Surfshark VPN und Zattoo.ch Nutzung seit 04.08.2022 nicht mehr möglich

Moin moin,

nutze seit ca. 1 Jahr diese Möglichkeit um auf Inhalte zuzugreifen die es in Deutschland nicht gibt und um die Werbung überspringen zu können.
Seit gestern funktioniert Zattoo.ch scheinbar mit Surfshark nicht mehr. Es gibt keine Meldung, es lädt einfach nichts, auch nicht nach dem verbinden mit einer anderen IP eines schweizers VPN Servers.
Habe es auf allen Endgeräten/Browser getestet, überall mit demselben Endergebnis.

Zattoo.ch scheint alle IPs der schweitzer Surfshark Server blockiert zu haben. Gibt es andere Nutzer die dasselbe Problem haben oder Zattoo.ch Nutzer mit anderem VPN Anbieter bei denen es noch funktioniert?

Vielleicht liegts ja nicht am VPN, sondern an dieser Änderung?!

https://support.zattoo.com/hc/de/articles/6607231947922-Anpassung-unseres-Free-Angebots-in-der-Schweiz

Ja, hier exakt das gleiche Problem. Es liegt definitiv an Surfshark und in dem Zusammenhang ist mir aufgefallen dass schon seit einigen Wochen Probleme bestehen weshalb es jetzt echt unnutzbar geworden ist.
Ich nutze einen FireTV Stick 4k mit Kodi worüber ich sowohl Zattoo Schweiz als auch Netflix und Prime nutze. Alles legale und bezahlte Accounts, kein illegales Streaming. Um das schweizer TV Angebot nutzen zu können habe ich seit guten 1,5 Jahren Surfshark genutzt. Es begann hier bereits vor etwa 4 Wochen das plötzlich, von jetzt auf gleich, Zattoo über Kodi nur noch einen Diashow abgeliefert hat, kein Buffering wirklich Standbilder, etwa alle 5 Sekunden ein Frame, Ton kam garnicht mehr durch. An meiner Konfiguration hatte sich nichts geändert, keine Updates oder Sonstiges von daher schon seltsam. Die native Zattoo App lief ganz normal weshalb ich aus Bequemlichkeit einfach die verwendet habe… Bis vorgestern Abend. Plötzlich, mitten im Programm wurde alles dunkel und Zattoo ließ sich auf keinem Gerät mehr öffnen, zumindest nicht solange Surfshark mit einer Schweizer IP verbunden war. Ich habe gestern daraufhin das erstbeste VPN was mir auf dem FireTV angeboten wurde, bei welchem ich 24h ohne Anmeldung testen konnte, genommen und damit eine Verbindung in die Schweiz hergestellt. Das Ergebnis ist das nicht nur Zattoo auf Anhieb wieder funktionierte, plötzlich sind sogar kaum noch Umschaltzeiten vorhanden und die gesamte Navigation ist erheblich flüssiger. Daraufhin habe ich dann Kodi noch Mal probiert und was soll ich sagen, selbst hier funktioniert Zattoo plötzlich wieder, ich habe am gesamten Abend gestern nicht ein Mal den Bufferbalken gesehen. Dazu kommt noch das seit einigen Wochen Surfshark jeden Tag mindestens 5x die Verbindung abgebrochen hat was beim Streamen zum kompletten Abbruch geführt hat, ich hatte was das angeht meinen ISP in Verdacht, aber auch hier hat sich jetzt gezeigt, dass das an Surfshark lag. Es gab gestern keinen einzigen Abbruch. Last but not least ist die Surfshark App schon seit geraumer Zeit nicht mehr in der Lage die geänderte IP anzuzeigen, es wird konsequent nur die „originale“ IP angezeigt weshalb ich immer in einer anderen App checken muss welche IP ich bekommen habe. Sehr nervig und nicht nachvollziehbar da jede dahergelaufene Netzwerkinfo App problemlos die IPs anzeigen kann… Nur Surfshark kann das seit einigen Versionen der Android-App nicht mehr. Zusammengefasst bedeutet das: Zattoo Schweiz geht jetzt gar nicht mehr, die extremen Probleme welche seit einigen Wochen innerhalb Kodi auftraten hatten ihre Ursache ebenfalls bei Surfshark, ebenso wie die ständigen Reconnects. Alle Probleme in diesem Bereich lagen also an Surfshark. Damit habe ich nicht gerechnet und es macht mich ziemlich sauer. Surfshark ist nahezu überall innerhalb der top 3 der VPN Anbieter und jetzt gibt es seit Wochen so krasse Probleme die nun darin münden das Surfshark komplett unbrauchbar ist. Wenn weder Zattoo Schweiz noch Kodi mit Surfshark genutzt werden können und die App auf dem FireTV Stick nicht einmal die IP korrekt anzeigen kann, hat Surfshark in den Rankings absolut nichts mehr verloren, da wirklich jeder Anbieter es derzeit besser hinbekommt. Was mich am meisten ärgert ist das ich noch ein gute Jahr bei Surfshark bezahlt habe und gerade weder Zeit und Nerven noch Geld übrig habe um jetzt den VPN Anbieter zu wechseln, nur weil Surfshark plötzlich nicht mehr nutzbar ist. Vor allem geht das ja nun schon seit einigen Wochen so und es wuree immer schlimmer weshalb ich, ehrlich gesagt, kaum Hoffnung habe das kurzfristig wieder alles so gut funktioniert wie noch vor einigen Monaten.

