MyBoerse.bz – die ’neue‘ Boerse?

Article by · 27. Juli 2014 ·

Sechs Stunden nach Ankündigung der Boerse.bz-Ländersperre wurde aus der Idee einiger Nutzer eine brauchbare Alternative zur Mutter aller Börsen. Wir haben einen der Betreiber von Myboerse.bz zu seinem Projekt befragt. Zwischenzeitlich sind schon einige Uploader und User zu den verschiedenen Alternativen ausgewandert.

Tarnkappe.info: Du bist ‚mybbzadmin‘ von Myboerse.bz, der Chef der ’neuen‘ Boerse, wie manche euer Forum nennen. Ihr sendet seit dem 14.07.2014 und habt nach einer Woche schon fast 10.000 Nutzer. Voll im Stress?

Myboerse.bz: Das kann man wohl sagen, die Nacht vom 14.07. auf den 15.07.2014 wurde überhaupt nicht geschlafen, sondern komplett durchgearbeitet. Wir haben um ca. 23 Uhr mit den Arbeiten angefangen, 6 Stunden später stand dann ein zumindest halbwegs ansehnliches und benutzbares Projekt. Natürlich befinden wir uns nach wie vor in der Anfangsphase, dafür werden auch die meisten User Verständnis haben. Derzeit werden wir noch mit Anfragen überhäuft, da können schon mal 50 PNs + 50 E-Mails pro Tag im Postfach eines Einzelnen landen. Hinzu kommen ja dann noch die laufenden Arbeiten am Projekt.

Tarnkappe.info: Du machst ein Interview bei der Tarnkappe. Es hat nicht jeder aus der Szene ein entspanntes Verhältnis zur Öffentlichkeit …

Myboerse.bz: Ich und einige Teammember hatten schon viele Interviewanfragen in der Vergangenheit, nicht nur zu MyBoerse.bz. Wir lehnen diese Art der Außenwirkung eigentlich kategorisch ab. Aber die aktuelle Lage erfordert es nun mal. Wir tun hier Niemandem einen Gefallen, auch nicht euch. Wir sind nicht neu in dieser Szene und MyBoerse.bz dementsprechend auch nicht unser erstes Projekt. Wir haben nur das Bedürfnis einige Dinge loszuwerden und klarzustellen, da derzeit viele Gerüchte im Umlauf sind.

Tarnkappe.info: Bei euch steht: ‚Wir sind ein zusammengewürfeltes Team von Uploadern und Mods der allbekannten Boerse.bz.‚ Hört sich an, als wärt ihr reingestolpert in eure Boerse.

Myboerse.bz: Es wird ja immer wieder gerne und vehement behauptet, dass dies reine Erfindung und eine falsche Behauptung wäre. Dazu möchte ich nur so viel sagen: Es ist zwar schön dass das hinterfragt wird, denn auch ich bin ein sehr kritischer Mensch, insbesondere was Informationen im Internet anbelangt. Ich möchte aber gerne mal den Gedanken anstoßen, dies aus der umgekehrten Sicht zu durchdenken. Wäre es denn besonders klug, sich als Überläufer zu outen? Natürlich werden wir hier Niemanden denunzieren. Die Uploader und Mods die erkannt werden möchten, sind bei uns unter gleichem Namen wie auf der Boerse unterwegs. Alle anderen eben nicht, was auch logisch und für mich absolut nachvollziehbar ist. Keiner weiß derzeit wie es mit der Boerse weitergehen wird, man wäre schon selten blöd wenn man sich direkt outen würde. Dafür habe ich auch vollstes Verständnis und das handhabe ich selbst auch selbst so.

Tarnkappe.info: Die gute alte Boerse.bz hat sich einiges erlaubt ihren Nutzern und Uploadern gegenüber – das ist wohl unstrittig. Du selbst warst Moderator dort, vermute ich mal. Wann war für dich der Punkt erreicht, wo MyBoerse.bz in Planung ging?

