[Meinung] Die Tage des Trolls

Da Lars an diesem Lars-Wochenende bedauerlicherweise offline ist, hat er mich gebeten beim Thema Boerse.bz ein paar Brickets nachzulegen. Seinem Wunsch entspreche ich gerne.

Die Tarnkappe hatte gestern mit Abstand ihren besten Tag. Die Klickzahlen haben sich zum bisherigen Höchststand glatt verdoppelt. Nun können die Nörgler sagen: „Ist ja keine Kunst, wenn DDOS läuft!“ Nörgler eben … Auch Lesen.net dürfte gestern einen sehr guten Abend gehabt haben => Beitrag. Scheint so, dass jeder Blog, der über die Boerse.bz berichtet, Rekordmarken melden darf ;) Johannes erwähnt dankenswerterweise den Fachblog ‚Tarnkappe‘ und ist (mal wieder) nah am Geschehen, obwohl es schon eine Kunst ist, nicht nah am Geschehen zu sein.

impressumWas haben die Trolle gegen den armen Lars? Ein Kommentar – irgendwas mit Einen-Fachblogger-in-Beton-gießen-und-in-der-Dhünntalsperre-versenken – wurde gelöscht. Aber seid gestern steht er mit Handy und Festnetz im Impressum der Boerse.bz – eine Aktion, die von den Trollen der Boerse als heroisch und endsiegreich gefeiert wurde und Lars seit 5:00 mit SMS für Abos, Klingeltönen & Gewinnspielen eindeckt. (Ich habe jedenfalls in einer ruhigen Minute meinen VPN umarmt und ihm für alles gedankt.)

Was die Trolle gegen die Tarnkappe haben, ist nachvollziehbar. Wir haben darüber berichtet – sachlich und als Fachblog pflichtschuldig – dass die Boerse.bz die Tore schließen wird. Dieses hatte zur Folge, dass sich die Nutzer – die ‚Kinder‘, wie sie dort genannt werden – in Bewegung gesetzt haben. Jetzt haben die Ex-Re-Moderatoren ein Problem: Wie wollen sie abwesende Nutzerkinder über die neue Seite informieren? Sie künden eine Rundmail an. (Scheinbar haben sie noch Zugang zu den Nutzerdaten, hmm …). Aber welcher Idiot verwendet bei der Warez Registrierung eine korrekte Mailadresse? Läuft die Info also ins Leere. Ist also der arme Lars wieder an allem Schuld …

BeardedManWir Tarnknappen sind von der Reaktion der Boerse ehrlich überrascht worden. (Ihr habt mein Ehrenwort als Fachblogger!!) Leider wurde der legendäre 300-Seiten-Thread gelöscht. Jeder dritte Beitrag kübelte gegen Tarnkappe und jauchte gegen Lars und Spiegelbest. Nun hat ‚The BeardMan‘ – Kulturbanause, nordkoreanischer! – dieses Netzdenkmal gelöscht. Alles weg, 300 Seiten Tiefenpsychologie und Mobtext gelöscht! Was haften bleibt, ist das Bild eines Schreckensherrschers – Ivan der Unfrisierte – einer Spanking Machine (nicht unkrass!!) mit grünem Bart.

Hach ja, die Boerse, sie macht mich so sentimental, wenn ich an sie denke …

Die Frage ist für mich aber, ob die Warez Szene in dieser alles umfassenden Boardform noch so groß ist, wie sie mal war. MyBoerse.bz hat fast 20.000 Nutzer gewinnen können. Mancher fand diese Zahl recht mickrig. Was aber ist, wenn die Zahl der aktiven Nutzer tatsächlich nicht größer ist? Die Boerse.bz wollte die Audioabteilung vor ein paar Monaten wegen Spotify komplett schließen. Die Ebooks werden – wenn ihr mich fragt – zu geschätzten 90%+ bei Lul.to gezogen. Schaut auf die Klickzahlen einzelner Beiträge! Da kommt in den Boards ein großer Problemkindergarten zusammen, aber nicht mehr!

