codex
codex
Bildquelle: twitter

CODEX: Die wohl bekannteste Release Group zieht sich zurück

CODEX gibt bekannt, aufhören zu wollen. Nach immerhin acht Jahren und ca. 7300 Spiele-Releases will man nun einen Schlussstrich ziehen.

CODEX darf wohl zurecht zu den bekanntesten und besten Release Groups in der Szene gezählt werden. Egal ob Steam, Denuvo oder Epic und Xbox Live. Kein Kopierschutz war lange vor ihnen sicher. Nun aber hat das erfolgreiche Team bekannt gegeben, aufhören zu wollen. Ein Kommentar und Rückblick.

CODEX – ~7300 Releases in 8 Jahren

Sicherlich gibt es mehr als nur eine Release Group da draußen. Aber kaum eine andere Gruppe hat es geschafft, sich über all die Jahre hinweg, mit guter Qualität und vor allem Kontinuität zu behaupten.

Seit 2014 hat CODEX immerhin ca. 7300 Releases veröffentlicht. Darunter kopiergeschützte Spiele von Xbox Live, Steam, Denuvo, Epic, Origin, Uplay oder auch Bethesda. Alle Spiele hier aufzuzählen, würde (sehr) viele Stunden dauern.

Wir hatten immer nur ein Ziel vor Augen

CODEX
CODEX

In ihrer Ankündigung gibt uns CODEX einen kleinen Einblick in ihre Geschichte. Die Release Group wurde demnach 2014 gegründet, um der damals dominierenden PC-Spiele-Release Group „RELOADED“ ernsthafte Konkurrenz zu machen.

Es sei ein langer und oft harter Weg gewesen. Aber es habe eben auch Spaß gemacht. Vor allem die direkte Konkurrenz mit anderen Release Groups war für CODEX, immer wieder ein Ansporn weiterzumachen. Um so trauriger zeigt sich die Gruppe über den raschen Verfall von RELOADED.

CODEX vs. RELOADED – Tradition und Stolz verschwinden langsam in der Dunkelheit

Der „Kampf“ oder besser gesagt, der Wettbewerb zwischen den beiden Release Groups hat nicht lange gedauert. Und genau darüber zeigt sich CODEX in seinem Statement ziemlich betrübt. Die Szene sei danach einfach nicht mehr dieselbe gewesen. Tradition, Stolz und Ehre würde man bei den ganzen neu hinzugekommenen Release Groups vergebens suchen.

Tradition und Stolz verschwinden langsam in der Dunkelheit“. Anstatt sich mit einem neuen Namen und harter Arbeit eine eigene Reputation aufzubauen, würde man heutzutage lieber von anderen klauen.

Lesen Sie auch

PC-Spiele-Release Groups wird es auch weiterhin geben

Auch wenn sich heute mit CODEX ein „Urgestein“ aus der Szene verabschiedet. Die anderen Gruppen, stehen schon bereit, ihren Platz einzunehmen. Nur eines, sollten wir nicht vergessen. Die alte Schule stirbt langsam aus. Tradition, Stolz und Ehre stehen leider nicht mehr bei allen an erster Stelle.

Bleibt uns eigentlich nur noch eines zu tun. Wir verabschieden uns von der wohl bekanntesten PC-Spiele-Release Group und haben nun wieder einen Grund mehr, der guten alten Zeit mit einem leicht feuchten Auge und leicht wehmütigen Gedanken hinterher zu blicken. Tschüss CODEX – es war eine schöne, aber auch oft aufregende Zeit, mit vielen spannenden Schlagzeilen.

Tarnkappe.info

Kategorie: Gaming, Szene
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.