Strafanzeige gegen den Betreiber von Tarnkappe.info ergangen

facebook-hack, strafanzeige
Kommentare zu folgendem Beitrag: Strafanzeige gegen den Betreiber von Tarnkappe.info ergangen

Auf seine E-Mails zu reagieren, war aber schon ein grober Fehler. Es folgten von ihm nur noch schlimmere Beschimpfungen.

Anzeigen :wink:

:thinking:

@Ghandy kommt das alles von der Nr. 70 an der Piff-Paff-Puff Road?? :wink:

Einfach nur Lächerlich.

Ja es ist schon erstaunlich wie schnell es zu einer Hausdurchsuchung kommen kann. Habe ich vor vielen Jahren auch schon mal erlebt. Warum?
Bei meinem Hausarzt ist jemandem angeblich sein Smartphone aus der Jacke gestohlen worden. Und da nur zwei Personen im Raum waren, sah sich die Polizei genötigt bei mir zuhause danach zu suchen. Ach ja es wurde sich auch darüber beschwert das ich ja nie anzutreffen sei (man hätte ja schon mehrfach probiert mich zu befragen). Lag vielleicht daran, dass ich zu der Zeit 60-70h die Woche gearbeite habe und deswegen tagsüber nicht anzutreffen war.
Die Herren sind dann nach fast 2h erfolglos wieder abgezogen.
Das zeigt aber wie schnell jemand völlig ohne Schuld ins Visier der Behörden geraten kann. Fand es nur erschreckend, dass ein Richter ohne jegliche Beweise für so etwas einen Durchsuchuncsbeschluss genehmigt.

Die Rechtsgrundlage für eine Hausdurchsuchung bilden die §§ 102 ff. StPO.

So heißt es in § 102 StPO: „Bei dem, welcher als Täter oder Teilnehmer einer Straftat oder der Datenhehlerei, Begünstigung, Strafvereitelung oder Hehlerei verdächtig ist, kann eine Durchsuchung der Wohnung und anderer Räume sowie seiner Person und der ihm gehörenden Sachen sowohl zum Zweck seiner Ergreifung als auch dann vorgenommen werden, wenn zu vermuten ist, dass die Durchsuchung zur Auffindung von Beweismitteln führen werde.“

Gemäß § 102 StPO sind auch Durchsuchungen bei anderen Personen möglich, wenn diese der Ergreifung des Beschuldigten oder der Verfolgung von Spuren einer Straftat oder der Beschlagnahme bestimmter Gegenstände dienen.

OK. Aber das ganze für ein Gerät was zu der Zeit vielleicht noch 150€ gekostet hat? Bin nie Polizeilich auffällig gewesen. Hatte bis dahin nicht mal nen Strafzettel bekomme der 40€ überschritten hätte.

Das Gesetz klingt stark nach einem Freifahrtschein für Durchsuchungen, wenn man mich fragen würde…

1 „Gefällt mir“

Interessiert doch die Pozilei nicht, ob 150€ oder 150.000€, wenn die nichts besseres zu tun haben! :wink: Deswegen sage ich ja immer, wer meint eine Tankstelle überfallen zu müssen, um da 2.000€ - 4.000€ abzugreifen, mit ner Waffe, der sollte besser die Bankfiliale nebenan nehmen, wo eventuell 20.000€ - 40.000€ drin sind - das Strafmaß wird ähnlich gelagert ausfallen!! :upside_down_face:

Naja, die kommen ja nicht zu dir, weil sie so sehr gefallen an deiner Tapete gefunden haben!

Denk dran, beim dritten Mal bekommste zumindest die Sammlertassen-Edition frei Haus!! :wink: :rofl:

1 „Gefällt mir“

Niemand der über 18 Jahre alt ist kann wirklich von sich behaupten niemals gegen das Gesetz verstoßen zu haben, dafür müsste man alle Gesetzt kennen, und das tun bisweilen nicht mal Richter, geschweige den Polizisten.

Und für letztere gilt immer und überall:
https://www.youtube.com/watch?v=d-7o9xYp7eE

:wink:

Naja, Aktuell ist anders!

Erstmal muss man festhalten, das deine Vorladung bereits über 1 Jahr her ist.
Eigentlich ein „kalter“ Fall, naja das man auf die Polizei dann irgendwann gereizt
ist, mag verständlich sein zumal er ja auch seine Hausdurchsuchungen schon
hatte.

