nullc0de.su – neues Hacker-Forum online gegangen

nullc0de.su – neues Hacker-Forum online gegangen

Kürzlich ging das mehrsprachige Hacker-Forum nullc0de.su online. Die Registrierung ist offen, der meiste Content kommt aber vom Admin selbst.

Am 21. Januar 2022 ging das neue Forum nullc0de.su ans Netz. Nach seiner Motivation gefragt, schrieb uns Renton, der Admin, ihm geht es vor allem um die Freiheit von Informationen.

nullc0de.su will unterschiedliche Bedürfnisse befriedigen

Der Macher hat verschiedene Bereiche für unterschiedliche Themen eingerichtet. Für Adult, Cracking Tools & Tutorials, Dumps & Leaks, E-Whoring, Proxies, Warez, Tutorials über PHP Scripts, Austausch über das Programmieren von C bzw. C+, HTML etc. Dazu kommen Threads über Refund, die Verbreitung von Spam oder Malware, das Phishing von Steam-Accounts, Wallets von Kryptowährungen oder Facebook-Accounts u.v.m. Für Personen, die sich für das Hacken interessieren, könnte hier etwas dabei sein. Für Links zu Downloads von diversem Warez, wie zum Beispiel aktuelle Kinofilme und Serien, sollte man lieber andere Stellen im Netz besuchen.

Lesen Sie auch

Eigener Marktplatz, der noch leer ist

Last, but not least verfügt nullc0de.su auch über einen eigenen Marktplatz. Im Anbetracht des geringen Alters sollte man aber nicht mit sonderlich viel Content rechnen. Das Forum befindet sich noch im Aufbau. Es bleibt folglich abzuwarten, ob der Betreiber dauerhaft der Zulieferer der meisten verfügbaren Inhalten bleibt..

nullc0de.su

Hardcore Fraud ist hier hingegen verboten. Was genau das sein soll, erklärt uns der Macher auch auf unsere Anfrage hin leider nicht. Die hauseigenen Regeln führen dazu bedauerlicherweise auch keine Beispiele auf.

Bekanntes Vorbild, wenig Werbung

Ein Vorbild des neuen Boards ist offenbar das populäre Hacker-Forum Nulled.to, über das wir auch schon mal kurz berichtet haben. Bis auf einen Link auf das Sportwetten-Portal Zenbet ist das Forum bislang frei von Werbung. Mal sehen, ob das weiterhin so bleibt oder auf Dauer weitere Werbung dazukommt.

Tarnkappe.info


Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.