Myboerse.bz: Wir haben am Abend des 14.07. von den Neuerungen auf der Boerse erfahren. In der Konversation mit meinen Kollegen entstand dann relativ schnell die Idee zu MyBoerse.bz. Denn das konnte es ja nicht gewesen sein, wer Ahnung von der Szene hat, sich auch mit der Kostendeckung im Hintergrund auskennt, wusste sofort worauf diese Meldung abzielte.

Wir fanden nicht nur, dass es extrem ungerecht den ganzen (vor allem den unwissenden und technisch eher weniger versierten) Usern gegenüber war, sondern auch wir kamen uns ziemlich hintergangen vor. Es wurde ja schließlich keiner vorher informiert.

MyBoerseTarnkappe.info: Ihr seid wahnsinnig schnell online gegangen.

Myboerse.bz: Um 22 Uhr stand die Entscheidung, wir müssen zumindest eine Alternative anbieten. Einen Server hatten wir noch in Reserve (das haben wir immer), Domains wurden registriert und die vBulletin Lizenz erworben. Seither wird quasi durchgehend am Board gewerkelt. Man muss bedenken, dass der Ablauf bei der Planung und Erstellung eines Projekts in der Regel ein ganz anderer ist. Man nimmt sich 2-3 Wochen Zeit und setzt nach und nach seine Wünsche und Vorstellungen im Verborgenen um. Dann geht man eines Tages online und beobachtet das Ganze. All das gab es bei uns nicht, wir haben am 14.07. um 23 Uhr losgelegt und waren um ca. 05 Uhr in der Früh am 15.07. mit einem zumindest ‚benutzbaren‘ Board Online. Prompt gab es auch die ersten Registrierungen. Klar, wir wollten eine Alternative zur Boerse bieten, aber dass es so schnell geht, hatten wir selbst nicht geglaubt.

Tarnkappe.info: Warum überhaupt eine neue Boerse? Reicht MyGully nicht? Gibt ja keinen Mangel an Boards …

Myboerse.bz: Nun, MyGully gibt es schon lange und hat natürlich seine Daseinsberechtigung. Und genau hier scheiden sich die Geister. Es gab immer User, die auf die Boerse geschworen haben und es gab auch immer User die auf MyGully geschworen haben. Da wir nach wie vor vermuten, dass es die Boerse in der Form, wie wir sie kennen, nicht mehr geben wird, haben wir uns entschlossen eine Ausweichmöglichkeit zu bieten. Wer bei MyGully zufrieden ist, wird dort auch weiterhin bleiben.

Tarnkappe.info: Ich hab mal nachgezählt: Am 20.07 gab’s 4 Ebook-Beiträge bei der alten Boerse. Ihr hattet knapp 100 an dem Tag. Sieht aus, als würden die Uploader die Fronten wechseln – jedenfalls bei den Ebooks. Seid ihr überhaupt darauf vorbereitet, an die Stelle der alten Boerse zu treten?

Myboerse.bz: Natürlich wurden wir vom Ansturm überrumpelt, das ist ganz klar. Aber ich denke, wir haben hier relativ schnell, den Umständen entsprechend, eine gute Struktur reingebracht. Das liegt nicht zuletzt daran, ganz ohne Eigenlob, dass hier ein paar kluge Köpfe dahinter sitzen, die sich nicht erst seit gestern in der Szene herumtreiben.

Tarnkappe.info: Ihr scheint in der Tat, technisch sehr gut im Sattel zu sitzen. Macht einen perfekten Eindruck, euer Forum. In unseren Kommentaren wird der Verdacht geäußert, dass ihr ein Klon seid. Ich zitier mal: „DIE PISSER gehören doch zu 100% zusammen.

