Verschwindet das gulli:board endgültig in der Kanalisation?

gulli:board spam screenshot amateur bitch

Aktueller Screenshot aus dem gulli:board. Spam, soweit das Auge reicht.

Zumindest könnte man auf den Gedanken kommen, schaut man sich den Zustand dieses Forums näher an. Gulli war früher eines der größten deutschsprachigen Internetforen und ein anerkanntes News-Portal mit den Schwerpunkten Datenschutz, Netzpolitik und Urheberrecht. Unser anonymer Gastautor versucht ein wenig hinter die Kulissen zu blicken.


Als die Inqnet GmbH wegen sinkender Nutzerzahlen Gulli.com im Juli 2013 an die gamigo Advertising GmbH veräußerte, gab es seitens der neuen Betreiber hochtrabende Pläne und Ankündigungen. Man wolle das Portal wieder zu „alter Stärke“ zurückführen, schrieb damals der neue Eigentümer. Nach über 1,5 Jahren bietet sich den Besuchern aber ein völlig anderes Bild.

Das Board (= Forum), welches einst das Herzstück des Portals war, wird zunehmend von Spam (siehe Screenshot oben) und Beiträgen von Trollen verunstaltet. Die Administration und Moderation scheint mittlerweile vor der Flut der Posts kapituliert zu haben. Anders ist es nicht zu erklären, warum man seit Wochen in diversen Bereichen des gulli:boards (so zum Beispiel in Technik-Foren) Warez-Angebote findet, die nicht gelöscht werden. Ebenso verhält es sich mit Porno-Angebots-Threads, sowie Troll-Postings in Form von unzähligen hochauflösenden Bildern, die nichts mit der Diskussion zu tun haben. Unter anderem soll somit wahrscheinlich erreicht werden, dass Nutzer einzelne Threads, entweder vor Ekel oder durch die Ladezeiten der hochauflösenden Bilder, nicht mehr aufrufen können. Es ist auch bemerkenswert, dass die Person, die diese Einträge postet, ihre Accounts wieder nach wenigen Tagen ohne erkennbaren Grund deaktiviert.

Während sich im gulli:Board diese unschönen Szenen abspielen, übernimmt zum 1 April die niederländische Consulta B.V die gamigo Advertising GmbH. Unter dem neuen Handelsnamen CPA.cash sollen zukünftig alle Geschäfte abgewickelt werden.

Wer jedoch glaubt, das sich damit Licht am Ende des Gulli Tunnels abzeichnen könnte, dürfte enttäuscht sein. Der Geschäftsführer der gamigo Advertising GmbH, Michael Stadler, wird auch die Leitung der neuen Firma CPA.cash übernehmen. Die Übernahme des operativen Geschäfts der gamigo Advertising GmbH durch CPA.cash erweitere das Produktportfolio „optimal“. Der alte und neue Geschäftsführer Stadler freut sich laut Pressemitteilung darüber, „die langjährige und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit der gamigo AG auch in Zukunft weiterführen zu können.

google trends gulli.com

gulli.com bei Google Trends von 2005 bis 2015. Copyright Google.

 

Der Screenshot von Google Trends zeigt indes ein anderes Bild. Auch die nutzerbasierten News bei gulli.com werden von den Lesern nicht mehr in Anspruch genommen. Die letzte veröffentlichte Newspresso stammt vom g:b Nutzer Tron2. Sie wurde vom ehemaligen Gamigo-Mitarbeiter Stefan Recht am 26.9.2013 freigeschaltet.

Indes erfreut sich die Gulli Board Alternative ngb.to immer größerer Beliebtheit und kann stetig wachsende Nutzerzahlen verzeichnen. Das ngb wurde vom ehemaligen Moderatoren-Team, nach der Übernahme des Gulli:Boards gegründet, da man die Gangart des jetzigen Betreibers nicht mehr mittragen wollte.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wurde von einem anonymen Gastautor verfasst, der auf seine Namensnennung verzichten wollte. Danke dafür! Wer uns seinen Gastbeitrag schicken will (mit Pseudonym oder anonym), der kontaktiere uns, bitte.

"Verschwindet das gulli:board endgültig in der Kanalisation?", 4 out of 5 based on 8 ratings.

