320k.me offline

Und noch ein recht bekannter Vertreter verlässt die Bühne, möglicherweise für immer. Möglicherweise hat Webhoster Blazing Fast die illegale Webwarez-Seite 320k.me gekickt? Seit mindestens fünf Jahren hat der Betreiber Catweazle dort Musikalben in stets höchster Qualität nebst Musikvideos illegal zum Download angeboten. Update: Die Seite ist nun wieder erreichbar.

Aus die Maus für 320k.me, früher auch bekannt als 320k.in. Bis auf die Fehlermeldung des Webhosters Blazing Fast, dass dort etwas falsch konfiguriert wurde, ist von den alten Inhalten nichts mehr zu sehen. Bereits im Jahr 2013 bewarb Admin Catweazle die mehr als 12.000 Musikalben in diversen Foren, auf die man dort illegal zugreifen konnte. Tote Hose auch unter der URL 320k.in oder www.320k.me. Dabei konnte das Download-Portal noch im März diesen Jahres rund 780.000 Seitenzugriffe erreichen. Für eine auf Musik spezialisierte Webwarez-Seite ist das nicht wenig. im Oktober waren es sogar mehr als eine Million Page Impressions. Auch bei der mittlerweile verwaisten Facebook-Seite des Vorgängers 320k.in ist seit fünf Jahren nichts mehr los.

320k.me – nur ein Beispiel von vielen

Über die Gründe der Auszeit oder aber des endgültigen Abschieds findet sich nirgendwo etwas im Netz. Der Anbieter ist offenbar einfach sang- und klanglos verschwunden. Wir haben in den letzten Monaten ja schon häufiger über das Aus diverser Webwarez-Seiten berichtet. Momentan steigen die Betreiber solcher Projekte vermehrt aus der Szene aus. Wer auch immer in diesem Sektor unterwegs ist, muss sich darüber im Klaren sein, dass auf einen bis auf viel Arbeit und möglicherweise nicht weniger Ärger mit Wettbewerbern nichts aber auch gar nichts wartet. Geld verdienen mit Webwarez-Seiten ist schwer, die Preise für Online-Werbung sind in den vergangenen Jahren langsam aber stetig gesunken, der finanzielle und zeitliche Aufwand blieb aber der gleiche. Auch Affiliate-Programme, die von den Werbepartnern auch gerne mal kurzfristig auf Eis gelegt werden, bringen den Betreibern wenig ein.

320k.meOffenbar kommen immer mehr Betreiber zu dem Urteil, dass sich die viele Arbeit schlichtweg nicht mehr lohnt. Die Kollegen von CannaPower lassen ihr Baby weiterlaufen, laden aber selbst keine neuen Werke mehr hoch und überlassen dies seit einigen Wochen lieber ihren Usern. Das kann funktionieren sofern die Seite bekannt genug ist, das muss es aber beileibe nicht. Wir erinnern uns an die wachsende Inaktivität der Nutzer. Die mehr oder weniger reine Konsumhaltung brachte schon mehrere Foren zum Erliegen. Bei den Download-Portalen scheint es momentan nicht viel anders zu sein.

Update vom 17.06.: Die Seite ist nun wieder unter der URL 320k.me erreichbar.

 

Quelle Beitragsbild: Jeshoots, thx! (CC0 1.0)

"320k.me offline", 5 out of 5 based on 2 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

19 Kommentare

  1. stefan1986 sagt:

    Diese Seite geht doch noch, warum Lügt ihr?

    320k.me/

  2. Negasonic sagt:

    Deezer + Deezloader
    uploads in 320, oder FLAC ohne Hoster, Wartezeiten, Captchas etc…

  3. Red Bull sagt:

    Denke das die Seiten sehr gut waren da man kostenlos ein Album hören konnte wenn es einem gefällt kauft man es sowieso also defenetiv ein klares Ja.
    Da man auch immer aktuell war, schade 320k.me
    war echt cool.
    Ich kann euch nur ddl-Warez.to ans Herz legen haben auch sehr sehr viel Musik und ist 320k.me sehr ähnlich wenn nicht gleich oder sogar besser.