1 Like

https://torrentfreak.com/geocomply-expands-vpn-piracy-detection-by-blocking-residential-ip-addresses-220727/

Hallo zusammen!
Heute funktioniert alles wieder wie gewünscht, von selbst, ohne irgendwelche Maßnahmen auf Anwenderseite.
Wie so oft war die Lösung: Abwarten!

Ich nutze nicht das Free Angebot, im Browser geht es auch nicht. Also an dieser Limitierung liegt es bei mir nicht.

Servus! Also bei mir ist seit heute früh wieder alles i.O.!

Ich würde nochmal eine Zeit lang abwarten! So, wie es aussieht, ist SS ja dabei die schweizer IPs auszutauschen. Diese müssen danach allerdings erst dem DNS-System bekannt gemacht werden. Das kann bei unterschiedlichen Usern natürlich auch verschieden lange dauern.
Was eventuell helfen würde, um dies zu beschleunigen, wäre eine Leerung deines internen DNS-Cache.
Dazu musst du die Eingabeaufforderung starten. Drücke dazu die „Windows-Taste + R“, gib „cmd“ in das Texteingabefeld ein und bestätige den Befehl mit der Enter-Taste.
Danach gibst du die beiden folgenden Befehle ein, die du jeweils mit „Enter“ bestätigst:

  • ipconfig /flushdns

  • ipconfig /registerdns

Schaue bei der Gelegenheit auch mal nach, ob dein genutzter SS-Client aktuell ist…

Heute wieder das Problem.
Abwarten ist definitiv falsch. Das letzte Mal hab ich sie mit Emails über meine Probleme mehrfach konstruktiv informiert. Die kriegen das ansonsten nicht mit, weil es möglicherweise nur im Zusammenhang mit Zattoo passiert.
Meine Vermutung ist dadurch das zattoo nur mit Surfshark openvpn funktioniert und es deshalb mit der wireguard vpn Option zu Problemen kommt. Gestern Abend war die Option ohne mein Zutun in meiner Android Box sogar auf automatisch mit wireguard umgestellt. Box war den ganzen Tag an mit laufender openvpn Mußte es manuell wieder umstellen auf openvpn/UDP. Danach funktionierte wieder zattoo. seltsam. Heute sind sogar alle meine Zugänge zu zattoo stream offline. chromebook. Androidbox. Firestick und Handy. Andere vpn mit Zattoo funktionieren aber

also schreiben und bitte höflich nerven
Support@surfshark.com

hab sie heute schon mehrfach angeschrieben aber bisher ohne Feedback bis auf das obligatorische Ticket

Ich musste in den letzten Tagen auch wieder öfter die Verbindung trennen und wieder neu aufbauen. Damach ging es aber immer. Muss mal die App Einstellungen prüfen.

Also bei mir geht es seit heute wieder nicht mehr, egal welches Protokoll ich verwende.

Dann schreib bitte doch auch den Support an.

Erledigt

Antwort von surfshark :

Hey! :wave:

I hope you are doing well!

I’m sure that changing the DNS would help regarding this problem, let’s follow a few steps:

  1. Go to Settings → My Fire TV → About → Network and take a photo with your phone of the default settings (we’ll need them later).
  2. Then, go to Settings → Network and select your WiFi network. Click the remote’s menu button (☰) to Forget this network.
  3. Click on the connection again and enter your network password (SSID). Instead of clicking Connect, click Advanced.
  4. Enter the “IP address" and " DNS settings.

That’s it, you’re all done!

kann hier nicht die ganze Mail posten wegen den Internetadressen

hab das Problem auch im mobilnetz also unlogisch. Werde es trotzdem probieren.

