Mehrere illegale IPTV-Anbieter nach Razzia nicht mehr erreichbar


Kommentare zu folgendem Beitrag: Mehrere illegale IPTV-Anbieter nach Razzia nicht mehr erreichbar

Es bewahrheitet sich das, was der Aussteiger im Interview gesagt hat.

Es gibt in Wahrheit nur ganz wenige Quellen und wenn eine davon wegfällt, ist vielerorts der Bildschirm schwarz und bleibt es auch. Ganz viele verkaufen einfach nur weiter.

1 Like

da bewahrheitet sich ĂĽberhaupt nichts.
Das einzige was sich bewahrheitet ist, dass die meisten einfach keine Ahnung haben und alles glauben was gesagt wird.
Folgendes ist Fakt:
Bei Globe-Datacenter gab es eine Razzia. Diese Razzia richtete sich aber NICHT gegen Globe-Datacenter selbst, sondern gegen einzelne Personen dort, welche unter anderem mehrere IPTV Dienste betrieben haben. Diese Personen verkauften aber unter anderem unter der Hand viele Server an IPTV Betreiber.
Viele Anbieter haben nur auf diesen Anbieter gesetzt. GrĂĽnde seien jetzt man dahin gestellt.
Jeder IPTV Anbieter, der zu dieser Zeit KOMPLETT! offline war, d.h. nicht mal ein login möglich war, hatte seinen „Main Server“ dort stehen.
Damit sind sehr wahrscheinlich die Daten der Kunden in Gefahr.
Sollte ein Anbieter nur mit VOD’s oder Streams Probleme gehabt haben gibt es hier zwei Möglichkeiten:

  1. Er hatte seine Streaming Server dort.
  2. Seine Quelle oder Quellen hatten dort ihre Server.
    Da bei einigen Anbietern aber vieles noch lief, widerspricht sich das deiner Aussage, dass es nur wenige Quellen gibt.
    VernĂĽnftige Anbieter setzen auf Redundanz. Da aber viele nur Geld machen wollen, waren diese eben offline wenn sie auf diesen Anbieter gesetzt haben ODER nur eine Quelle von dort hatten.
    Wer sensible Daten wie von einem Main Server bei einem solchen Anbieter hostet kann auch gleich mit seinen Daten zur Polizei gehen.
    Da wĂĽrde ich mir jetzt als Kunde bzw. Reseller sehr viele Gedanken machen.

Problem in diesem Fall war nicht das Betreiben des Rechenzentrums, sondern das zeitgleiche Betreiben eines eigenen IPTV Dienstes.

Also kurz gesagt, jeder Anbieter, der komplett offline war hatte seine Datenbank bei dem Anbieter.
Von diesen Anbietern würde ich persönlich Abstand nehmen.
Bei Anbietern wo es nur „Einschränkungen“ gab, die sind meiner Meinung nach besser aufgestellt oder hatten nur Glück.
Trotzdem hat das ganze viel Unruhe in die Branche gebracht.
Es wird aber trotzdem weiter gehen, weil der Markt einfach zu groĂź ist.
Ich gehe davon aus, dass viele Anbieter im Ausland nichts mitbekommen haben.
China Lines waren im übrigen nicht betroffen, diese würde ich aber selbst trotzdem nicht nutzen…

1 Like

Ich habe mich schon gewundert was los ist :rofl:

Trotzdem ein Mahl fĂĽr die Ermittler, wenn man so an haufenweise Daten von anderen IPTV-Anbietern kommt mit Namen der Betreiber wenn sie schlampig gearbeitet haben mit RL-Daten und co.

1 Like

kommt drauf an was sie damit machen.
Aktuell sollen die Server noch laufen, nur Netzwerk ist getrennt.
Insider meinen dass wohl der Partner ĂĽbernehmen soll.
Was genau die an Server angehen weiĂź man nicht.
Ich bin kein Rechtsexperte, aber normal dürfen die an Server, für die sie kein Beschluss haben nicht ran. Außer sie können nachweißen, dass der Großteil illegaler Machenschaften dient.
Und da es die letzte Zeit zu ruhig war, vermute ich haben sie viel sehr viel gesammelt.
Dass an Nutzer gegangen wird halte ich eher für unwahrscheinlich. Außer man hat zugriff auf die Geldvorgänge. Dann könnte es kritisch werden. Aber nur weil eine IP dort steht wird normal nichts gemacht