Ein Bricket noch?

Okay …

Ein Vorschlag zur Friedensfindung an die davongelaufenen Moderatoren: Wenn ihr irgendwo wieder zusammenlaufen solltet, dann biete ich – Spiegelbest, Buchpirat und Fachblogger – euch einen Interviewplatz an.

Ich muss mich noch mit Lars absprechen (die Ankündigung, ihn in der Dhünntalsperre zu versenken, war nicht nett, das Impressum sollte bis dahin wieder rumänisch sein) aber eine lockere Plauderei, bisschen was Internes, gerne auch Skandale, am liebsten Gerüchte – ein paar Eimer Öffentlichkeit, ein paar Klicks für uns, ein paar verirrte Kinder für euch – das wäre mein Angebot!

Vielleicht gefällt dir auch

39 Kommentare

  1. Anton sagt:

    Aber seid gestern steht er mit Handy und Festnetz im Impressum der Boerse.bz –

    Bitte beachten: seidseit.de

  2. Fragender Zweifler sagt:

    Ich wahr heut im Puff ;)

  3. Tarnkappe4ever sagt:

    Spiegelmann bringt , und da können so viele Leute rumheulen wie sie wollen , klasse News und klasse Beiträge !! Sry ich weiß das ist kein sehr konstruktiver Beitrag aber ein bisschen positive Rückmeldung muss einfach sein!! Weiter so SB und Lars!! <3

  4. Roffelbär sagt:

    Ganz ehrlich: Ich bin gespannt, wie das neue Boerse Projekt aussehen wird. Richtig peinlich wäre ein 1:1 Klon mit der gleichen Zeugen Jehovas braunen GUI. Es muss sich ja auch erst jemand finden, der für das asoziale Pack etwas programmiert, was nicht morgen schon gehackt ist. Ja, die Mods – genau so beliebt und genau so unnütz wie Berufspolitiker. Viel Wind um gar nichts, aber immer schön auf dicke Hose machen.

  5. Flüggelbein sagt:

    https://i.imgur.com/kAar1ZB.jpg?1?4039

    Sehr interessanter Post bei Boerse.BZ, mal sehen obs gelöscht wird

    • TBIT sagt:

      der letzte satz ist ja super… seit wann werden „sämtliche Mods“ benötigt um EINEN beitrag zu löschen? ersmtal demokratische abstimmung ob gelöscht wird oder nicht? Wenn der Schreiberling (neuangemeldeter Troll) mal in die Moderatoren Liste schauen würde, würde er sehen, dass noch ein Mod und ein S-Mod eingetragen ist…

      • Flüggelbein sagt:

        selbst wenn, der rest klingt logisch. der admin hat das impresusm bearbeitet und ist anscheinend online, warum lässt er zu das seine mods verrückt spielen und abschiedsthreads machen und user auf neue boards heiss machen. bisschen logisch sollte man schon noch denken können heutzutage oder?

        • TBIT sagt:

          nein, der Rest klingt nicht logisch.

          Im Zitat wird sich auf myboerse.bz bezogen, damit haben aber die ex-mods von boerse.bz nichts am Hut.

          • Therion sagt:

            Unlogisch ist das nicht, da muss ich Flüggelbein recht geben, denn welch ein Admin, der
            ja offensichtlich mit ließt,
            lässt denn sein marodierendes Team im Board, auch noch für ein neues Projekt werben?

            Egal auf wen sich das nun bezieht?

  6. AntiCapitalista sagt:

    Die intellektualität des Kapitalisten ist Pseudo. harhar, Fein Fein. den Kapitalismus in Schutz zu nehmen, süß, = gutes altes pfui pfui Werk, mit dem alles über die Ihn vertretende Person ja gesagt ist.

    Der Staat und seine versteinerten Konsorten möchten also, mal wieder, ihre krummen und paranoiden Griffel über den freien Datenaustausch bekommen. Mit dem Hauptaugenmerk, logisch wo sonst, auf dem Internet *höhö*. Nun aber aber, ich glaube doch eines Tages, da wird das so richtig böse ausgehen. Herumgedrehter Spieß und so.

