PC Fritz: Impressum bereits umgestellt

PC FritzNeuigkeiten bei PC Fritz: Das Impressum des Online-Shops von pcfritz.de wurde wie angekündigt umgestellt. Als Betreiber steht dort jetzt die LE-NA GmbH in der Gartenfelder Strasse 32, 13599 Berlin. Geschäftsführer ist laut Impressum ein Herr Aribert-Heinz Peressoni.

Derweil hat Microsoft die alte Pressemitteilung durch eine neue ausgetauscht, die sich nun an die Vorgaben der einstweiligen Verfügung hält. Interessant ist auch die Aussage der Mutter von Maik Mahlow. Diese weiß laut der Bild-Zeitung in Leipzig nichts von einer Krebserkrankung ihres Sohnes. Ihr sei lediglich bekannt, dass er dauerhaft unter der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus leidet. Den Medienrummel um ihren Sohn findet sie offenbar befremdlich. Früher habe er eher zurückhaltend gelebt.

Merkwürdig ist beim neuen Betreiber von PC Fritz, dass man sich laut Selbstbeschreibung als “Partner für Schmuck und Uhren” bezeichnet. Das zumindest kann man der Website unter le-na-berlin.com entnehmen. Mit Technik hat der bisherige Unternehmenszweck der LE-NA GmbH nichts gemeinsam.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  1. Lars Sobiraj sagt:

    Er war und ist auf jeden Fall als Geschäftsführer eingetragen.

  2. A.Wachert sagt:

    Auch ohne sich großartig damit zu beschäftigen oder “Insider” zu sein sieht doch mittlerweile selbst ein Blinder mit Krückstock das bei den Daten die öffentlich bekannt und einsehbar sind (nicht nur schlecht recherchierte Medienberichte) das hier die übliche “Mafia” aus den östlichen Ländern am Werk ist.

    Mahlow war nur eine Puppenspielfigur in dem ganzen Theater die jetzt aufgrund des Rummels auf das Abstellgleis gefahren wurde. Er war nie wirklich ein “Geschäftsführer” ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.