Booter.pw im Gespräch: bitte Fragen an diesen DDoS-Anbieter einreichen!

Booter.pw ist im Web einer der älteren und etablierten Webstresser. Gründer Serial stellt sich unseren Fragen, die man jetzt einreichen kann.

booter.pw DKB

Es gibt viele illegale Anbieter für DDoS-Attacken im Netz. Doch Booter.pw ist im Internet einer der älteren und etablierten Webstresser. Gründer Serial hat sich gegen ein eigenes Botnetz für Angriffe entschieden. Die Attacken laufen über gemietete Server.

Booter.pw: stress your network now!

Bei Booter.pw kann man nur mit Bitcoin bezahlen. Wer seine Spur verschleiern möchte, sollte diese schon aus Sicherheitsgründen besser zuvor mixen lassen. Das FBI nimmt derartige Dienste alle paar Monate vom Netz. Und wenn dann fallen der Behörde auf einen Schlag gleich diverse Dienstleister zum Opfer. Die Spannung steigt, denn die letzte Bustwelle im Booter-Sektor ist schon lange her. Gründer und Betreiber Serial ist schon lange im Geschäft. Von daher könnt ihr ihn wirklich alles fragen, was diesen Bereich betrifft.


Wie schützt er sich vor einem Bust?

Was wollt ihr von diesem offensichtlich rechtswidrigen Anbieter wissen? Mich würde beispielsweise interessieren, inwiefern man sich von der Konkurrenz abhebt. Die Angriffe laufen ja bei Booter.pw entweder mittels eines Proxys oder mit einem ipheader spoofed ab. Spannend wäre auch zu wissen: Wie kommt jemand auf die verrückte Idee, ausgerechnet damit sein Geld zu verdienen? Wie viel wirft denn ein solcher Dienst monatlich ab? Und wie schützt er sich und seine Mitarbeiter vor einer Aufdeckung!??

booter.pw

crimebiz.net Fake-ShopsMoralische Aspekte eines Webstressers

Ist es ihm egal, dass sein Dienst bei Erpressungen von Unternehmen eingesetzt wird? Wie sieht’s denn generell mit den moralischen Aspekten aus? Spielt das bei Booter.pw überhaupt eine Rolle? Wohl eher nicht, sonst müsste man einen solchen Dienst wahrscheinlich direkt schließen. Mit welcher Motivation buchen die Kunden seine Dienstleistungen? Sind das minderjährige Gamer, die dem Nachbarjungen den Spiele-Server nicht gönnen? Passiert dies aus Neid, Missgunst oder eher aus finanziellen Erwägungen, um z.B. einen Wettbewerber aus dem Weg zu räumen? Bei deutschen Lieferdiensten wurde das ja schon mal so gehandhabt, das war sicher kein Einzelfall!

Kann ich mich denn effektiv gegen seine Angriffe schützen? Wenn ja, wie und was kostet der Schutz? Der kostenlose Schutz von Cloudflare wird ja wohl kaum ausreichend sein.

Einzige Bezahloption = Bitcoin

Warum kann man dort nicht mit den Kryptowährungen DASH, BEAM oder Monero bezahlen? Die überaus transparente Blockchain des Bitcoin lädt die europäischen und US-amerikanischen Behörden ja geradezu dazu ein, alle Transfers systematisch zu überwachen. Warum hat sich Serial für den Support von Booter.pw für Telegram als Messenger entschieden? Und wieso kann niemand seinen Dienst kostenlos ausprobieren? Last, but not least: Wie läuft das bei den Webstressern mit der Werbung?

Fragen bis zum 02. Januar 2020 einreichen, danke!

UKDrillas ddos-for-hire EUROPOL free-boot.to webstresser booterDoch jetzt seid ihr dran. Schreibt uns bitte Eure Fragen bis zum 02. Januar nächsten Jahres hier rein. Wir werden die Fragen sammeln, sortieren und in die englische Sprache übersetzen. Das Interview wird nächstes Jahr auf jeden Fall zweisprachig herauskommen. Danke schon jetzt an alle Einreicher von Fragen bzw. Anregungen!! Ich hoffe, ich habe Euch nicht schon zu viele Fragen vorweg genommen…  ;-)

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild von Franck V. auf Unsplash.com, thx!

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.