Myboerse.bz: Ein Klon ist für mich etwas anderes, ein Klon ist eine 1 zu 1 Kopie, das sind wir nicht. Wir haben die grundlegende Forenstruktur übernommen und eine gewisse eigene Note reingebracht, so wie wir das für richtig halten. Ansonsten unterscheidet sich das Board doch noch recht stark von der Boerse.bz.
Zu den Verschwörungstheorien von dahergelaufenen Spinnern brauchen wir eigentlich keine Stellung beziehen. Es wurden zwischenzeitlich die schrägsten Behauptungen aufgestellt: Wir würden IPs loggen, unsere Domain wäre auf Realdaten registriert, der Server würde in den USA stehen, die Liste ist lang …

boerse.toIch denke auch, dass wir technisch sehr gut im Sattel sitzen, denn wir machen das Ganze ja auch nicht erst seit gestern. Ich denke, jeder der genug von der Szene versteht sieht sofort, dass hier keine Amateure am Werk sind. Beim Server haben wir natürlich Überkapazitäten eingeplant, dass wir so schnellen Zuwachs haben, hätten wir aber selbst nicht gedacht. Soll heißen, wir bereiten uns schon auf den nächsten Umzug vor. An erster Stelle stand die Server Security, uns war natürlich klar, dass wir uns mit dieser Aktion keine Freunde machen. Attacken gab es schon zuhauf, vom guten alten ddos, über Attacken auf die Datenbank oder ganz primitiv das Postfach zugespammt. Das konnte uns bisher nur ein müdes Lächeln entlocken. Wenn man so lange in der Szene ist, ist man das gewohnt. Wir hatten durch die Attacken bedingt maximal 2 Stunden Downtime innerhalb 1 Woche, ich denke, das kann sich schon sehen lassen.

Selbst wenn es mal jemand schaffen würde das Projekt mehrere Tage down zu bekommen, aus Erfahrung weiß ich, dass das unterm Strich niemanden stört. Die Leute kommen wieder, das weißt du selbst am besten von Torbox. Gutes setzt sich durch, auch in der Warezszene. Es hat nämlich seinen Grund, dass die Leute zu uns kommen. Wir sind ehrlich, wir sind fair und wir arbeiten FÜR die User und nicht für unseren Geldbeutel. Wir gehen auf Vorschläge ein und sprechen mit den Leuten. Auch wenn das wieder niemand glauben will, im Vordergrund stehen für uns die Community und der Spaß an der Sache. Wir haben keine Kinder im Team, alle die an Bord sind kennen die Szene aus Zeiten wo von Vergütungen und Monetarisierung noch lange keine Rede war. Zudem muss man auch sehen, dass wir hier mit Kosten in Vorkasse getreten sind: vBulletin Lizenz, Domains, Server und nicht zuletzt die ganze Arbeitszeit. Das sollte die Ernsthaftigkeit unseres Vorhabens unterstreichen.

Tarnkappe.info: Ich halte euch für seriös. Ist halt ein Bauchgefühl. Aber unlogisch wäre es nicht, wenn die alte Boerse sich entkernt.

Myboerse.bz:Von Entkernen kann keine Rede sein, aber es gibt genug ehemalige, wirklich gute User der „Mutter aller Warez Boards“, die gerne an einem neuen Projekt mitarbeiten und ihre Erfahrungen mit einbringen wollen, natürlich auch die negativen, nichts ist besser als aus Fehlern zu lernen, gerne auch aus den Fehlern anderer.

Tarnkappe.info: Ich muss es fragen: Es wurde spekuliert, dass die alte Boerse einen Hoster Abuse hatte, dass Voxility in Rumänien direkt angegangen wurde und dass der Boerse von dort die gelbe Karte gezeigt wurde. Andere spekulieren, dass die Identität des Betreibers aufgeflogen sei. Darfst oder kannst du was dazu sagen?

Myboerse.bz: Dazu kann und will ich nichts sagen, ich behaupte jetzt aber einfach mal, dass man bei der Boerse clever genug ist sich einen anständigen abusesicheren Hoster zu suchen. Es ist ja so, Abuses entstehen nicht von heute auf morgen, so etwas häuft sich von Zeit zu Zeit und ein Kick des Hosters bahnt sich an. Ein findiger (Warez)Webmaster sieht das kommen und reagiert rechtzeitig, indem er eben an einen sichereren Ort geht. Ich glaube kaum, dass die Administration von Boerse.bz das nicht auf dem Schirm hat.

