Jedem Troll seinen Beitrag – Kommentar von Spiegelbest

In den Kommentaren fordert ein Troll, Spiegelbest das Schreiben zu untersagen. Er fragt im Gegenzug, ob die Kommentare der Trolle nicht verzichtbar sind.

Troll

In den Kommentaren ist die Zulässigkeit meiner Beträge zum Thema gemacht geworden. Es ist dort lang und breit diskutiert worden, ob Spiegelbest schreiben darf und wenn ja, in welchem Rahmen er schreiben dürfen sollte.

Kommentar- oder Troll-Funktion?

Den absonderlichsten Niederschlag von einem Troll hat diese Haltung in einer E-Mail gefunden, die heute in unserem Postkasten lag:

Nachricht *
hi lars
möchtest du weiterhin negative votes? oder wollen wir darüber sprechen?

(Die Reaktion von Lars war weniger postitiv – daraufhin schrieb der Troll zurück, das sei ihm nicht freundlich genug. Dann fragte Lars, was er denn überhaupt will, die folgenden Zeilen hat er dann geantwortet und geglaubt, wir lassen uns auf den Kuhhandel ein)

ich hab mir vorgestellt das spiegelbest bei dir nicht mehr schreiben wird.
außerdem löschen ghandy und spiegelbest aka watchdog ihre accounts auf ngb.to
dann bewerte ich auch mal positiv :)

Da hat also jemand 20 und noch ein paar weitere Accounts gemacht, um Beiträge von mir runterzuvoten. (Wie Banane muss einer sein, der sich für so etwas die Zeit nimmt …) Und dann erhebt er die Forderung, dass Beiträge unterbunden werden. Und Accounts gelöscht werden. … Ich enthalte mich mal einer Diagnose.

Nicht sehr anders geht es in den Kommentaren zu. Da fordern die Schreiber, mir das Schreiben zu verbieten. Schön und gut, aber was würde aus ihnen werden, wenn Lars Folge leistet? Ohne Zugwagen würden sie auf einem sehr stillen Gleis landen. Ein Kommentar, der das Löschen seines Beitrages fordert, löscht sich logischerweise selbst.

Erst kommen die Ja-Sager, dann die Stilisten und Spaßmacher

Durch diese drei Phasen gehen viele Blogs, die Kommentare freischalten. Am Anfang gibt es gute Kommentare, dann kommen die Stilisten und Spaßmacher und am Ende steht der Selbstbezug von 2, 3 Leuten, die alle anderen vergrault haben. Es gibt selten, sehr selten eine Hochkultur in den Kommentaren.


Ich soll keine Beiträge mehr schreiben dürfen? Hmm … Darf ich auch einen Wunsch äußern? Ist genehmigt, ja?

Gut, dann wünsche ich mir, dass die Kommentare geschlossen werden. Jeder Beitrag sollte für sich stehen dürfen. Es ist egal, ob gut oder schlecht geschrieben, ob provozierend oder langweilig – es ist seine Wirkung, die zählt.

Warum soll er verpflichtet sein, die Trolle hinter sich herzuziehen? Wenn einer der Trolle etwas zu sagen hat, soll einen eigenen Beitrag schreiben – das ist nur fair!

Lasst uns die Kommentarfunktion überdenken! Das wäre mein Wunsch. Ein Verlust für die Tarnkappe wäre es nicht!

Bildquelle: Shutterstock, thx.

Tarnkappe.info