pcfritz.de von den Behörden abgeschaltet

Das war es dann wohl! Wo sich einst der Onlineshop von PcFritz befand, wird nur noch eine leere Webseite angezeigt. Gestern Abend sah noch alles normal aus.

pcfritz, reiko o., pcfritz.de

Wo sich einst unter der URL pcfritz.de der Onlineshop von PCFritz befand, wird nur noch eine leere Webseite angezeigt. Gestern Abend sah noch alles normal aus, dem Treiben wurde letzte Nacht offenbar ein vorzeitiges Ende bereitet.

pcfritz.de abgeschaltet

Das war es wohl endgültig mit PC Fritz. Statt des Online-Shops zeigt man den Besuchern seit letzter Nacht nur noch eine weiße Webseite an.. Der Hamburger Trittbrettfahrer software-lieferung.de ist hingegen noch online. Uns kamen allerdings Gerüchte über erste Lieferschwierigkeiten zu Ohren.

Diesbezüglich hatten sich die Betreiber von PC Fritz etwas einfallen lassen. Nach Erkenntnissen der Microsoft Digital Crimes Unit versuchten sie Datenträger bei einem Presswerk zu ordern. Sie haben dafür einen gefälschten Briefkopf von Microsoft benutzt. Allerdings hatte sich der Briefkopf und das Firmenlogo in der Zwischenzeit verändert, weswegen das Presswerk nichts an die Betrüger ausgeliefert hat.

Gründer Maik Mahlow: Erschießung angedroht

Nachdem Spiegel TV gestern Abend bei RTL über die Aufnahme von Maik Mahlow ins Zeugenschutzprogramm berichtet hat, gingen bei uns die Zugriffszahlen hoch. Als erstes Medium berichtete darüber vor einigen Tagen die Print-Ausgabe der BILD-Zeitung. Bei Spiegel TV sagte der Berliner Strafrechtler Jörn Manhart, der Mahlow vertritt, dass die Krebserkrankung seines Mandanten eine reine Werbemaßnahme war, um umsatzfördernd den Mitleidsbonus zu erwecken. Laut Manhart gingen die Verkaufszahlen der Windows-Imitate auch entsprechend in die Höhe. Mahlow haben die Hintermänner keine Wahl gelassen. Der Mann stand unter erheblichem Druck, wie sein Anwalt dem Fernsehteam erzählte. Mahlow leidet leidlich an Diabetes, die Krebserkrankung war von Anfang an eine PR-Maßnahme.


Laut Spiegel Online wurde Mahlow während einer Geschäftsreise gesagt, dass man ihm zunächst einen Finger abschneiden, ihm einen Arm brechen und ihn dann erschießen werde, sollte er nicht mit den Hintermännern kooperieren. Mit den Pcfritz.de-Party-Tours quer durch Deutschland ist es schon länger vorbei, mit dem Shop nun auch.

Das waren noch Zeiten: Nana Domena befragt Maik Mahlow, Sarah Belmonte & Co. in Düsseldorf. In Hongkong war das Aufnahmeteam im Vorjahr auch unterwegs.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.