Der Ferrari-Schriftzug
Der Ferrari-Schriftzug
Bildquelle: bettorodrigues, Lizenz

Ferrari neuestes Opfer der RansomExx-Hacker?

Knapp 7 GB an internen Daten der Scuderia Ferrari stehen zum Download bereit. Der Zeitpunkt des Leaks kommt indes ungelegen für Bitdefender.

Ferrari wurde allem Anschein nach zum Opfer eines erfolgreichen Ransomware-Angriffes. Auf der Leak-Seite der RansomExx-Hacker finden sich stattliche 6,99 GB an erbeuteten Daten. Der Angriff erfolgte nur kurz nachdem Bitdefender eine mehrjährige Werbe-Partnerschaft mit der Scuderia Ferrari bekannt gab.

Ferrari-Daten stehen zum Download im Netz

Ein Ransomware-Angriff auf Ferrari
Ein Ransomware-Angriff auf die Scuderia

Immerhin fast 7 GB an internen und teilweise als geheim eingestuften Daten sollen abhandengekommen sein. MalwareHunterTeam bestätigt indes den Ransomware-Angriff auf Ferrari und gibt auf Twitter zu bedenken: “Offensichtlich müssen die geleakten Dateien überprüft werden, ob sie wirklich von Ferrari und nicht von einem Auftragnehmer usw. stammen“.

Sicherheitsexperten müssen also erst noch überprüfen, ob es sich bei dem Ferrari-Leak tatsächlich um betriebsinterne Informationen der Scuderia (Rennsportabteilung) handelt und nicht etwa von irgendwelchen Zulieferern. Allerdings zeichnet sich bereits jetzt ab, dass die erbeuteten Daten echt sein könnten. Für Bitdefender wäre das nicht gerade die beste Werbung.

Bitdefender ist seit Kurzem ein wichtiger Werbepartner der Scuderia

Daten, Menschen und Maschinen: Gebündelte Kraft für mehr Exzellenz“. So das vollmundig formulierte Versprechen von Bitdefender. Ob auch weiterhin “nur die besten die Nase vorn haben werden“, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Denn den Ransomware-Angriff auf die Scuderia Ferrari lässt auch den in der Werbung hervorgehobenen Schutz von Bitdefender nicht gerade im besten Licht erstrahlen.

Nur die besten haben immer die Nase vorn, egal ob auf der Rennstrecke oder in der Cyberlandschaft. Bitdefender ist ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheit, der seine vielen Millionen Privat- und Geschäftskunden seit über 20 Jahren erfolgreich vor immer neuen Bedrohungen schützt.

Niemals stillstehen, immer vordenken, der nächsten Bedrohung jederzeit einen Schritt voraus, das ist der Schlüssel zum Erfolg.

bitdefender.de

Bitdefender hat zwar recht, wenn sie feststellen: “In der Cybersicherheit ebenso wie in der Formel 1 zählt jede Millisekunde und die richtige Technologie macht den Unterschied aus“. Bei Ferrari allerdings scheint diese Erkenntnis noch nicht angekommen zu sein.

Auch ob der Angriff von RansomExx auf die Scuderia Ferrari weniger erfolgreich gewesen wäre, würde sich Bitdefender nicht nur um seine Werbung bei dem bekannten Autohersteller aus Italien kümmern, lässt sich nicht sagen.

Fest steht derzeit nur, dass fast 7 GB geleakter interner Daten eine ganze Menge ist. Ein aktuelles Statement der Scuderia zu dem Ransomware-Angriff ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgt.

Tarnkappe.info

Kategorie: Hacking, Kurz notiert
Sunny

Über

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, bei den Interviews und in „Unter dem Radar“ – dem Podcast von Tarnkappe.info, ist er immer wieder anzutreffen.