Naja…letzten Endes unterscheidet sich die Datenübertragung im Mobilfunknetz, zu deinem Home-Wlan, nur durch das Gateway, welches den Zugang zum Internet ermöglicht!
Was zuhause also dein Router (Standard-Gateway) erledigt, wird halt im Mobilfunknetz vom Gateway innerhalb des Funknetzwerks bewerkstelligt. Danach benutzt „Mobile Data“ die gleiche Infrastruktur, wie dein Heimnetzwerk.

0

unlogisch hinsichtlich das mein WLAN das Problem sein soll und die Hilfestellung auch nicht funktionieren kann für verschiedene Geräte die mit jeweils verschiedenen Zugängen gleichermaßen nicht funktionieren aber danke für die fachliche Aufklärung

glaube nicht das gerdfranzm mit ebenfalls dem Problem in meinem Land sich befindet und die selbe Infrastruktur nutzt. Das wäre sehr kurios

jau, Problem besteht wieder, also wieder warten und derweil Aufnahme nutzen ohne VPN
Servus

Das sich bei der VPN-Verbindung das verwendete Protokoll ändert, kann durchaus passieren - auch wenn man sich selber nicht manuell neu verbindet!
Das passiert z.B. wenn die VPN-Verbindung durch äussere Einflüsse unterbrochen wird. Der genutzte VPN-Client wählt standardmässig automatisch ein Protokoll bei einem Re-Connect aus, ausser man gibt ihm eins vor, welches er bei jedem Start verwendet!

Das der Surfshark-Support bei der Problem-Meldung mit Änderungen der DNS-Einstellungen daher kommt, ist eigentlich nicht verwunderlich! Damit soll dann der gleiche Effekt erreicht werden, als ob man anstatt eines VPN, einen Smart DNS-Proxy nutzt, was ja bisher bei Zattoo auch immer funktioniert hat…

Hinzu kommt, dass sich bei Zattoo Schweiz, seit dem 26.07.2022 einiges in allen Tarifen, sowie in der Free-Version geändert hat. Diese Änderungen sollen insgesamt für mehr Einnahmen bei Zattoo sorgen. Es mag also auch sein, dass VPNs in diesem Kontext auch kritischer von Zattoo gesehen werden und zukünftig aussen vor bleiben sollen?!
Wenn die Probleme vorrangig bei Surfshark Servern mit schweizer IP-Adresse besteht, liegt der Verdacht sehr nahe, dass diese betreffenden IPs bei Zattoo bekannt sind, weil sie bei Surfshark nicht oft genug ausgetauscht werden! Andere VPN-Provider sind dahingehend wohl besser aufgestellt, mit Cyberghost z.B. habe ich dort seit Ewigkeiten keine Probleme feststellen können.

Ein weiterer Punkt wäre seit Ende Juli, mit welchen Daten der Account zu zattoo.ch mal erstellt wurde. Eine Email-Adresse über AT oder DE scheint problembehaftet zu sein. Wobei Addis aus CH oder COM keine Probleme auslösen…?

BTW:

Da sich hier alle nur darüber äussern, dass bei ihnen die Kombination SS-VPN und Zattoo.ch entweder funktioniert, oder auch nicht, kann sich niemand der helfen möchte, dazu aussprechen. Es fehlen halt einfach zuviele Informationen von den Betroffenen! Zum Beispiel:

  • Welches Endgerät mit welchem OS?
  • Surfshark VPN-Verbindung per Client oder manuell eingerichtet?
  • Surfshark in der Free oder Paid-Version?
  • Verbindung zu Zattoo mit der App oder über Web-Browser?
  • Zattoo CH-Account ist Free oder Paid?

Ich denke, es wird klar, was ich damit meine… :wink:

Moin!
Das ist alles sehr schwer verständlich!
Wenn Zattoo Userzahlen erhöhen wollte, macht es keinen Sinn, VPN Nutzer auszuschließen.
Man kann Zattoo Schweiz auch ohne VPN im Ausland nutzen, über die Aufnahmen, das bewirbt zattoo.ch selbst. Also warum sollten sie VPN sperren?
Einzelne IP-Adressen zu sperren, wäre auch unnötig, andere Streaming-Dienste blockieren auch den VPN Zugang pauschal.

Ich denke, es ist einfach ein Serverproblem CH bei Surfshark, es dauert, bis die das merken.

Meine Adresse ist eine .com

Betroffen ist Surfshark 2-Jahres Abo, alle Plattformen, Fire TV, Android, Windows Web.

Servus!

Egal welches Endgerät/Betriebssystem/App/Browser, geht halt nix
VPN Verbindung immer per SurfShark Client aufgebaut (App oder Browser Plugin)
SurfShark sowie Zattoo im Abonnement, die Free Versionen finde ich uninteressant

Habe noch keine Antwort von SS erhalten