dateisenden.de – einfach schnell Dateien versenden

Sponsored Post: Sie haben einzelne Dateien oder ganze Ordner, die Sie Freunden oder Geschäftspartnern zur Verfügung stellen wollen? Sie mögen es einfach und schnell? Mit dateisenden.de können Sie Ihren Kontakten alle Dateien verschlüsselt, zuverlässig und auf die Minute genau zur Verfügung stellen. Sobald die Empfänger Ihre Fotos, Grafiken oder Präsentationen erhalten haben, schicken wir Ihnen automatisch eine E-Mail zu.

dateisenden.de – warum kompliziert, wenn es einfach geht?

Oft sind Bilder oder Videos viel zu groß, um sie per E-Mail zu versenden. Wer dateisenden.de nutzt, muss dafür keine extra Software installieren. Auch fällt eine langwierige Anmeldung weg. Wer möchte, kann ohne Aufpreis sein eigenes Logo auf der Download-Seite und innerhalb der E-Mail einbinden. Sensible Informationen können Sie bei uns mithilfe eines Passworts schützen. Auch kann eingestellt werden, um welche Uhrzeit die Dateien freigegeben werden sollen. Nach dem Hochladen wird von uns automatisch geprüft, ob sich möglicherweise Trojaner oder Viren in Ihren Dateien eingenistet haben. Sie alleine entscheiden, wie lange die Dateien aufbewahrt werden sollen. Nach Ablauf der Frist von einem bis 180 Tagen, werden Ihre Daten zuverlässig und endgültig gelöscht.

Volle Kostenkontrolle, kleine Datenmengen umsonst verschicken!

Sie scheuen langfristige Verträge und mögen keine versteckten Kosten? Wir auch nicht! Kleinere Datenmengen können Sie bei dateisenden.de ganz umsonst verschicken. Bevor Sie unsere Dienstleistung nutzen, zeigen wir Ihnen in Cent und Euro, welche Kosten auf Sie zukommen. Der Preis ist stets abhängig von der Größe und Speicherdauer der verschickten Daten. Wer es ganz genau wissen will, nutzt einfach unseren Preis-Rechner.

dateisenden.de führte kürzlich einen eigenen Geolocation-Schutz ein. Für eine Freigabe der geteilten Daten muss die Postleitzahl des Empfängers stimmen, die Sie vorher eingegeben haben. Soll der Download von mehreren Orten aus möglich sein, tragen Sie bitte alle gültigen Postleitzahlen durch ein Komma getrennt ein. Damit lässt sich jeglicher Missbrauch noch besser einschränken.

So mancher Anbieter bezeichnet sich selbst als seriöser Cloud-Dienstleister. Doch im Gegensatz zu einigen Konkurrenten haben wir uns bewusst für ein gültiges Impressum und den Geschäftssitz innerhalb Deutschlands entschieden.

datei-senden.de Logo Sven Mielke

Probieren Sie uns heute noch aus! Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Vielleicht gefällt dir auch

20 Kommentare

  1. *Hochladen wird von uns automatisch geprüft, ob sich möglicherweise Trojaner oder Viren in Ihren Dateien eingenistet ha* huggs, NSA lässt grüßen :D

  2. HeySven sagt:

    Sven Mielke? LOL, ihr wisst aber schon alle, dass es sich hier um die ehemalien Betreiber von Netload handelt, die jetzt auf „seriös“ machen :-)

    • Lars Sobiraj sagt:

      Ja, genau der Sven Mielke. Netload hatte ja bis zum Schluss ein Impressum in Deutschland, daran hat sich auch bei der neuen Firma nichts geändert. Wo ist jetzt das Problem?

      • HeySven sagt:

        Weil bei Netload (fast schon über Jahre) die verbliebenen Affiliates systematisch betrogen wurden? Informiere dich mal in den jeweiligen Threads in den einschlägigen Foren. Ich denke nicht, dass das eine gute Basis für ein neues „Geschäftsverhältnis“ ist und ob man mit solchen Menschen kooperieren sollte.

        • Lars Sobiraj sagt:

          Dann benenne mal bitte Roß und Reiter, wenn Du schon anonym postest. Fakten, bitte. Ich war nicht dabei, kann über diesen Vorwurf nichts sagen. Ohne Vorlage der Fakten könnte dieses Statement aber niemand ernst nehmen…

  3. Unnötig sagt:

    Und warum sollte ich jetzt das Anstelle von Dropbox nutzen? Um eine wirkliche Verschlüsselung kann es auch ja nicht handeln, wenn die Betreiber in DE-Mail-Manier nach Viren suchen.

  4. sirnobody sagt:

    22 MB bis 7 Tage kostenlos, ist doch ein gutes Angebot–werde ich mal drüber nachdenken.

  5. Assilant sagt:

    wo is das impressum? wieso geht bei mir die cpu hoch wenn ich die seite aufrufe? kacke programmiert was?

  6. Lars Sobiraj sagt:

    Die Thumbs down kommen wg. dem Advertorial oder dem Dienstleister? Was genau gefällt Euch daran nicht?

  1. 24. August 2018

    […] von Netload hat offenbar schon wieder die Seiten gewechselt. Während Sven Mielkes legales Projekt DateiSenden.de momentan nicht erreichbar ist, wurde im Hintergrund der Sharehoster fileload.io […]

  2. 21. September 2018

    […] Dienste“ negativ auf die gesamte Host-Provider Branche auswirken. Jeder legale Dienst wie dateisenden.de oder DropBox muss laut der neuen Kriterien nachweisen, dass sie tatsächlich legal handeln. Dies […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.