Youtuber Bilgili Üretmen: Was geschah Silvester wirklich?

Artikel ansehen

Kommentar von Peter am 26.01.2016 01:42:
Wurde hier das eingebettete Video ebenfalls gelöscht? Wollte es mir gerade anschauen.

Kommentar von tarnkappe am 26.01.2016 08:16:
Nein, leider funktioniert der Hoster nicht mit Smartphones.

Kommentar von EiTeeXperte am 26.01.2016 11:30:
Unter Android mit Firefox geht es.
Einfach auf Desktopseite klicken.

Kommentar von the nExt am 26.01.2016 19:03:
Bilgili Üretmen ist Schauspieler

Kommentar von @ am 26.01.2016 22:55:
Die Medien sind kritisch zu hinterfragen, aber Bilgili Üretmen MINDESTENS ebenso!

Kommentar von Michael Werther am 27.01.2016 20:17:
Und der Holocaust hat niemals stattgefunden, die Amis sind niemals auf dem Mond gelandet, und die CIA hat die Twin-Towers gesprengt. Seit es das Internet gibt, zweifle ich an der Menschheit. Keine Intelligenz, nichts Neues, alles Standard und vorhersagbar :frowning:

Kommentar von Hans Georg am 29.01.2016 22:25:
Wo sind denn die ganzen Handy Videos von den angeblichen Übergriffen?
Jeder hat doch heutzutage ein Handy und filmt jede Fisimatente - warum findet sich nur ein Video vor dem Kölner Dom? Wo sind die Aufzeichnungen von Videokameras?

Wozu überwachen wir den gesammten Staat, wenn es keine Beweise anschließend gibt?

Glaube der ganze Sache auch kein Stück - bitte schreibt Links, wo man evtl. etwas sieht.
Danke!

Kommentar von osoynur oliminiac am 01.02.2016 12:24:
Egal wie sehr man den Kommentator selbst kritisieren kann, die Fakten lassen sich prüfen.

Interessant finde ich auch, wie sehr gerade Menschen mit Migrationshintergrund auf einmal gegen Ausländer hetzen. Ich als Deutscher sage, wer so intolerant ist, den möchte ich tatsächlich hier nicht langfristig aufnehmen.

Auch spannend ist tatsächlich die spärliche Anzahl „ernst zu nehmender Beweise“, wie Hans Georg schon bemerkt hat.

Kommentar von Selina Aline Siffrin am 05.04.2016 17:06:
Hallo ihr lieben Lügner,
stehe mit der Kripo in Verbindung …mein Vater heißt NACHWEISLICH nicht Horst und das Bild wurde nicht in dieser Nacht gepostet.
Das Video wurde entfernt, weil die Sachen über meine Person nicht stimmen.
ICH werde Anzeige erstatten …und definitiv recht bekommen. Noch einfacher könnt ihr es mir ja nicht machen.
Werde auch jeden zur Rechenschaft ziehen lassen, der diesen scheiss hier verbreitet. Ich kann beweisen, dass ich in der Nacht dort war und bin auch auf den Viedobändern zu erkennen.
habe schon Screenshots gemacht und lasse auch nicht mehe mit mir reden.
viel Spaß beim verbreiten von lügen und dem gehetze über Menschen von denen ihr keine Ahnung habt. Und viel Spaß mit der Anzeige.
Lg Selina Aline Siffrin

Kommentar von Lars Sobiraj am 06.04.2016 08:49:
Wenn Sie für die Anzeige die Anschrift der Betreibergesellschaft von Freeplay.de benötigen, die Suchmaschine Ihrer Wahl dürfte dabei behilflich sein. Ansonsten schreiben Sie mich bitte an. Ich teile Ihnen die Adresse gerne mit, das Unternehmen ist in Berlin beheimatet.

Für eine Abmahnung (wegen Rufschädigung?) oder Strafanzeige (wegen Beleidigung?), nutzen Sie bitte unser Impressum. Für den Inhalt des Artikels bin ich verantwortlich. https://tarnkappe.info/impressum/

Mit dem Recht verhält es sich wie mit einer Ehe und auf hoher See. Recht haben und es bekommen, sind leider zwei Paar Schuhe. Das hat mir in der FH Düsseldorf schon Anfang der 90er mein Professor in Familienrecht beigebracht.

Der Screenshot des Facebook-Postings Ihres Vaters, wenn Sie wirklich Frau Siffrin sind, was ich nicht weiß, ist im Artikel eingebunden. Mir ist davon abgesehen keine falsche Tatsachenbehauptung bekannt, die eine Abmahnung rechtfertigen würde. Vielleicht sieht das Ihr Anwalt anders. Eine Beleidigung ist tatsächlich eine Straftat, die gegen das StGB verstößt. Aber dafür sehe ich keine Indizien.

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 06.04.2016 09:35:
Ich habe der beim Kommentar hinterlegten E-Mail-Adresse jetzt einen Screenshot geschickt, der bestätigt, dass Horst & Selina bei Facebook miteinander befreundet sind.

Somit kennen sich die beiden Personen. Oder Frau Siffrin nahm die Freundschaftsanfrage bei Facebook ohne jede Prüfung an, was möglich ist. Das erscheint mir aber unrealistisch.

Kommentar von ÜMÜ 0417 am 12.04.2017 18:16:
Ich finde die Türkei und erdogan wurde in letzter zeit immer wieder provoziert, beleidigt und kritisiert. genauso wie in meine Berufliche Tätigkeiten. die deutschen meckern über Alles selbst dann als ich eine stelle hatte, wo mein Chef und die Abteilungsleiterin von mir begeistert waren aber es nie sagten und mich schikaniert und gemobbt haben: Die A-Leiterin wollte zum schluss mich als ihre Nachzüglerin machen und hat mich zwei Mal gefragt, ob ich ihren Posten übernehmen möchte ; Aber ich war so verletzt von ihre Schikane, daß ich „nein“ zu ihr gesagt habe. In der Feinkostabteilung im E-Center Hanse wird nicht für E-Center-Hanse gearbeitet sondern gegeneinander. Naja auf jeden Fall kam eine kleine unterernährte dumme Ossi, die sie vertreten hat und ich habe die verlogenen Kolleginnen nicht mehr ausgehalten und habe gekündigt als alleinerziehende Mutter. Seit die Mauer weg ist haben wir Muslimische Minderheiten viel mehr über uns kritisierende deutsche. ich vermisse unser altes freies Deutschland. Ich bin mir fast sicher, daß in Deutschland die Demokratie auch nur unter und mit der eigenen Bevölkerung gut klappt. Aber genau das ist es ja. Demokratie sollte in multikulti klappen. Ich habe noch so viele traurige dinge erlebt z.b. Mein leiblicher Vater ist mit 47 an Lungenkrebs gestorben, weil Papa jahrelang Motoren lackiert hat mit eine primitiven Plastik Mundschutz. Papa hat alle Gifte über 30 jahre eingeatmet und kein Schwein hat sich für eine bessere Lösung stark gemacht. Bei euch deutschen ist es so, solange ihr Vorteile habt, nimmt ihr sehr gerne wehe aber wenn es um teilen geht, DA WERDET IHR ZUM DRACHEN. ÜMÜ 04.17