Tarnkappe.info seit mehreren Tagen unter DDoS

Auch wenn man es als Nutzer kaum bemerkt, der Blog Tarnkappe.info steht seit mehreren Tagen unter DDoS. Die Angreifer nutzen für ihre Zwecke ein eigenes Bot-Netz. Von daher haben sie viel Zeit mitgebracht. Im Gegensatz zu einem DDoS-Dienstleister wird der Angriff nicht abhängig von der Dauer des Angriffs berechnet.

Wir stehen jetzt schon den dritten Tag in Folge unter DDoS. Ursache des Angriffs ist wahrscheinlich ein kritischer Artikel über das Crimenetwork (CNW). Wahrscheinlich hat es dort niemandem gefallen, dass wir dieses als Nest von Trollen und Abzockern bezeichnet haben, die sogar bei Google Ads für ihr Untergrund-Forum werben. Es hat sich aber bis dato niemand zu den Angriffen bekannt. Wir können also nur spekulieren, wer dafür verantwortlich ist.

Unter dem Schutzschild von BungeeCloud

bungeecloudPaul von BungeeCloud konnte die Angriffe sofort identifizieren und zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. Sein Unternehmen sponsert unser Forum plus Blog netterweise seit einigen Monaten. In Zusammenarbeit mit unserem Techniker Clemens gelang es ihm, die variierenden Angriffe gut abzuwehren. BungeeCloud hat sich auf Webhosting in Kombination mit dem Schutz vor DDoS-Attacken spezialisiert. Von daher ist Paul für diese Aufgabe genau der richtige Ansprechpartner.

Direkt nach Beginn des Angriffs gingen bei uns stündlich von jetzt auf gleich etwa 15 Millionen Zugriffe ein, die unseren Webserver in die Knie zwingen sollten. Zwar läuft Cloudflare auf dem Blog. Doch deren DDoS-Schutz ist nur dann effektiv, sofern man entsprechend viel Geld dafür bezahlt. Mittlerweile haben die Angreifer erneut ihre Strategie verändert. Wahrscheinlich weil sie gemerkt haben, dass sie ihr Ziel verfehlen. Derzeit hat man es insbesondere auf unsere Backend abgesehen, um die Bearbeitung von Beiträgen zu erschweren.

Wir stehen für freie Meinungsäußerung und werden uns nicht davon abhalten lassen zu schreiben, was auch immer wir wollen!

tarnkappe.infoWer gegen den Inhalt unserer Beiträge vorgehen will, muss dies auf die herkömmliche und somit juristische Weise tun. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei. Und natürlich auch in dem Fall, dass ihr uns weiterhin mit digitalen Steinchen ärgern wollt. Zeit dürfte dafür ja jetzt genug vorhanden sein, zumal in den meisten Bundesländern die Osterferien angefangen haben.

P.S.: An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei Clemens und Paul bedanken. Ohne Euren Einsatz wären wir jetzt ohne Frage weg vom Fenster!

Beitragsbild Aziz Acharki, thx! (Unsplash Lizenz)

"Tarnkappe.info seit mehreren Tagen unter DDoS", 4 out of 5 based on 16 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Kommentare

    1. Samisdat schreibt:

      Dachte ihr steht unter dem Schutz von Google Project shield?

    2. Ghandy schreibt:

      Schon lange nicht mehr. Es gab immer wieder Probleme beim Hosting. Aber so geht’s ja auch.

    3. VIP schreibt:

      Zumindest funktionieren die Maßnahmen gegen den Angriff einwandfrei! :ok_hand:

      Kann nämlich keinerlei negative Beeinflussungen von aussen bemerken bei meinen Besuchen hier!!

      :+1:

    Kommentieren unter tarnkappe-forum.info