  4. Red Bull sagt:

    Denke das die Seiten sehr gut waren da man kostenlos ein Album hören konnte wenn es einem gefällt kauft man es sowieso also defenetiv ein klares Ja.
    Da man auch immer aktuell war schade 320k.in ist echt cool Ich kann euch nur ddl-Warez.to ans Herz legen haben auch sehr sehr viel Musik und ist 320k.me sehr ähnlich wenn nicht gleich oder sogar besser.

  5. Time Bandit sagt:

    Habe bisher immer auch gerne den russischen Blog musicmp3spb.org genutzt. Musste leider feststellen das der Mainhoster tempfile.ru wohl auch down ist?! Vielleicht nur was Technisches, mal schauen…

    • BESSERWISSER sagt:

      Hallo Time Bandit,
      mit der Musik aus Russland wird das nichts mehr.
      Die haben über 8000 Warezseiten, viele aus den
      eigenen Land dir rote Karte gezeigt. – sprich gesperrt.

      Mitteilung von März 2018 – Torrent Freak
      Russian telecoms regulator Rozcomnadzor has revealed that in 2017, local ISPs were ordered to block 8,000 ‘pirate’ sites.

      Meine Lieblingseite war immer mp3passion.net
      Auch bei den wurden nach 10 Jahren die “Stecker”
      gezogen… Die Seite habe Ich geliebt. War sehr proffesionell
      und hatten sämtliche Dance/EDM Musikalben per Filehoster
      downloadbar. (Auch Avicii war dabei…).

      Allerdings gibt ES mir zu denken, das Russland plötzlich
      gegen raubkopierte Inhalte so einlenkt! Hat die über Jahre
      überhaupt nicht interessiert und haben sich überhaupt
      nicht an Richtlinien gehalten. (Merkwürdig).
      Haben “Trump” und “Putin” sich annähern können?

      Tipp:
      Bei meinen “Gully” finde Ich noch aktuelle Alben,
      dank Suchfunktion…

      • Time Bandit sagt:

        Das ist extrem blöd. War immer sehr nützlich mal einzelne MP3s zu ziehen… Die Leute bei Canna helfen einem da zum Glück schnell, wenn man mal was bestimmtes sucht. Alternative wäre noch Movie-blog.org. Die bieten nicht nur Filme und Serien ;)

  6. Wixxer sagt:

    Alternative?

  7. EXTASSY sagt:

    Mittlerweile finde ich hat sich auch einiges zum positiven gewendet. Die Entlohnung der Künstler könnte noch höher sein, aber ich lade keine Musik mehr runter – und nutze lieber Spotify, Amzon Music, als auch Deezer. (Amazon Music und Spotify beides Premium) und muss sagen dass sich die 8€ im Monat lohnen. Wenn man Kinofilme halbwegs erschwinglich ansehen könnte, bräuchte man sich auch nicht mehr Strafbar machen, das Film Angebot auf den Streaming Diensten ist m.E.n nicht der Hammer. Serien dafür um so mehr.
    Kann es also nachvollziehen.

  8. uguranocool sagt:

    viel zu viel Aufwand, erstes risiko wenn man geschnappt wird, große Geld muss man zahlen

  9. Esc sagt:

    es lohnt sich nicht wirklich mehr, zu viel Arbeit, wenig € und am ende muss man noch draufzahlen

    Streaming-Dienste laufen den Rang der DDL Portale ab.

    Und zum Schluss werden dann auch die Betreiber ihren Fett weg bekommen, da unermüdlich die Szene unterwandert wird bzw. viel unternommen wird dies zu tun.

    Also dann viel Spass noch beim LoAdEn

  10. hddude sagt:

    320k hatte immer schon großen Respekt von mir bekommen! Letztens als ich sie offline sah, dachte ich mir schon, hoffentlich kommen die wieder. Uploads waren mir egal, betreiber waren cool!!! Love 320k.in RIP

  11. TheBoss sagt:

    Braucht man so etwas überhaupt noch in Zeiten von Spotify, ITunes, Napster & Co?

  1. 18. Juni 2018

    […] – 320k.me – wieder […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.