nerdfon Special über PC Fritz

In einer Sonderausgabe vom Podcast nerdfon spreche ich mit Pascal Kurschildgen über die Unregelmäßigkeiten der Firma PC Fritz. Aufgrund meiner Blogeinträge wurde ich von diversen Privatpersonen und Firmen mit Informationen versorgt. Auf seiner privaten Website schrieb der Geschäftsführer Maik Mahlow, nach softwarebilliger.de würde nun auch “pcfritz.de Ziel einer beispiellosen Schmutzkampagne von Microsoft.” Wir versuchen die Vorwürfe im Rahmen der Sendung zu klären.


nerdfon-podcast-kurschildgen

Zum Background: Im September 2013 wurden unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Halle rund 100 Mitarbeiter der Zollfahndung Geschäfts- und Lagerräume der Firma PC Fritz sowie Privatwohnungen von Mitarbeitern in Berlin und Halle durchsucht. Microsoft wirft den Betreibern des Online-Stores von pcfritz.de vor, unberechtigt angefertigte Kopien des Betriebssystems Windows 7 als Originale ausgegeben und “in großem Stil” verkauft zu haben. Außerdem wurden von den Ermittlern mehrere hundert Postsendungen festgehalten, um sie auszuwerten.

War die Durchsuchung nichts weiter als eine “Schmutzkampagne”, wie Maik Mahlow behauptet? Andreas Klein von KölnMedia fragte mich vor mehreren Wochen, ob ich an den Ergebnissen einer Kölner Pressekonferenz interessiert wäre. Daraufhin kontaktierte ich mehrere Auftraggeber und fragte nach. Golem lag die einstweilige Verfügung gegen Microsoft bereits vor. Allerdings hatte es zum fraglichen Zeitpunkt noch kein Interview mit den Betreibern des Onine-Shops gegeben.

pascal-kurschildgen-nerdfonPascal Kurschildgen versucht im vorliegenden Podcast alle Geschehnisse rund um PC Fritz zusammenzufassen. Bei der Menge an Informationen war das gar nicht so einfach. Hier kann man sich den Podcast anhören oder komplett herunterladen.

Bild: Pascal Kurschildgen samt Mikro und Ausrüstung bei der Aufnahme einer früheren Sendung.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  1. ansi4713 sagt:

    Kleiner Hinweis zur Adresse der Le-Na GmbH…

    1) Unter der gleichen Adresse gibt es auch einen Getränkehandel
    2) Wenn man neben Google Maps/Earth auch noch Open Street Maps hinzunimmt, so findet man auch die Hausnummer. Es handelt sich um ein Gebäude der Wohnanlage links neben dem Gebüsch…

    Bit denne…
    ansi713

  2. tm98 sagt:

    Könntest du eigentlich mal eine kleine Übersicht auf deine Seite stellen für welche Seiten du so alles schreibst? In letzter Zeit bist du ja sehr umtriebig und alles ist ja leider nicht auf deinem Blog zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.