Android Automotive: Google will den Fahrzeugmarkt erobern

Mit Android Auto und Android Automotive drängt sich die Alphabet-Tochter Google immer mehr in die Fahrzeuge der Nutzer rein. Viele Fahrzeughersteller sträuben sich deshalb aktuell Googles Software in ihre Infotainmentsysteme zu implementieren.


Googles Datengier wächst immer weiter

Die Infotainmentsysteme der Autos haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. So auch Google mit seiner Datengier. Fast alle Infotainmentsysteme bieten die Möglichkeit sich mit seinem Smartphone zu verbinden, um darüber zu telefonieren, Musik zu hören oder auch Filme abzuspielen. Aber bei den Apps zum Abspielen der Musik, Videos und Co. soll es nicht bleiben. Google sieht vor, zukünftig eine größere Rolle zu spielen in Infotainmentsystemen.

Android Automotive soll Android Auto ersetzen

Die App Android Auto hat gerade mal 50 Millionen Downloads im Play Store geknackt und scheint wohl eine Standard App für das Auto zu werden. Google will noch einen Schritt weitergehen und ein extra Betriebssystem für Infotainmentsysteme entwickeln. Das Infotainmentsystem soll per Smartphone gesteuert werden und eine praktisch auf allen Infotainmentsystemen eingesetzt werden können.

Android Automotive künftig im Mittelpunkt

Android Auto hat erst an Beliebtheit gewinnen können, doch künftig soll es auch die zentrale Plattform im Auto sein. Der Nutzer soll auf diese Plattform angewiesen sein und auch keine alternative Oberfläche haben. Das heißt, dass keine Alternativen zu Google Maps installiert werden können und der Sprachassistent von Google zum Einsatz kommen wird. Doch geplant sind nicht nur die klassischen Apps, sondern auch weitere. Denn wenn Google schon die Hoheit über das Infotainmensystem des Autos besitzt, dann macht es auch keine halben Sachen. Es könnte beispielsweise Spiele implementieren, die Videos könnten nur über YouTube geschaut werden und das, ohne dass Google um die besten Plätze kämpfen müsste: mit der Plattform sind sie ja schon mittendrin.

Man kann darüber spekulieren wie es mit Android Automotive weitergehen wird in der Zukunft, vielleicht wird Google künftiger Marktführer in Infotainmentbetriebssystemen. Fragwürdig bleibt dennoch, ob der Nutzer sich gegen die Datenkrake im Auto noch wehren kann. Auf Android Smartphones ist dies mit ein wenig Aufwand noch möglich, aber wie wird es im Auto aussehen?

 

Tarnkappe.info

Beitragsbild von Hebi B. auf Pixabay, thx!

Autor bei Tarnkappe

Vielleicht gefällt dir auch