Vielleicht haben die DICH auch auf den Kieker, weil du ja mindestens 2 Fotos
vom örtlichen Kommissariat gemacht hast. Sowas hat kein Beamter gern.
„Fotos schiessen und den Unschuldigen mimen…“

Mir egal, vielleicht liegst auch deiner Visage. wie auch immer oder machst
beim laufen Bewegungen wo man denkt, der hat seine Hose gestrichen voll oder sonst
irgendwie auffällig bist. (Sind lediglich meine Vermutungen).

Immer schön sauber blieben. Ach ja, die Tasse von VIP ist dir sicher.

PS. Wieviele Hausdurchsuchungen hattest du bereits, glaub 3 oder 4…?
Und ganz wichtig @ghandy , immer schön vorsichtig sein mit „Verdächtigungen“,
sonst läuft es anders als gedacht. Hau rein (Bitte nicht wörtlich nehmen), und ein
schönes Wochenende an dein TEAM. :grinning:

  siehe meine "Handlanger" These , im vorigen Beitrag. DANKE

Wie man es macht, macht man es verkehrt.

Nicht reagieren auf die Mails? → „Ha! Der ist eindeutig schuldig, sonst würde er es abstreiten!“

Abstreiten? → „Ha! Der ist eindeutig schuldig! Natürlich streitet er es ab!“

Zugeben? → „Ha! Der ist eindeutig schuldig! Wusste ich es doch!“

Da fällt mir ein… ich hab zwar keinen Fratzenbuch-Account, aber wenn ich es hätte, würde es bestimmt jemand versuchen zu hacken… ist ja klar, wer dann Verdächtiger Nummer 1 ist! :wink:

Ghandy kann nicht „hacken“, nicht ansatzweise…
Er hat lediglich Apple Geräte , die halbwegs bei ihm laufen.
Vielleicht hat er einen „Dritten“ oder „Mittelsmann“ auch „Handlanger“ dafür genutzt.
Hat sich das schon mal einer überlegt…

PS. Ganz ohne Grund kommt keine Vorladung…, und hat wiederholte Hausdurchsuchungen.
Mensch Lars, eigentlich müsstest du jetzt jeden Polizei-Beamten mit Vornamen kennen bzw.
duzen? „Hey Sven und Phillip, was steht heute an…“ :grinning:
"Hausdurchsuchung oder Heimsuchung oder Knast"
Beim nächsten Mal, gibt es volle 3 Punkte !

Deine Meinung ist in etwa so viel Wert, wie ein Fliegenschiss. Du wurdest vor 2 Jahren aus dem Team geworfen und bist bis heute in deinem jämmerlichen Ego so sehr gekränkt, dass du täglich mit neuen Accounts dein verletzes Ego zur Schau stellen musst. Der Witz dabei ist, dass du das selbst nicht merkst. Ich hab dich letzens gewarnt. Ich steh zu meinem Wort.

Dazu sind deine IT Kenntnisse noch unter dem eines typischen Script Kiddie…Mr. Ich leak meine eigene Vodafone IP. :rofl::rofl::rofl:

– no comment –

67_c3034514911b9dfad90fc2d06634f7de

1 „Gefällt mir“

Pennywise aka Sebastian Welebny hört wohl nie auf, oder? Junge, suche Dir bitte ein anderes Hobby!

Und informiert ist er auch nicht, weil auf meinem Hauptrechner läuft Pop!_OS und kein macOS.

Eine Behauptung reicht aus und die rennen dir die Bude ein. Und dann biste für immer gebrandmarkt, egal ob schuldig oder unschuldig.

Ist schon traurig, das immer nachgetreten werden muss…

Natürlich ist die Polizei andererseits auch auf die Hinweise der Mitbürger angewiesen, die können ihre Augen nicht überall haben.

Aber bei so lächerlichen „Beweisen“ des Anzeigenerstellers war es zu meiner Überraschung schon ausreichend, mich deswegen ins Präsidium vorzuladen, das ist einfach krass.

Ändert sich ja vielleicht schon am Sonntag, wenn in NRW Wahlen sind und die CDU gewinnt ! Der Wüst will doch jährllich mind. 3000 neue Polizisten ausbilden und verteilen!
OK…zu seinem Gunsten kann man sagen, dass er parallel noch 10.000 neue Lehrer versprochen hat! :wink: :rofl:

Wir wissen ja alle, was mit den ganzen Wahlversprechen nach Abschluss der Wahlen passiert… :wink: