    @ Timo weiter unten

    Serie auswählen, Filehoster über den Du schauen willst auswählen, fertig.

    Von Angeboten, die irgendwas von Dir haben wollen oder Dich zu einem vermeintlichen Flash-Player-Download animieren wollen, läßt Du die Finger. Sollte doch mal ein Filehoster Flash benötigen, dann wähle eine anderen. Streamcloud, OpenLoad, Vivo, PowerWatch etc.

    Flash braucht man nicht um zu streamen, ebensowenig wie irgendwelche (kostenpflichtigen) Tools von burning-serie.es Und btw: Silverlight brauchst Du auch nicht.

    Was Du haben solltest:

    Bowser – Mozilla Firefox (Kostenfrei)
    https://www.mozilla.org/de/firefox/products/

    Tracking-/Werbeblocker – Disconnect (Kostenfrei)
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/disconnect/

    Werbe-/Trackingblocker – uBlock Origin (Kostenfrei)
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/

    Einen anständigen Malwareschutz – Malwarebytes Anti-Malware (Kostenpflichtig mit Echtzeitschutz)
    https://de.malwarebytes.com/

    Und generell nicht ganz unangebracht um im Grauzonenbereich Abmahnwellen zu entgehen:

    VPN – Perfect Privacy (Kostenpflichtig)
    https://www.perfect-privacy.com/german/

    Entweder Du zahlst für die legalen Angebote bei Amazon, Netflix usw. oder Du investierst in einen VPN und meidest beim Streamen dubiose Angebote, die Dir irgendwelche Software unterjubeln wollen.

    Hier mal eine Liste mit Streaming-Seiten, wo Du die Filehoster frei wählen kannst.

    1kino.in
    bs.to
    cine.to
    movkino.net
    serienlinker.com (Werbefrei)
    serienstream.to
    hstreamit.ws
    tata.to (Werbefrei, Files auf eigenem Webspace gehostet)
    view4u.co

    Mehr
    https://toplist.raidrush.ws/dir/stream/

    Nützliches
    https://prism-break.org/de/

    • Horst sagt:

      Vertippt. Ich meinte streamit.ws und nicht hstreamit.ws

      Lars Sobiraj: Vermerke doch mal bitte eine Bitcoin-Adresse auf deiner Seite. Ich schicke öfter mal kleinere Beträge an Webseiten und Entwickler. KeePass, Tor, VeryCrypt, GnuPG, OTR, FreeFileSync und sonstiges Sachen die ich mag.

      Was nervt ist, wenn man erst per Mail nach einer BTC-Adresse fragen muss ;-)

  2. McFly sagt:

    Könnt Ihr mal irgendwann Eurern Link-Roboter überarbeiten, der erzeugt bei jeder Benutzung des Wortes “ÜBER” einen Link zu alten Artikeln der Uber-Webseite?

  3. Conan sagt:

    Bei mir geht Burning Serie nicht, wenn ich unter Mehrer Serie klick.
    Also dauert es noch oder?
    Hoffe das es bald klappt.

  4. Conan sagt:

    Können dann die Leute ohne Anmeldung im Burning Serie rein gehen und die TV Serien gucken? Wenn es wieder geht.
    LG Canaan.
    Möchte nur sicher gehen.

  5. Jess sagt:

    Ich war total enttäuscht, als ich mitbekam das burning series down ist, denn ich hatte eine sehr stressige woche hinter mir und wollte mich mit meinen liebsten serien beschäftigen. Doch dann diese Meldung und vorallem die Information dass man über den streaming manager seine serien gucken kann fand ich sehr unglaubwürdig am.Anfang, doch habe ich mir gedacht sollte es kostenlos sein, kann es ja was werden (es stand auch auf bs.es das es kostenlos sein soll) aber dann auf Klicken der seite war die Rede von Testwoche und Zahlungen nach der den 14 Tagen und das hat nei mir alle Alarmglocken kingeln lassen. Die Menschen sollten ihren gesunden Menschenverstand nutzen bevor sie eine große Überraschung erleben. Lieber gucke ich stimmenverzehrte videos mit gekürzten Versionen auf youtube an als Geld zu zahlen für eine Seite, die dann wahrscheinlich nicht mal.finktioniert. Wie sehr ich es auch liebe Serien zu gucken, das ist es definitiv nicht wert

