Lege Artis GmbH: pcfritz.de hat erneut den Besitzer gewechselt

Betreiber des Online-Stores PC Fritz ist jetzt die Berliner Lege Artis GmbH. Man beschäftigte sich in den vergangenen Jahren mit Medienproduktionen.

pcfritz

Nur wenige Wochen nach den letzten Änderungen hat laut Impressum nun ein anderes Unternehmen den Online-Store PC Fritz übernommen. Betreiber ist jetzt die Lege Artis GmbH. Die Website der Firma selbst ist leer, man beschäftigte sich bisher mit Medienproduktionen.

Die Lege Artis GmbH als Full-Service-Dienstleister für PCFritz?


Die Lege Artis GmbH ist seit einigen Jahren mit Medienproduktionen beschäftigt. Auf der derzeit komplett leeren Website stand früher:

„Neben den Eigenproduktionen für Film und Fernsehen verstehen wir uns als Full-Service-Dienstleister – von der Stoffidee und dem Visualiserungskonzept über die komplette Abwicklung bis hin zur digitalen Postproduktion.“

impressum-pc-fritz-lege-artis-gmbhDie Webseite unter www.lege-artis-gmbh.de gibt es aber leider nicht mehr. Das Unternehmen erstellt im Auftrag Imagefilme, Werbespots, Werbetrailer und Eventfilme. Auch die Ausstattung und/oder die Manpower des Unternehmens kann man sich dort mieten. Geschäftsführer ist ein Jaroslaw Rugiel. Wie sich der Online Shop in Halle mit den bisherigen Unternehmenszwecken vereinbaren lässt, bleibt noch unklar.

Ein Nutzer vom ComputerBase Forum fand heraus, dass der Ansprechpartner bei der PCFritz Onlinestore GmbH in Halle und bei der Berliner Le-Na GmbH für Bewerbungen ein Herr Rene Hoffmann war. Beide Firmen waren oder sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Die in Halle zu besetzende Position ist ein/e Mitarbeiter/in im Bereich Kundensupport. Im Xing-Profil von Herrn Hoffmann wurde Berlin als Wohnort hinterlegt. Ein Foto existiert weder von ihm noch von Ben Krause (Firat Cagac), der bei PC Fritz als Manager für den Bereich Onlinemarketing tätig sein soll. Zumindest der Empfang der E-Mail-Bewerbungen (Le-Na und PC Fritz) stellte bei zwei unterschiedlichen Standorten von ein und demselben Mitarbeiter kein Problem dar. Bei schriftlichen Bewerbungen wäre es ansonsten zu Verzögerungen gekommen. Gefakte Xing-Profile kennen wir in dem Zusammenhang ja schon zu Genüge.

Wir werden dem Unternehmen bald einen Besuch abstatten und sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

rene-hoffmann-xing

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.