ScriptzBase.org nach Domainproblemen wieder online

Scriptzbase.org, das führende illegale Forum im deutschsprachigen Bereich für so genannte "Nulled Scripts", ist wieder online.

Scriptzbase.org
Bildquelle FFCU, thx! (CC0 1.0)

ScriptzBase.org, das führende illegale Forum im deutschsprachigen Bereich für so genannte „Nulled Scripts“, ist wieder online. Über mehrere Tage hinweg war dort lediglich ein Warnhinweis der internationalen Domainvergabestelle ICANN zu sehen.

ScriptzBase.org nach Domainproblemen wieder online

Eines der aktivsten Foren im deutschsprachigen Bereich zum Thema „Nulled Scripts“ ist seit einigen Stunden wieder online. Zuvor wurde schon gemunkelt, die Downtime könne etwas mit den Razzien der vergangenen Tage zu tun haben. Auch am heutigen Montag sollen im Laufe des Tages erneut Verdächtige des Darknet-Umschlagplatzes AlphaBay Besuch von der Polizei bekommen haben.

So soll es Durchsuchungen in privaten Räumlichkeiten in Hamburg und Frankfurt am Main zuzüglich zu Beschlagnahmungen von Servern gegeben haben, die mit diesem Online-Drogenshop im Zusammenhang stehen. Wir werden erneut berichten, sobald es etwas Konkretes dazu gibt.


Doch zurück zu ScriptzBase.org. Administrator PyTh@n teilte uns heute mittels privater Nachricht mit, es habe schlichtweg etwas länger gedauert, bis er die überfällige Verlängerung der Domain in Angriff genommen habe. So sei es zur Fehlermeldung der ICANN gekommen. Das Forum, wo mitunter auch offensichtlich rechtswidrige Inhalte kostenlos angeboten werden, ist jetzt wieder im vollen Umfang nutzbar.

Was sind eigentlich Nulled Scripts?

Scriptzbase.org

Scriptzbase.org Screenshot

Darunter versteht man kommerzielle Web-Skripte, deren Kopierschutz beziehungsweise die Kenntlichmachung mit einer Seriennummer o.ä. vor der illegalen Veröffentlichung entfernt hat. Derartige Releases werden in der Szene auch als „Nullified Scripts“ bezeichnet. Der alles entscheidende Punkt beim Programmieren ist, dass man den Käufer der Skripte hinterher nicht mehr identifizieren kann. Auch geht es darum, die Funktionalität bei der Bearbeitung des Quellcodes nicht zu beeinträchtigen. In manchen Fällen ist dafür sehr viel technisches Wissen nötig.

Das mag auch der Grund sein, warum hierzulande als auch im englischsprachigen Raum die Szene für schwarzkopierte Scripts vergleichsweise klein ist. Angeboten werden bei Scriptzbase.org und vergleichbaren Foren übrigens auch Erweiterungen für WordPress und andere Content Management Systeme, die allerdings von den Herstellern kostenpflichtig angeboten werden.

Wer sich für dieses Thema interessiert, der sollte sich unser Interview mit dem Leader der Group sCRiPTz-TEAM durchlesen. Der Ersteller von mehr als 60.000 illegalen Releases vertritt die Ansicht, es sei „manchmal (schlichtweg) besser, nicht mehr über Ethik nachzudenken“. Das Interview ist übrigens auch in der englischen Sprache verfügbar.

Foto Markus Spiske FFCU, thx! (CC0 1.0)

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.