    So kenne ich doch nur zu gut einige aufdenstaatscheißende *rülps* Personen, die jegwelche solcher netten „Einschreiben von verärgerten Rechtsinhabern“ einfach völligst ignorant und nen bissl zu radikal der Mülltonne gewidmet hatten ^^. Als nach der 3 (oder 4en) Hausdurchsuchung aufgrund radikalen Nichtreagierens auch nicht mehr als die alten vergammelten 100k Schulden herrauskamen, die auf Grund lustloser Haltung gegenüber Kapitalista und zu-versteigern-gibts-eh-nix-als-ne-alte-pizza™ sowieso nie gezahlt werden, wird wohl der liebe Herr Rechtsinhöbör seine aggressiv herbeiwünschenden „Knötön“ niemals zu sehen bekommen, der Arme, *hurrdurr*, außer er ginge über „Leichen“ und damit der Antikapitalist wiederum zuletzt über die des Kapitalisten.

  7. RA sagt:

    Die Boerse.bz Seite wird bei VOXILITY gehostet.

    Name Server(s) NS10.BOERSE.BZ NS11.BOERSE.BZ NS12.BOERSE.BZ NS13.BOERSE.BZ NS14.BOERSE.BZ NS15.BOERSE.BZ

    IP Address 93.115.87.186 is hosted on a dedicated server

    IP Location Romania – Bucuresti – Bucharest – Voxility Srl
    ASN Romania AS39743 VOXILITY-AS Voxility S.R.L.,RO (registered Apr 19, 2006)
    Whois History 1,591 records have been archived since 2009-10-13

    Ihr könnt Voxility benachrichten, dann wird die Seite vom Netz genommen. Es ist ja offensichtlich ein öffentliches Hinrichtungskommanto gegen Tarnklappe. Viele Rechtehinhaber werden den BOERSE-Scherz nicht verstehen daher sollte ihr UNBEDINGT Eure Daten VERSCHLÜSSELN. Wenn die falsche Behörde ermittelt kann es sein, dass bei euch demnächst eine Hausdurchsuchng ansteht.

  8. neutraler Schweizer sagt:

    Grüezi wohl, ich bin der Hans aus der neutralen Schweiz.
    Hab hier einige nützliche Insiderinfos für den gesprächigen Autoren dieser Seite.
    Rück’ ich auf schweizerische Art gerne sofort raus, nur ist die hinterlegte Telefonnummer ständig besetzt.

    • Nusskohler sagt:

      Besetzte Telefonnummern…ui jui jui, mehr scheinen Boersianer auch nicht mehr gebacken zu kriegen. Wieso ist tarnkappe eigentlich die ganze Woche, bis auf einen kleinen Schluckauf gestern, zu erreichen wenn alles falsch, gelogen und Spinnkram ist. Pleite, Portokasse leer, Rechnungen für die letzten Konkurrenz-Attacken nicht bezahlt?

      Ich richte mir hier extra Accounts bei ATLAS & IPViking und die real-time-maps für live-Attacken ein, kaufe mir um nichts zu verpassen noch einen Bildschirm dazu und wofür? Mädchengeheule vom größten dt.Szeneboard, wie arm ist das denn.

      Und wieso ist Lars jetzt drei Tage offline, um den neuen Ferrari aus Maranello abholen? Na wenigstens hat dann einer seinen Spaß am Szene-Boersen-Trauerspiel.

  9. Staatsanwaltschaft sagt:

    ACHTUNG WARNUNG!!!!!!!! HIDE VERRÄT SEINE KUNDEN !!!!

    HIDE.io ARBEITET ALS HONEYPOT MIT STRAFVERFOLGUNGSBEHÖRDEN ZUSAMMEN. IHR MÜSST ES MIR NICHT GLAUBEN ABER IHR WERDET SEHEN WAS DIE NÄCHSTEN WOCHEN NOCH ALLES RAUSKOMMEN WIRD!!

