Omnipotent versucht ehemalige Mitglieder zu kontaktieren
Omnipotent versucht ehemalige Mitglieder zu kontaktieren
Bildquelle: Sunny

Omnipotent: Admin von RaidForums kontaktiert Mitglieder

Als mutmaßlicher Gründer und Admin von RaidForums kennt Omnipotent jede Menge ehemalige User. Diese versucht er jetzt zu kontaktieren.

Omnipotent war Administrator und galt als mutmaßlicher Gründer von einem der größten Hackerforen im Netz. Nach seiner Verhaftung war er schnell wieder auf freiem Fuß. Nun versucht er ehemalige User von RaidForums dazu zu bringen, mit ihm zu reden.

Omnipotent – seit August wieder auf freiem Fuß

Mit dem Portugiesen Diogo Santos Coelho (Omnipotent) ist der Polizei Anfang dieses Jahres ein riesiger Fisch ins Netz gegangen. Als mutmaßlicher Gründer und Admin des berüchtigten RaidForums musste man annehmen, dass er für viele Kalenderjahre hinter Gittern verschwinden würde.

In sechs Anklagepunkten wirft man Coelho u.a. Verschwörung, Betrug mit Zugangsgeräten und schweren Identitätsdiebstahls im Zusammenhang mit seiner Rolle als Hauptadministrator von RaidForums vor.

Coelho soll dabei auch persönlich gestohlene Daten auf der Plattform verkauft haben. Er hätte zudem direkt illegale Transaktionen ermöglicht, indem er einen gebührenpflichtigen Official Middleman Service betrieb.

Tarnkappe.info

Um so überraschender war es für alle Beteiligten, dass Omnipotent bereits im Sommer desselben Jahres wieder auf freiem Fuß war. Denn im August 2022 befand ein Richter, dass Omnipotent sehr umfangreiche Kontakte zu den Nutzern von RaidForums im Vereinigten Königreich haben müsse.

Aus diesem Grund entschied der zuständige Richter, dass der Angeklagte für die Dauer des Auslieferungsverfahrens nicht in Haft bleiben müsse. Seitdem ist Diogo Santos Coelho wieder ein freier Mann.

pompompurin: Diogo Santos Coelho ist ein Informant der Behörden

BreachForums
BreachForums

pompompurin, der Administrator des RaidForums-Nachfolger BreachForums, gibt an, bereits am 16. August, also kurz nach der Entlassung von Omnipotent von ihm kontaktiert worden zu sein.

Seit diesem Tag versucht der ehemalige Administrator von RaidForums allem Anschein nach immer mehr damalige Nutzer zu kontaktieren. Die Vermutung liegt also nahe, dass er seine Strafe verringern möchte, indem er den Behörden belastende Informationen beschafft.

Die Warnung von pompompurin ist daher eindeutig und eindringlich: “Sprecht nicht mit Omnipotent“. “Und, wenn ihr es der guten alten Zeiten wegen doch tut, dann lasst euch keine Informationen entlocken, welche euch als ehemalige Nutzer von RaidForums irgendwie belasten könnten“.

Freiheit ist ein kostbares Gut

Dass Diogo Santos Coelho einen Deal mit den Justizbehörden zu haben scheint, ist sehr wahrscheinlich. Zumindest sprechen alle Anzeichen dafür. Freiheit ist ein kostbares Gut. Und um ihre Freiheitsstrafe, so weit es geht zu mildern, würde manch ein Angeklagter auch alte Freunde verraten.

Über Freundschaften kann man im Falle von RaidForums aber ganz bestimmt nicht reden. Ein guter Grund mehr also, auf der Hut zu sein und sich die Warnung von pompompurin zu Herzen zu nehmen.

Tarnkappe.info

Kategorie: Dark Commerce, Szene
Sunny

Über

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, bei den Interviews und in „Unter dem Radar“ – dem Podcast von Tarnkappe.info, ist er immer wieder anzutreffen.