Tarnkappe.info: Ehrlich gesagt, war mein erster Gedanke, dass alle Warez Boards verschwinden werden, wenn es gelingt, die Mutter aller Warez Boards down zu nehmen. Ist das abwegig?

Myboerse.bz: Aus meiner Sicht absolut abwegig. Bestes Beispiel: Kino.to.

Tarnkappe.info: Frage zu dir: Wie lange bist du in der Szene? Ist das noch ein Hobby? Halt, noch eine Frage: Was ist eigentlich der Schwerpunkt von dir als Nutzer?

upload/downloadMyboerse.bz: Ich bin seit weit über 10 Jahren in der Szene, dabei habe ich alles durch, auch vieles im P2P Bereich was damals Niemand kannte und heute erst recht Niemand mehr kennt. Für mich ist das kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung. Ich würde mal behaupten 80% meines Tages drehen sich um dieses Thema. Als Nutzer kann ich mich selbst aber nicht mehr bezeichnen, meine privaten aktiven Downloads pro Monat lassen sich an einer Hand abzählen.

Tarnkappe.info: Das war’s von mir. Keine Fragen mehr. Ich bedanke mich herzlich, dass du dir die Zeit genommen hast. Das war alles andere als selbstverständlich. Die Zeit stimmt, euer Projekt läuft, ein gutes Team steht – da wünsch ich dir mal das bisschen Glück, das auch dazu gehört.

Myboerse.bz: Danke für die Glückwünsche und das angenehme Interview. Auch wenn es wohl das letzte dieser Art bleiben wird.

Foto (Upload/Download) von John Trainor – (CC BY 2.0)

[Zu dem Interview: Abschließend sollte man sagen, dass ein Interview von einem prominenten Buchpiraten mit dem Betreiber eines zwar neuen, aber stark wachsenden Warez Boards keine Selbstverständlichkeit ist. Tarnkappe.info ist rechtlich gut abgesichert, aber Lars macht sich sicherlich ein paar Feinde mit den Freiheiten, die er uns im Interview lässt. Würde er selbst die Fragen stellen oder seine Leser, wäre das vermutlich ein Feinheit weniger anfechtbar. Ich sag’s ja nur …]

"MyBoerse.bz - die 'neue' Boerse?", 5 out of 5 based on 1 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

26 Comments


  • […] genug Personen an sich zu binden, um das Forum dauerhaft (auf jeden Fall mehr als ein Jahr) zu betreiben. An Neidern und Hatern bestand bei der MyBoerse zu keiner Zeit ein […]

  • comment-avatar

    SpiegelOhneAhnung


    Und was pfeifen die Spatzen noch so von den Dächern?

    Dein neues Kinderforum myboerse.bz hat sich sehr schnell 17000 Mitglieder abgegriffen, aber jetzt tretet ihr auf der Stelle. Sättigung schon erreicht. Wenn die Sommerferien vorbei sind, pendelt ihr euch bei mageren 50 Online-Usern ein.

    Es wird weiterhin gepfiffen, dass es Verbindungen zwischen den Betreibern von myboerse.bz und dem Betreiber dieses Blogs, Lars Sobiraj, gibt.
    Genau dieser Lars Sobiraj hat sich gerne im Lichte von GVU-Mitarbeitern gesonnt.

    Nun, dass myboerse.bz ein Honeypot der GVU ist, möchte sicherlich niemand hoffen.

  • comment-avatar

    SpiegelOhneAhnung


    Nett!
    Spiegelbest führt ein Interview mit sich selbst.

    Die Spatzen pfeifen es von den Dächern.
    Sumselbär (https://www.boerse.bz/members/sumselb%E4r.html) und Spiegelbest sind die Betreiber von myboerse.bz.