  10. Haro sagt:

    „Wir haben darüber berichtet – sachlich und als Fachblog pflichtschuldig…“

    Sorry, aber sachlich? Ihr habt viel gemacht, seit aber in Hinsicht bbz selten Sachlich geblieben. Ihr übertreibt, stellt Gerüchte als Fakten dar, und habt teilweise ein Mundwerk, für das sich jeder Journalist schämen müsste.

    Allein in diesem Meinungsartikel:

    > Leider wurde der legendäre 300-Seiten-Thread gelöscht. Jeder dritte Beitrag kübelte
    > gegen Tarnkappe und jauchte gegen Lars und Spiegelbest.“

    Jeder 3. Beitrag? Komisch, das war wohl so, aber erst ungefähr ab Seite 300. Davor kam ab und an mal was dazu, das meiste waren aber die wiederholenden Kiddys, die die Ländersperre das erste Mal bemerkt hatten. Leicht übertrieben.

    „The BeardMan“: Kulturbanause, nordkoreanischer; Schreckensherrscher Ivan der Unfrisierte; eine Spanking Machine mit grünem Bart… Ist sowas ein journalistischer Kommentar? Auch als Meinung ist das unangemessen, und alles andere als sachlich.

    Ok, die Impressumstelefonaktion von der Boerse war Kindergarten. Aber sorry, dieser Sensationsjournalismus, der momentan hier beitrieben wird (RL-Daten von Mods, Gerüchte als Wahrheiten darstellen, einfach drauflos schreiben, ohne wirklich recherchiert zu haben (wie viele Artikel mussten bis lang nachträglich geändert werden, weil Fakten falsch bewiesenermaßen falsch waren?)) ist momentan auch nicht wirklich das, was ich von einem Lars Sobiraj erwartet hätte.

    Ihr entwickelt euch immer mehr zu einem Frickemeier und Konsorten.

    • Tim Lange sagt:

      Haste schonmal die Bild gelesen?

    • Spiegelbest sagt:

      Meine Güte, das ist Unterhaltung. Klar, du kannst dich darüber aufregen. Deine Sache. Aber das ist eine Glosse, Trollerei, kein Journalismus. Ich bin der erste, der es zugibt. Steht übrigens auch [Meinung] im Titel. Das war die Bedingung von Lars, wenn ich hier schreibe.

      • blauert sagt:

        Hauptsache Meinung. Genieße deine Skalarwellen, denn das deutsche Reich existiert immer noch .- auf der dunklen Seite des Mondes! Muss man wissen! Ist halt meine Meinung und foll glossä!
        Lisa ist übrigens adoptiert – Halt meine Meinung!
        Ich glaube, ich setze in Zukunft das Wort „Meinung“ vor alle meine Aussagen. Egal ob nonkonforme Gedanken bezüglich unserer „Demokratie“, aus der Luft gegriffene Verunglimpfungen politisch Andersdenkender oder plumpe Holocaustleugnung – Als Meinung lässt sich so ziemlich jeder Scheiß verkaufen!

      • Haro sagt:

        Wenn ich durch lustige Geschichten unterhalten werden will, hol ich mir ein Lustiges Taschenbuch (gerne sogar von deiner Seite, alternativ les ich aktuell im Feedback der Boerse), aber hier hatte ich mir eigentlich was anderes erhofft.

        Wenn von dir, Spiegelbest, nur Meinungen kommen, wie kam dann diese Eilmeldung zustande?
        https://tarnkappe.info/eilmeldung-boerse-bz-ist-jetzt-boerse/

  11. Adolf sagt:

    Ich sage euch, SIEG MEINE FREUNDE!

