GEMA-freie Adventslieder: Neues Liederbuch erscheint Ende November

Die Musikpiraten e.V. veröffentlichen Ende November ihr neues Liederbuch mit gemeinfreien und CC-lizenzierten Adventsliedern. 2013 kommt es als Buch heraus.

musikpiraten, liederbuch

Schon bald beginnt die Vorweihnachtszeit. Damit wiederholt sich in Kindergärten und auf Adventsmärkten die alljährliche Problematik, dass man für die Aufführung von GEMA-Werken unter bestimmten Bedingungen Gebühren bezahlen muss. Wer dem GEMA-Material gemeinfreie oder CC-lizenzierte Adventslieder vorzieht, dürfte sich für dieses neue Liederbuch interessieren.


Musikpiraten_Singen_im_Advent_2013

Helfer für Liederbuch gesucht

Der Frankfurter gemeinnütze Verein Musikpiraten e.V. veröffentlicht zum Monatsende die dritte Auflage ihres kostenfreien Liederbuchs „Singen im Advent“. Die erstmals 2010 veröffentlichte Sammlung traditioneller Weihnachtslieder erfreut sich wachsender Popularität. Die GEMA-freien Songs werden dieses Jahr nicht nur im digitalen Format erscheinen. Der Verein will das Liederbuch erstmals als Print-On-Demand-Buch zum reinen Druckpreis anbieten. Bisher gab es die Liederbücher lediglich als PDF-Dokument, OpenOffice-Textdokument, als Bilddatei und für das Notzensatzprogramm LilyPond.

Die Musikpiraten sind aber noch nicht fertig mit dem Setzen der neuen Version. Man sucht nun Helfer, die diverse „neue“ Lieder in das Buch einbauen. Wer beim Setzen helfen will, kann sich auf der Mailingliste der Musikpiraten anmelden und erhält dort alle notwendigen Informationen. Im Github-Repository des Vereins kann man sehen, wie weit die Arbeiten fortgeschritten sind. Dort stehen auch die älteren Notenblätter zum Download bereit.

Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.