Vielleicht gefällt dir auch

20 Kommentare

  1. sirnobody sagt:

    Ich hatte das GB bereits 2013 ,als alle diese übelen Sachen vorgefallen sind verlassen und abgehackt-
    jetzt gibt es nur noch eins zu tun : Abgesang !

    • elf99 sagt:

      Du hättest dir ein größeres Beil besorgen sollen.

  2. Pinocchio his long Nose sagt:

    Ach kommt Leute, Gulli.com wird vorbildlich moderiert, es gibt kaum nennenswerten Spam und überhaupt, die Server werden gehegt & gepflegt. Alles im grünen Bereich!

    Ergo, hier gibt es nix zu sehen, bitte gehen Sie weiter…

    https://www.youtube.com/watch?v=nj_DnV0Q7P0

    *SCNR* ;-)

  3. Marco Kaucher sagt:

    Und nach wie vor gibt es dort die doofen fanboys, die das NGB schlecht reden:

    Der User (oder die User, wer weiss das schon) wurden von einem
    verfeindeten Board geschickt, dem die Selbstverwaltung hier gegen den
    Strich geht. Sehen doch die wenigen dort noch verbliebenen User, dass es
    auch ohne die Gängelung einer meinungsmachenden und -beherrschenden
    Moderation geht.

    Mündige User verwalten sich selbst auf einem liberalen Board wie dem
    Gulli. Die kümmerlichen Reste der liebedienerischen ng:b Community
    sollen zusammengehalten werden. Auf einen aktiven User wird dafür ein
    Moderator verbraucht. Während hier mehr und mehr Moderation abgebaut
    werden kann, dreht sich dort das Personalkarussell immer schneller.

    Wurde vom User „Ungenau“ in einem Feedback-Thread gepostet, bei dem es sich um die Autobilder dreht.

  4. VanityBackfires sagt:

    Was mich am meisten stört, ist, dass der unglaublich großartige „Suche Ausbildungsplatz zum Sysop“-Thread nicht mehr abrufbar ist. So viele Seiten pure Freude über die komplette Unfähigkeit so vieler Trackeradmins einfach verloren. Tja.

  5. Milton C. Hardcastle sagt:

    Ich bin seit Anfang des Jahres 2000 Mitglied auf diesem Board. Die besten Zeiten hat es wahrlich erlebt, als es noch eine Börse gab ;-) Ich dachte damals, es geht schon mit der Schließung der Börse zugrunde. Weit gefehlt. Erst als das Forum den Besitzer wechselte, begann die Austrocknung. Das ist nicht mehr umzukehren. Sehr, sehr schade. Das Board ist (war) eine Institution im deutschen Sprachraum des Web.

  6. Tanith sagt:

    Es würde mich mal interessieren woher dieser Screenshot stammt ^^ Auf Gulli.com sehe ich jedenfalls keine XXX Sektion.

    • badboyoli sagt:

      Seltsamerweise wurde heute Vormittag von Amigo (Michael Stadler) dem Admin des g:b ein bischen aufgeräumt. Ob nun zufällig oder aufgrund der beiden Artikel auf Tarnkappe und ngb.to wissen wir nicht.
      Allerdings ist längst nicht alles verschwunden. So befinden sich nach wie vor viele versteckte Links zu Sexuria sowie Lesen und Lauschen in etlichen Threads. Anzumerken ist noch das ein Werbe Thread, im Werbe Forum des g:b, den irgendein Spaßvogel fürs ngb erstellt hat noch vor den ganzen Pr0n, Spam und Troll Posts entfernt wurde.


      • Schön, freut mich. Dann hat der Gastartikel am Ende etwas Positives bewirken können.

  7. badboyoli sagt:

    Gulli wurde nur gekauft um damit innerhalb kürzester Zeit viel Geld zu machen und das ohen Rücksicht auf Verluste. Hätten die Verantwortlichen damals auf das Team gehört, hätten sie womöglich nicht ganz so viel Geld eingenommen, jedoch hätte die Investition Gulli langfristig mehr eingebracht.
    Schade das dieses ehemals große Forum, in dem ich wie viele andrer auch sehr viel Zeit und Herzblut gesteckt haben, so vor die Hunde gehen muß.