  12. Wahrheitssprecher sagt:

    Hauptsache erstmal Werbung für das eigene Bezahlding machen. Aber natürlich ist das hier trotzdem investigativer Journalismus auf höchster Qualitätsebene! Jawohl! Grosse Schreiberlinge mit beträchtlichem Hang zur Wahrheitsfindung haben sich auf dieser Seite zusammengefunden! Bild.de, Welt.de, macht euch gefasst, auf das, was da noch kommt!

    Wahrheitssprecher, Tarnkappe-Fangirl seit erster Stunde

    • Ja ich halt sagt:

      @Tarnkappe-Fangirl
      ich liebe Dich jetzt schon, wenn auch nur platonidings…

      • neutraler Schweizer sagt:

        Grüezi wohl, ich bin der Hans aus der neutralen Schweiz.
        Hab hier einige nützliche Insiderinfos für den gesprächigen Autoren dieser Seite.
        Rück‘ ich auf schweizerische Art gerne sofort raus, nur ist die hinterlegte Telefonnummer ständig besetzt.

  13. Ja ich halt sagt:

    Viel zu schnell hatte ich mich bei Boerse abgemeldet und noch viel schneller bei myboerse angemeldet.
    Ich dachte wirklich myboerse sei eine Alternative, aber seit ich diese (nie in dieser Form dagewesene Hetze) mitbekommen habe, weiß ich nun, TARNKAPPE ist der letzte Dreck.
    Sehr geehrter Herr „Hetzer“: Lars Sobiraj
    lesen Sie sich eigentlich Ihre Kommentare durch, bevor Sie sie posten?
    Ich lese von Ihnen immer nur folgende Texte:
    „wir hörten“
    „wir vermuten“
    „wir gehen davon aus“
    ich könnte dies ewig so weiter führen…
    Können Sie, werter Schreiberling Lars Sobiraj , auch nur eine Textzeile Ihrer gottverdammten Schmiererei belegen?
    Nun, ich glaube kaum.
    Sie nennen sich im öffentlichem Medium „InternetJournalist“
    Haben Sie sich jemals gefragt, wofür das Wort Journalismus steht?
    Das Wort steht meistens für hinterfragende Berichterstattung.
    Was betreiben Sie davon?…
    Ich stehe zumindest für die Zeilen, die ich hier hinterlasse.
    Wie stehts mit Ihnen?
    Sie wissen, das Netz vergisst nicht.
    Wir vergessen nicht…

    • Bla sagt:

      „Viel zu schnell hatte ich mich bei Boerse abgemeldet und noch viel schneller bei myboerse angemeldet.“

      Den Satz kann ich nur ganz Dick unterstreichen.

      Same here!

  14. pr0xy sagt:

    seidseit.de…

  15. Siegfried O. sagt:

    Sehr geehrter Herr Fachblogger,

    vorab: hier ein Rechtschreibfehler, den ich entdeckt habe: „Aber seid gestern“. Müsste es nicht seit heißen? Ich kann Ihnen folgende Seite empfehlen, die sicherlich ihr hilfreiches haben wird, wenn sie das nächste mal einen Fachartikel oder eine Meinung zu etwas schreiben: seitseid.de.

    Ich bin ebenfalls durch den Tohuwabohu um Boerse.BZ hierher gekommen und war doch teils erschreckt, was für Dinge ans Licht kommen. Ich verstehe aber noch eins nicht ganz, woher kommen diese Informationen? Herrscht Kontakt zu den Admins oder einem der Moderatoren oder wurden diese Infos wie zum Beispiel Schließung des Audiobereichs wegen Spotify öffentlich? Für mich ist nämlich nicht ganz schlüssig, wieso eine Warez Seite einen Bereich aufgeben soll, nur weil ein sehr guter Dienst eröffnet worden ist, der legal und gegen Bezahlung, viel Musik bietet. Denn wenn man die volle Qualität, ständigen Zugriff usw. haben möchte, dann muss man ja trotzdem zahlen.

