Christian Solmecke

Filesharing: Wegen familienfreundlicher Ausrichtung kein Ausspionieren von Familienmitgliedern gefordert

Das Amtsgericht (AG) Charlottenburg hat in einem Verfahren (Urteil vom 14.11.2017, Az. 203 C 255/17) zugunsten eines wegen Filesharing Beklagten geurteilt. Gemäß diesem familienfreundlichen Urteil genügte der Familienvater seinen Nachforschungspflichten auch ohne die mitunter hohen Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast bereits durch bloßes Befragen der gleichfalls für die Tat infrage kommenden Familienmitglieder. Somit wurde eine Klage der Münchner Anwaltskanzlei Waldorf Frommer abgewiesen. Für die Anwaltskanzlei Wilde Beuger Solmecke, die die Verteidigung übernommen hatte, bedeutet das Urteil eine weitere Übereinstimmung mit der Rechtssprechung des Bundesgerichtshofes (BGH), berichtet Rechtsanwalt Solmecke auf seiner Blogseite.... [Read More]
23. November 2017

usenetrevolution.info: Bustwelle weitet sich aus, Maulwurf beteiligt?

Laut einer neuen Pressemitteilung wurden neben town.ag und usenet-town.com weitere Usenet-Portale wie z.B. usenetrevolution.info hochgenommen. Gut informierte Kreise besagen, dass den Ermittlern ein Maulwurf geholfen haben soll. In der Folge sind die meisten deutschsprachigen Usenet-Foren vorsichtshalber offline gegangen. Für die Nutzer der beschlagnahmten Foren-Server soll wohl hingegen keine Gefahr bestehen.... [Read More]
10. November 2017

Usenet: Ermittler nehmen mehrere Onlineportale vom Netz

Wie die Generalstaatsanwaltschaft Dresden am Donnerstag (09.11.2017) mitteilte, ist sächsischen Ermittlern ein Schlag gegen die internationale Cyberkriminalität der Usenet Szene gelungen. Zwei Onlineportale, auf denen illegal unter anderem Filme, Serien, Musik, E-Books, Hörbücher und Zeitungen angeboten wurden, sind vom Netz genommen. Zwei 31 und 39 Jahre alte Tatverdächtige, darunter der mutmaßliche Kopf der Gruppe, wurden in Sachsen und in Spanien festgenommen.... [Read More]
9. November 2017

Abmahngefahr? – Whats-App-Urteil sorgt für Schlagzeilen

Das Amtsgericht Bad Hersfeld hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass es nicht erlaubt ist, andere Personen ohne deren Einwilligung in die eigene WhatsApp-Kontaktliste einzutragen. Theoretisch machen sich WhatsApp-Nutzer, zumindest in Deutschland, damit strafbar. Der Grund liegt in der Funktionsweise des Messengers, der Handynummern automatisch mit dem Telefonbuch abgleicht.... [Read More]
27. Juni 2017

BGH-Urteil zu Tauschbörsen: Eltern müssen eigene Kinder verraten – oder zahlen

Was tun, wenn der Nachwuchs illegal Musik ins Netz stellt, müssen die Eltern den Namen des Kindes verraten? Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) in Karlsruhe hat sich in einem Urteil vom 30. März 2017 (Aktenzeichen: I ZR 19/16) erneut mit Fragen der Haftung wegen der Teilnahme an Internet-Tauschbörsen befasst.... [Read More]
31. März 2017

Filesharing: Zweifelhaftes Urteil am Amtsgericht Charlottenburg

signs-1172209_960_720In einem aktuellen Filesharing Fall hat das Amtsgericht Charlottenburg ein fragwürdiges Urteil zugunsten der Abmahnindustrie gesprochen. Der Familienvater, hier verteten durch die Kanzlei Wilde Beuger Solmecke, darf nicht für Frau und Kinder in Sippenhaft genommen werden, stellt der Anwalt Christian Solmecke den Sachverhalt dar.... [Read More]
3. Januar 2017

BGH: Filesharing-Beklagter muss Täter nicht selbst ermitteln

clause-897407_960_720Der Bundesgerichtshof hat am 06.10.2016 in einem von der Kanzlei Wilde Beuger Solmecke geführten Verfahren entschieden, dass ein abgemahnter Anschlussinhaber im Rahmen seiner sekundären Darlegungslast nur vorbringen muss, dass Dritte Zugang zu dem Anschluss hatten und den potentiellen Täter benennen (Urteil vom 06.10.2016, BGH Az. I ZR 154/15).... [Read More]
8. Oktober 2016

Lesetipps: 09. März 2016

Erste Ausgabe einer neuen Rubrik bei Tarnkappe.info: den Lesetipps. Hier tragen wir Artikel, Kommentare und sonstige Medien zusammen, die wir für interessant halten, denen wir uns aber nicht selbst in Ausführlichkeit widmen können oder die die Kollegen anderenorts schon erschöpfend behandelt haben. Heute unter anderem mit dem Telekommunikations-Konzern Telefónica, 4chan-Gründer Christoper "moot" Poole und einem Urteil des Landgerichts Flensburg (allerdings ohne Maus oder Elefant). Viel Spaß beim Lesen!... [Read More]
9. März 2016

Spiegelbest.me-Razzia: Vorgehen der Ermittler aufgedeckt

polizei auto ebookspender.me spiegelbest Im der aktuellen Ausgabe beschreibt Spiegel-Redakteur Marcel Rosenbach ausführlich, wie die Jagd auf die Teilnehmer des Spenderkreises von Spiegelbest (SB) gelungen ist. Ein privater Ermittler aus Jena hatte sich unter dem Pseudonym „Ri­va­lon“ in den Dunstkreis des früheren TorBoox-Sprechers gewagt. Er war es, der später die Server von Ebookspender.me administrierte.... [Read More]
21. Dezember 2015

music.163.com: ist die Nutzung strafbar?

Screenshot von music.163.com. Die Suche nach Rihanna bringt alle aktuellen Singles zum Vorschein.

Screenshot von music.163.com. Die Suche nach Rihanna bringt alle aktuellen Singles zum Vorschein.

Zwei Videos über music.163.com haben bei YouTube einen riesigen Shitstorm erzeugt. Stellt die Nutzung von NetEase Music, besser bekannt als music.163.com, eigentlich eine strafbare Handlung dar? Zweifelsohne bietet das illegale chinesische Streaming- und Download-Portal alles an digitaler Ware an, was man sich als Musikfan nur wünschen kann.... [Read More]
22. Mai 2015