phpCE: Konferenz wegen mangelnder Frauenbeteiligung beendet

Artikel ansehen

Weiße Männer sind nun an allem Schuld :smiley: Selbst wenn Frauen keinen bock haben irgendwo was vorzulesen sind weiße Männer schuld! :smiley: peinlich.

Als nächstes hätten die Black Panther die Konferenz boikottiert weil nur weiße Sprechen, und Trump hätte eine Mauer drumherum gebaut. gebaut…:joy::joy:

Haha ist so scheiss mensplaining :joy::joy::joy::joy::joy:

Ich kann mich eigentlich nur der Meinung von H. Danisch anschließen, die im ersten Satz seines Beitrags alles genau auf den Punkt bringt:

Wie die IT in Deutschland durch allerdümmste und schwachsinnigste Gender- und Quotenpolitik vor die Wand gefahren wird.

Finde ich super. Genau die richtige Sprache, um diesen politisch korrekten Schwachsinn abzublocken. Das ist die gleiche überschrittene Line, wie die Antifa Fahnen beim CCC. Wenn es nicht mehr um Inhalte geht und man dringend Deppen-Quoten erfüllen will, muss man sich nicht wundern, wenn die Veranstaltungen irgendwann verkommen und/oder abgeblasen werden. Ich interessiere mich nun mal nicht für diese hirnrissigen Grabenkämpfe.

Eines der peinlichsten Dingen, die ich seit langem gelesen habe. Schön, dass dieser Genderscheiss da nicht funktioniert hat und ich finde es toll, dass manche Männer wegen so einem Zirkus abgesagt haben.

Ich bekam eine E-Mail dazu, an die ich jetzt erst (danke liebe Polizei!) herangekommen bin:

Hi Lars,

ich wollte dich gerne auf deinen Artikel über die abgesagte PHPCE-Konferenz in Dresden ansprechen.

Wir haben uns zum Thema viele Gedanken gemacht, den sehr enttäuschten Veranstalter kontaktiert und vor allem mal mit einer Expertin zum Thema gesprochen, was wir hier auf unserem Blog auch thematisieren.

Wir können die PHPCE nicht ganz retten, planen jetzt aber einen PHP-Track auf unserer Agilen-Konferenz.de, am 7.11. in Frankfurt. Mindestens zwei Slots wollen wir für Diversity Speaker reservieren. Die Expertin hat uns geraten, dass wir Diversity Speakern Mut machen, indem wir vorher ein Speaker-Training anbieten. Das tun wir absofort.

Es wäre sehr schade, wenn die deutsche PHP Community so von Sexismus-Vorwürfen beschädigt wird, wie die Britische. (Falls du dazu mehr wissen willst, kann ich dich gerne vernetzen.)

In jedem Falle freuen wir uns, wenn du einen machst oder uns anders hilfst, die richtigen Speaker*innen zu finden. Bei Fragen einfach 01791235858 wählen.

Viele Grüße,
Roman Keßler

was sind denn Diversity Speaker?

1 „Gefällt mir“

Mmmmhhhh…kP, aber vielleicht meinen diese verdrehten PHPler einfach nur eine

Gleichstellungsbeauftragte in spe…denn wörtlich übersetzen kannst du diesen verquirlten Müll gar nicht !
Frauenbeauftragte wäre noch möglich, aber da spielt event. wieder zuviel Sexismus im Wort mit…?

Obwohl mir als Titel dort gut gefallen könnte:

Sprecherin der Mannigfaltigkeit

diversity Diversität {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Fächerung {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Mannigfaltigkeit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Unterschiedlichkeit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Verschiedenartigkeit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Verschiedenheit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Vielfalt {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Vielfältigkeit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 diversity Vielgestaltigkeit {f} \ 18x18\ 18x18
\ 18x18\ 18x18 pol.sociol. diversity [multiculturality] Multikulturalität {f}

Letztendlich ist beim ganzen Coden wohl Menschlichkeit, soziale Kompetenz, Redegewandheit und purer Sex wohl total auf der Strecke geblieben…wenn man sich das so durchliesst !
Damit ist für mich jedes Klischee der letzten Jahrzehnte bezüglich Programmierer befriedigt worden :rofl:
Das es diese Rasse in dieser Form überhaupt noch gibt - deren Untergang ist eigentlich schon lange der menstrualen Divergenz geschuldet !! :ok_hand:

Sind das nicht diese geisteskranken die denken Sie wären Panzer oder Schiffe? Gibt doch irgendwie 1 Million Gender (eigentlich nur 2 aber der rest ist eben geisteskrank).

Joooo…da war was !

  • DER Panzer
  • DIE Schiffe

:broken_heart:

1 „Gefällt mir“

Heute geht es nicht um Können, sondern um das Geschlecht.
Wohin uns das führt sieht man deutlich, wenn man sich Deutschland betrachtet.

Männer sind keine Frauen und Frauen sind keine Männer.
Beide sind gleichwertig, aber sie haben nicht die gleichen Fähigkeiten. Das ist nun mal so.

Kommentar von Großer feministischer endsieg des tages | Schwerdtfegr (beta):
[…] Weil es nicht möglich war irgendwelche weibliche Sprecherinnen für eine Konferenz über die Skript… […]