    Wie dem auch sei, eine letzte Sache noch: MyBoerse.BZ. Warum wird hier so viel über diese Seite berichtet? Ich habe sie durch Ihre News kennengelernt und mich keine Sekunde länger als nötig dort aufgehalten. Alleine die Tatsache, dass diese Seite nur aus dem Fall der echten Boerse entstanden ist, zeigt doch schon, auf was sie aus ist. Das schnelle Geld und ausnutzen der Leere, die für einige wenige durch den Untergang .BZ’s entstanden ist. Die „echten“ und erfahrenen Nutzer kennen bessere Seiten, die vor allem auch das bieten, was man sich von einer Warez Seite wünscht: Angebote und Downloads in großem Umfang. Die Auswahl bei MyBoerse.BZ ist gelinde gesagt… lächerlich. Natürlich, jeder fängt klein an, aber ist das wirklich noch nötig in der heutigen Zeit?

    Die Moderatoren von Boerse.BZ werden ein neues Boerse mit alter DB (da gehe ich zumindest stark von aus) erstellen, was diese kleinen Nießnutzer wieder verschwinden lässt. Das solltet ihr als Experten und Fachkundige doch auch wissen. Und selbst wenn dieses Projekt scheitert gibt es noch MyGully und andere, die die Nutzer auffangen. Die Berichterstattung und Hervorhebung dieses kleinen, neuen Boards ist mir daher unschlüssig.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort!

    Mit freundlichen Grüßen

    Siegfried O.

  16. Lüdegast sagt:

    Spiegelbest: „Ein Kommentar – irgendwas mit Einen-Fachblogger-in-Beton-gießen-und-in-der-Dhünntalsperre-versenken – wurde gelöscht.“

    Da hört natürlich der Spaß auf!
    Ihr könnt doch nicht einfach ein Trinkwasser-Reservoir verseuchen.

  17. Heini sagt:

    Irgendetwas stimmt doch an der Nummer ganz und gar nicht….also wenn ich die Spanking Machine wäre, dann würde ich meine abtrünnigen Ex-Mods und Ex-S-Mods ins Nirvana schiessen, damit sie ihren Müll da nicht mehr posten können (…wir möchten unser Hobby fortführen, lass uns doch…).

    Da er das nicht tut und sich in Zurückhaltung übt, liegt für mich nahe, dass das neue Projekt exakt die gleiche Besetzung haben wird wie das alte Board und zwar komplett von oben nach unten.

    Man stelle sich nur mal vor….Lüdegast bestellt einen Server auf Latein, Eudoros begründet das dann eloquent mit dem Zusammenleben von Menschen und ihrer Gesinnung, a528i drängelt, weil er nichts zum bannen hat, Argl will unbedingt Threads löschen, Solidsnake denkt die Sonne ist ein Salzkuchen und schreibt einfach drauflos……DAS soll Erfolg haben? NIEMALS!!

    Die brauchen einen oder zwei, die was davon verstehen…..das werden 100% die alten sein und die ganze Show ist ein Ablenkungsmanöver, lediglich plauzi scheint ein Opfer zu sein, schade…

    • Hinkebein sagt:

      Korrekt. Der Smauel Klyk ist ein Geier der sein strohdumm-loyales Team einfach ausnutzt.

      So wie er damals versuchte andere Boards zu hacken, so versucht er jetzt auch sein eigenes Team für dumm zu verkaufen. Wenn boerse.to genau so aussieht oder boerse.bz darauf leitet, ist 100 prozentz bestätigt das Samuel aka Nilux aka Beardman aka Jok3r dahinter steckt.

      Verkauft wurde es nie, wer soll sowas auch kaufen, es gäbe nur Fritzmann. Der kauft aber keine illegalen Projekte, der hatte schliesslich Gulli und hat es legal gemacht, deswegen enstand doch sogar Boerse.bz..

  18. Alex sagt:

    Selten so gelacht. Versuch dich mal bei Der Postillon der TITANIC zu bewerben, Satire scheint dir echt gut zu liegen.

  19. lol sagt:

    Was hat Spotify damit zu tun?
    Du schreibst mal wieder verdrehte Halbwahrheiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.