    Ich kann nur jedem raten mal im ngb vorbei zu schauen. Wie Don Omerta schon schrieb versuchen wir wirklich den alten Flair wieder aufleben zu lassen. Das ganze geschieht ohne Eigennutz und wird vom Team aus eigener Tasche finanziert. Daher gibt es im ngb weder einen Betreiber, noch Werbung, noch werden irgendwie anderweitig Gelder eingenommen.

    • Tanith sagt:

      Was hat das ngb was andere Boards nicht haben ?

      • Tanith sagt:

        Substanz ? inwiefern ? :D


  8. Im Thread bei ngb kamen einige interessante Aspekte zutage: https://ngb.to/threads/14800-Verschwindet-das-g-b-endg%C3%BCltig-in-der-Kanalisation?p=473264#post473264

  9. Blackbeard sagt:

    Mag sein, dass es mit dem GB in letzter Zeit noch etwas weiter bergab geht. Die Grafik zeigt aber klar, dass es damit eigentlich schon vorbei war, als man die warez-Abteilung geschlossen hat.
    Letztlich war das GB also nichts als ein durch gelegentlich mit interessanten Themen aufgepepptes Raubkopierer-Forum. R.I.P.


    • Interessante Perspektive. Für mich war es nie ein Raubkopierer-Forum. Für mich war das immer ein Ort, wo man relativ zensurfrei diskutieren konnte.

  10. Don Omerta sagt:

    Wundert mich eh das die noch so lange an dem Board festhalten. Ich durfte die “die goldenen Jahre“ erleben und es war schön….
    Ich habe mich ca. 2009 schon aktiv abgewandt da mir immer mehr der Ton der Mods auf dem Board nicht zusagte. Ab und zu habe ich mal vorbeigeschaut aber als dann auch noch Tiegermaus die Segel gestrichen hatte gab es für mich nichts mehr von Interesse. Gut, zur damaligen Zeit war ich schon auf kleinen privaten Boards (man glaubt gar nicht wen man da von der alten Garde getroffen hat….) darum viel es nicht schwer zu gehen. Gulli ist nur noch eine leere Hülle, es wird Zeit das gulli begraben wird….

    ngb.to ist ganz Nett, hier versucht man den alten Flair wieder aufleben zu lassen, die sind auf einem guten Weg und ich hoffe der Ton dort bleibt so nett….


  11. Bei Facebook schrieb mir jemand, die meisten Porno-Spam-Einträge könnte man mithilfe eines Updates von vbulletin in den Griff bekommen. Tja, dafür müsste man die Foren-Software aber pflegen. Ich habe ihm geantwortet, die technische Ursache sei doch nur eine Seite der Medaille. Alles weitere sage ich nur noch in Anwesenheit meines Anwalts. ;-)

    Wie konnte die Anzahl der Hobby-Moderatoren von über 40 derart abstürzen? Wer den Blogbeitrag noch nicht kennen sollte: https://lars-sobiraj.de/machs-gut-gulli-com-es-war-echt-schon-mit-dir/

    • badboyoli sagt:

      Man braucht kein Update der Foren Software. Man braucht nur ein Team welches sich um das Board kümmert. ;) Hier mal ein Screenshot von cracked Apps aus dem iPod, iPhone & Co Forum, welches ich bis zum Betreiberwechsel als Co Mod betreuen durfte. Man beachte bitte das Datum von wann diese Beiträge sind: https://www.picflash.org/picture.php?key=JQ6FGG&action=show

  12. MoMo sagt:

    Zu ngb.to kann ja auch nur sagen, einmal angemeldet und sich umgesehen, merkt man gleich, dass dort ein ganz anderes Klima herscht. Klar wird auch dort, ab und an, mit harten Worten Klartext gesprochen aber es war schon von Anfang an, ganz anders als bei gulli.

  13. Freund Hein sagt:

    Tja, schade wie es endet. Trolle bekommt man mit einem guten Team in den Griff, wer aber auf diese „alte“ Kompetenz verzichten und ein paar „Möchtegern“ als Team platzieren möchte – der sollte sich lieber wo anders austoben. Ideal da wo dessen stärken liegen – Kruppstahldildo „eröffnet“ neue Wege zum Geld verdienen :-)

    Schönen Gruß an alle alte Hasen – Wire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.