Fahren mit THC im Blut gilt längerfristig als fahrlässig

2 Min.

Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs ist es unerheblich, ob der Beschuldigte fahrtüchtig war. Entscheidend ist lediglich die THC-Konzentration im Blut.