  6. peter56 sagt:

    Wie sich alle cool fühlen wenn sie die Domain bs.to droppen…die tun mir Leid dass die keine W4rez kennen….ich meine in HD gucken ist doch viel schöner…

    • Musterfrau sagt:

      Ich frage mich bis heute, wer sich freiwillig diese scheußliche Stream Qualität antut. Habe ich nie verstanden. Wenn es unbedingt streaming sein muss dann doch mindestens in 1080p. Alles andere ist qualitativer Schund.

  7. LouisG sagt:

    Ihr DDos-Anbieter:
    https://twitter.com/DDoSGUARD

    ist derzeit unter Beschuss deshalb sind se down.

  8. Thomas sagt:

    BREIN lacht sich sicher schräg über die Leute :D

    Erst Abuse wen nicht reagiert wird harte DDoS wellen :D

    Kiddys halt

  9. Timo sagt:

    Hallo Tarnkappe.Info
    Ich bin leider einer derrer, die in diese Falle von Usenet.nl getappt ist. Habe sofort per Online-Supportformular gekündigt (ohne antwort) und habe direkt per Einschreiben eine Kündigung an die angegebene Addressein San Marin geschickt (auf wenn diese warscheinlich nicht mal existiert). Auch wurden bereits 11,99€ von meinem Paypal-Konto abgebucht. Habe natürlich Paypal weitere Zahlungen untersagt und werde im Notfall mein Paypal-Konto schließen. Aber viel wichtiger ist jetzt wann die ersten Mahnung durch netzmedia (oder wie das Inkassebüro heißt) ins Haus flattern. Ich werde auf jedenfall denen Wiederrufen (samt Einschreibebeleg und Kopie der Kündigung). Kann ich dann einfach abwarten und nicht mehr reagieren, oder muss ich Angst haben dass es Usenet.nl auf einen Gerichtsvolzieher ankommen lässt. Wisst ihr über solche Fälle bescheid?

    • Thomas sagt:

      Gott soll dir helfen…

      Wie dumm kann man eigentlich sein und einfach so geld zahlen? oO

      Gibt es wirklich noch mehr so Leute wie du? Da fang ich mal direkt an paar Seiten zu clonen um ne goldene Nase zu verdienen.

    • The_Great_Destroyer sagt:

      hihi, habe auch mal im jugendlichen Leichtsinn Flashplayer für 109 € gekauft…Post vom Anwalt bekommen, Post in den Müll geschmissen und nu ca. 6 Jahren nichts mehr gehört. =)

  10. Ex sagt:

    Sind im moment auch noch ein paar andere unter Beschuss…
    serienstream.to
    movie4k.to
    und kinox.to auch kurz…
    Liegt definitiv nicht an mir,

  11. Labertasche sagt:

    Ich gucke bei seit neustem bei Serienstream.to. Die Seite ist viel viel besser wie Burning series!!

    • blah sagt:

      Schau mal weniger Serien und arbeite lieber an deiner Grammatik und Rechtschreibung.

      • Hans Arsch sagt:

        Wegen dem einen bei oder was? Im Internet hat immer jeder große Fresse aber im RL nur auf den Boden gucken. Solche Menschen gibt es nur im WWW. Schreiben wir hier Bücher oder wofür ist Rechtschreibung und Grammatik ausschlaggebend? Haben ihn doch vom Inhalt her alle verstanden

        • Mumm sagt:

          ging wohl eher um das “als/wie” Problem. Da stellen sich bei mir auch immer die Nackenhaare auf. Aber dafür mache ich so viele Fehler in der Interpunktion, da halt ich lieber mal die Klappe^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.