UniqueCrew: Hacking-Forum geschlossen

uniquecrew hacking

Am Sonntag gab Mitbetreiber Yakuza112 auf seinem Blog das Ende der UniqueCrew bekannt. Das Forum mit dem Schwerpunkt Hacking wurde wegen mangelnder Aktivität der Besucher eingestellt. Bei etwa 50 Nutzern täglich wollte man das Online-Projekt nicht weiter aufrechterhalten.

“Lieber jetzt vom sinkenden Schiff springen, als mit dem Schiff unterzugehen”, dachte sich Yakuza112, eXact und die restlichen Macher der UniqueCrew, weswegen sie ihr Forum am Wochenende eingestampft haben. Nach dem Relaunch im Dezember 2013 sah noch alles hoffnungsvoll aus. Allerdings nahm die Aktivität der Benutzer in den „letzten Monaten erheblich ab, auch die Beiträge wurden immer weniger. Die letzten 2 Monate war das Forum so gut wie tot, wir hatten nur noch im Schnitt um die 50 Benutzer über den ganzen Tag verteilt online und wenn es hoch kommt fünf neue Themen. Wir haben versucht die Aktivität durch Gewinnspiele und Werbung auf der Linkbase bzw. dem Blog zu steigern, doch diese Aktionen haben ebenfalls nur einen minimalen Effekt mit sich gebracht, welcher auch nicht lange anhielt.

Bei SzeneBox.org wurden zu diesem Thema bisher nur positive Statements abgegeben. Diverse Beobachter haben das Ende dieses Forums (= Boards) bedauert. Ich persönlich glaube, das vorschnelle Ende diverser Boards passiert deswegen, weil ihnen das Wasser vermehrt von diversen sozialen Netzwerken abgegraben wird. Facebook und Twitter gelingt es zunehmend, die Nutzer an sich zu binden, die dort einen Hauptteil ihrer Freizeit verbringen. Die Rolle, die Foren früher innehatten, werden sie wahrscheinlich nie wieder einnehmen. Boards werden immer mehr zu einem Sammelplatz von Personen mit ganz speziellen Interessen oder von solchen Nutzern, die sich aufgrund ihres Alters etc. einfach gerne an die früheren Zeiten erinnern wollen. Man wird sehen, ob dies für Konkurrenten wie toolbase.me & Co. reichen wird, um dauerhaft bestehen zu können.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

10 Kommentare

  1. LulzSS sagt:

    Besser so, eXact alias M. dessen RL Daten schon Public sind, sollte über keinen User als Admin stehen dürfen

  2. Lanzi sagt:

    In FB wird nicht diskutiert sondern geteilt ;) und welcher Hacker würde sich über das Hacken schon bei FB oder Twitter austauschen, der müsste vollkommen blöd sein. Nein, klassische Foren haben nach wie vor in vielen Bereichen gerade da wo es um richtiges diskutieren geht, ihre Berechtigung. Viele Foren sterben entweder weil es zu viel Konkurrenz gibt, zu wenig Interessenten oder die Admins Gedankenpolizei spielen.

    • Lars Sobiraj sagt:

      Komisch, ich diskutiere mehr als ich bei Facebook teile. Aber möglicherweise stelle ich damit eine Ausnahme dar.

  3. Money sagt:

    Ein Board schließt wegen mangelnder Aktivität. War das wirklich einen Artikel wert?

    • Lars Sobiraj sagt:

      Ich habe mich dafür entschieden, ja.

    • MoMo sagt:

      Müssen wir das, inzwischen bei jeden Artikel hier, diskutieren? Dann kommt doch nicht her!

  4. Lars Sobiraj sagt:

    Ich zitiere gerne nochmals die Netiquette: eine Beleidigung wird hier nicht geduldet. https://tarnkappe.info/kommentare-netiquette/

    • Szenebeobachter sagt:

      Soll dies auf meinen Beitrag bezogen sein? – Falls das so ist.. Der Inhalt meines beitrags beeinhält keine Beleidigungen, lediglich die Sichtweise.

      #BacktoArtikel: Ja, Herr Sobiraj integriert sich offenbar nun mehr in die Dunkle ecke des Internets, weshalb solche News ja äußert von Bedeutung sind.

  5. Kraftwerker sagt:

    Die “Unique Crew” war anscheinend so unique das sie niemand kennt/kannte! WUahahahahaha

    Der Abgang von paar stinkenden Scriptkiddies ist nun wirklich kein Verlust…

    Fuck them!

  6. Szenebeobachter sagt:

    Ich denke nicht, dass diese Art von Boards durch die Sozialen Netzwerke beeinflusst sind.
    Viel mehr durch die Unterschiedlichen Niveau’s der Nutzer. Viele Anfänger haben auf dem aktuellen Scene stand so geringe Erfahrung, sodass diese einfach negativ betitelt werden von den Erfahrenen Nutzern. Oder die Boards werden durch ihre Popularität mit DDoS in die Knie gedrückt, damit diese an Standhaftigkeit verlieren. Was in dem Fall UC jetzt nicht zutrifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.