    Und der heimelige Sobiraj baggert sich ran an die Zwei!
    Dafür darf Spiegelbest hier den Selbstdarsteller machen.

    • comment-avatar

      Ich sag nur mal, du bist mit den Spatzen unter deinem Dach nicht allein. Das lesen richtig viele Leute. Heute ist unser bester Tag! Die meisten Leser denken, du bist ein Troll von der Boerse.bz. Nun gut …

      • comment-avatar

        SpiegelOhneAhnung


        Die meisten Leser machen sich ihr eigenes Bild.
        Da wird über dich geschmunzelt. Deine Beiträge besitzen immerhin einen gewissen Unterhaltungswert.
        Und beim Sobiraj, naja, da ist wohl Hopfen und Malz verloren.

        Du manipulierst diesen einfach gestrickten Menschen nach Belieben. Er merkts nicht.
        Und das ist manchmal auch gut so!

  • comment-avatar

    Chrisybaby


    Es ist keine 1 zu 1 Kopie stimmt , aber so schnell das aufzu bauen glaubt der wohl selber nicht .
    Auch wenn man sich auskennt , geht es nicht so schnell . Ergo da wurde schon viel früher was gemacht .
    Jetzt will man sich hinstellen und sagen in 5-6 Stunden aufgebaut JJJJAAAAA NNNEEEE IISSSS KLAR .
    Man kann ja verlogen sein aber sowas tztztz

    • comment-avatar

      Wenn die Struktur bekannt ist, wenn die Software vertraut ist, dann reichen 5 Stunden. Du musst doch nur die Software hochladen, die Forenstruktur eingeben, die Rechte verteilen, ein paar Einstellungen vornehmen. Der richtige Stress fängt mit den Anmeldungen an.

      • comment-avatar

        Chrisybaby


        @Spiegelbest says
        Wenn die Struktur bekannt ist, wenn die Software vertraut ist, dann reichen 5 Stunden. Du musst doch nur die Software hochladen, die Forenstruktur eingeben, die Rechte verteilen

        Tja wie ich schon sagte man hat früher angefangen und nicht erst dann . Denn wenn alles vertraut ist , dann ist man entweder selber Admin oder man klaut es von anderen

  • comment-avatar

    psychodelika aka gangster bitch


    Ich finde so manche Fragen aber auch fragwürdig/überflüssig. Auch ich bin schon länger dabei (bei weitem sicherlich nicht so lange wie richtig alte Hasen) aber mit Tauschbörsen hat alles angefangen!
    Jedenfalls spielt es doch im grund nur in so fern eine roll das sich die Use wohl fühlen!
    Da sind wir beim Thema FÜHLEN und nicht so viel DENKEN (Also eine gesunde Mischung daraus)!
    Deswegen kann ich Angriffe wie mit dem DDOS bezüglich des schmunzeln nachvolziehen.
    Man wird in der Szene mit geduld belehert!
    Die Wahl kann in dieser Szene nicht wirklich schwer fallen wenn man sich zurecht findet und ein neues zuhause zu finden.
    Und es stimmt. – Es geht langen nicht mehr darum als User mitzuwirken.
    Der Rest geschieht dann sowieso von alleine.

  • comment-avatar

    Volker Schäfer


    Ich bin der Admin und sage hiermit: Das Interview ist reiner Fake!
    Spiegelbest wie nötig hast du es?

  • comment-avatar

    Besserwisser


    Kein Clon ? wie kommt es dann das es schon eine MyBoerse.ws gibt und das seit 2 jahren mit genug Usern? Und wie kommt es das diese seit Ihr da seit nicht oder kaumnoch ereichbar sind? Und warum stehn die seit dem unter DDOS ………..

