Boerse.SX: neuer Klon von Boerse.bz ging ans Netz

Heute früh ging mit Boerse.sx der nächste Klon von Boerse.bz ans Netz. Die Betreiber des Forums haben sich zumindest sehr viel vorgenommen.

boerse.sx

Das illegale Forum Boerse.bz ist noch gar nicht weg vom Fenster, schon werden weitere Nachahmer aus dem Boden gestampft. Heute früh wurde mit boerse.sx ein Klon angekündigt, der ganz ohne Ländersperren oder sonstige Limitierungen auskommen soll.

boerse.sx fängt bei 0,0 an

Im Gegensatz zu Boerse.to hat man bei boerse.sx keine Datenbank an Sharehoster-Links übernommen. Das Team fängt komplett neu an. Das hat allerdings den Vorteil, dass man im Gegensatz zur Konkurrenz keine Altlasten (tote Links) von Boerse.bz übernommen (kopiert) hat. Zwar hat das Team die Struktur der Threads komplett von der alten Börse übernommen. Die meisten Bereiche sind aber noch leer.

boerse-logoNach eigenen Angaben handelt es sich nicht um das gleiche „geldgierige Team, das die treuen Moderatoren und User verarscht und versucht hat das Geld mit irgendwelchen Abzock-VPN-Produkten aus der Tasche zu ziehen.“ Bislang haben die neuen Betreiber noch nicht ausgeführt, wie sie ihr Projekt namens boerse.sx finanzieren wollen.

Im Gegensatz zu anderen Konkurrenten setzt das Team ebenfalls auf die Forensoftware vbulletin. Das Aussehen hat man dabei komplett der alten Börse angepasst. Wer dort unterwegs war, wird sich hier sofort zurechtfinden. Die neue Anlaufstelle ist bislang unter Boerse.SH, Boerse.IM, Boerse.SX und Boerse.AM erreichbar. Ebenfalls wurde die Domain Boerse.IO registriert, die aber noch nicht funktioniert. Weitere Domains wurden registriert, ein eigener IRC-Kanal befindet sich in der Vorbereitung.


Erste DDoS-Angriffe im Anmarsch?

Besucherströme kommen nur dann zu einem Forum, wenn massenhaft Links zu Archiven auf Sharehostern verfügbar sind. Davon ist dieser neue Abkömmling boerse.sx aber noch sehr weit entfernt. Von daher bleibt abzuwarten, welcher der vielen Nachahmer uns und der Content-Industrie auf Dauer erhalten bleibt. Da die meisten User eine Seite besuchen, um Warez zu leechen und nicht um ein noch so engagiertes Team zu unterstützen, kommt es jetzt darauf an, wie viele Personen tatsächlich hinter diesem neuen Ansatz stehen. Schon wurde angekündigt, es könne wegen DDoS-Angriffen zu Verzögerungen und Ausfällen kommen. Dieses Angriffsszenario ist leider üblich im Graubereich. Auch die Tarnkappe hat man in den letzten Tagen häufiger mit DDoS-Angriffen überzogen, weil manchen Lesern unsere Berichterstattung nicht gefallen hat.

Fest steht: Seit der Ländersperre von Boerse.bz ist viel Bewegung in die Sache gekommen. Grundsätzlich gilt: Wenn ein erfolgreicher Anbieter geht, folgen ihm in der Regel gleich mehrere neue. Diese Regel scheint sich aufs Neue zu bewahrheiten.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.