    „“Myboerse.bz: Nun, MyGully gibt es schon lange und hat natürlich seine Daseinsberechtigung. Und genau hier scheiden sich die Geister. Es gab immer User, die auf die Boerse geschworen haben und es gab auch immer User die auf MyGully geschworen haben. Da wir nach wie vor vermuten, dass es die Boerse in der Form, wie wir sie kennen, nicht mehr geben wird, haben wir uns entschlossen eine Ausweichmöglichkeit zu bieten.““

    Und die vorhandene MyBoerse.ws hat keine daseinsberechtigung? weil ihr euch nun auf den Markt drängt? …….

    Sorry soviel scheinheiligkeit hab ich noch nicht gelesen

  • comment-avatar

    fpussy


    Keine abussicheren Hoster?
    Äh, Boerse hatte einige nicht nur einen, auch wenn Uploaded der häufigste war, das hatte aber andere Gründe.
    Und solange die sich in der EU als Rechenzenrum befinden wird sich an der Abusepolitik nicht viel ändern.

    Ansonsten, was für ein verlogenes Interview. Geht um was? Um Geld.

    • comment-avatar

      So Verlogen das Interview so Verlogen ist der Admin

      Zitat:dahergelaufene Spinner

      ???

      Keine Ips

      Ja ja das WIR Nicht Lachen und Wir werden Lachen

    • comment-avatar

      peter


      Du weißt schon worum es geht? Um den Hoster auf dem die Webseite liegt ;)

      • comment-avatar

        fpussy


        Klar.
        Boerse.bz seit einem Jahr beim gleichen Hoster in Rumänien,
        Das sieht sehr nach Stress mit Abuse aus.

  • comment-avatar

    Argumente - Fehlanzeige


    Seid mir nicht böse, 2 Drittel aller User disqualifizieren sich hier ihrer Glaubhaftigkeit selbst indem sie beleidigen oder versuchen mit fragwürdigen Einschätzungen andere runterzumachen.
    Man kann von den wenigen Beiträgen hier die dich um das Thema Boerse.bz drehen und die zumindest ein klein wenig sinnvolles enthalten, halten was man mag. Aber was zählt sind Argumente. Nicht solche Sprüche in denen man andere Personen oder Boards niedermachen will.
    Wenn Antworten daraus bestehen das man versucht andere schlecht zu machen ist das nicht nur schlechter Stil sondern zeigt auch das man keine Argumente hat. Damit gelten diese in Diskussionen als Eigentor und man hat verloren. (Kennt vermutlich jeder, diese Diskussionsregeln)
    Also sollte man lieber schweigen anstatt zu spammen. indem man nichts sinnvolles Beiträgt.

    Just my 2 Cents …..

  • comment-avatar

    nightmare


    omg ^^ Ich tippe mal, er ist max 18-20 Jahre, älter nicht. Ich hab noch nie ein Szene Admin gehört der damit angibt wievele Szeneprojekte er hat/hatte.

    PS: Heee, ich hab im überigen auch 35cm in der Hose ;)

  • comment-avatar

    mr_xxx


    Warum kauft man sich für so ein Projekt eine vbulletin Lizenz und nimmt nichts kostenloses a la SMF?

    • comment-avatar

      warez boards mit lizenzen vetreiben ist eh total peng….

      wobei ich mir schon denke, dass das unter umständen eine gruppe ist,
      die sich auf sowas spezialisiert haben.
      server bereit…dann innerhalb weniger stunden einen klon online stellen…

      zumal da keine wirkliche liebe hinter stehen kann.
      einfaches abfischen von usern.

    • comment-avatar

      Weil vbulletin dafür am besten geeignet ist und überhaupt zur besten Forensoftware gehört.

      • comment-avatar

        nulled version?
        man brauch keine lizenz…

        • comment-avatar

          kuckuck


          Nulled-Versions sind im Gegensatz zum Original viel anfälliger gegenüber Exploits.

  • comment-avatar

    anonymous


    tl;dr

    • comment-avatar

      Those kids today…

      • comment-avatar

        anonymous


        Who the fuck cares about you, newbie? Maybe those in #care can help you.


Leave a comment