Hosts
Results: 43 Time: 3.14s
 kvm1.globedatacenter.com (45.153.32.114)
80/HTTP
443/HTTP
 globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 zm.globedatacenter.com (45.153.32.95)
Debian Linux
80/HTTP
443/HTTP
 l7-filter02.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 l7-filter01.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 cloud.globedatacenter.com (176.65.138.3)
80/HTTP
443/HTTP
 mtr.globedatacenter.com (91.202.208.45)
Debian Linux
80/HTTP
443/HTTP
 wiki.globedatacenter.com (45.153.32.126)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 proxyadmin.globedatacenter.com (45.153.32.117)
Ubuntu Linux
443/HTTP
 45.153.32.114
 RCN-AS (6079)  Overijssel, Netherlands
80/HTTP
443/HTTP
5000/UNKNOWN
 45.153.32.95
Debian Linux  RCN-AS (6079)  Flevoland, Netherlands
80/HTTP
443/HTTP
9696/SSH
 91.202.208.45
Debian Linux  RCN-AS (6079)  North Holland, Netherlands
80/HTTP
443/HTTP
 45.153.32.117
Ubuntu Linux  RCN-AS (6079)  Overijssel, Netherlands
443/HTTP
 176.65.138.3
 RCN-AS (6079)  North Holland, Netherlands
80/HTTP
443/HTTP
 45.153.32.126
Ubuntu Linux  RCN-AS (6079)  Overijssel, Netherlands
443/HTTP
 www.globe-datacenter.de (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globe-datacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globedatacenter.uk (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globedatacenter.nl (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globe-datacenter.uk (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globe-datacenter.nl (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 www.globedatacenter.de (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globedatacenter.de (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globe-datacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hosts
Results: 43 Time: 23.00s
 globe-datacenter.de (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globedatacenter.nl (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globe-datacenter.uk (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globe-datacenter.nl (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 globedatacenter.uk (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 45.153.32.122
 RCN-AS (6079)  Overijssel, Netherlands
111/PORTMAP
9696/SSH
 91.202.208.129
Ubuntu Linux  RCN-AS (6079)  North Holland, Netherlands
22/SSH
80/HTTP
 speed-ix.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 management.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 mail.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 proxyadmin.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 panel.globedatacenter.com (45.153.32.66)
Ubuntu Linux
80/HTTP
443/HTTP
 hardware.globedatacenter.com (45.153.33.212)
80/HTTP
443/HTTP
 mtr.globedatacenter.com (91.202.208.129)
80/HTTP
 45.153.32.66 (globedatacenter.com)
Ubuntu Linux  RCN-AS (6079)  Flevoland, Netherlands
80/HTTP
443/HTTP
 45.153.32.85
Debian Linux 10.2  RCN-AS (6079)  Flevoland, Netherlands
80/HTTP
9696/SSH
 92.246.84.7
Debian Linux 10.2  SKYLINK (44592)  North Rhine-Westphalia, Germany
53/DNS
80/HTTP
81/HTTP
3306/MYSQL
8081/HTTP
9696/SSH
 45.153.32.90
 RCN-AS (6079)  Flevoland, Netherlands
80/HTTP

Der „globedatacenter“ ist zwar z. Zt. vom Internet soweit komplett getrennt, aber anscheinend gibt es einen Server, der zu dieser Infrastruktur gehört, aber trotzdem noch erreichbar ist !! Dieser
scheint fĂĽr das IPTV den DNS sowie die DB (mySQL) und weitere Daten zu beherbergen :bangbang:

Das dieser einzelne Server nun immer noch online ist, liegt daran, da dieser eine Server (IP = 92.246.84.7) bei einem anderen holländischen Provider betrieben wird!

Diese eine Büchse steht nämlich bei SKYLINK NL (AS44592)

So, wie es ausschaut, haben sich die Betreiber des IPTV-Netzwerk wohl Gedanken gemacht und die DB wohl bei diesem Operator untergebracht, um die operative Infrastruktur des IPTV von der Kundenverwaltung zu trennen…
:wink:

Millionen von Abonnenten können nun nicht mehr ihre geliebten Filme und Serien betrachten oder waren das alles Fussballfans? Es wird doch nicht etwa europaweit die Geburtenrate steigen?, oder gehen die jetzt zur Montagsdemo?

Was ein bullshit, glauben die wirklich Mann hat nur ein datacenter am laufen :person_facepalming: alles was gestern Off war ist wieder online also alles nur Show , niemand ist so doof und hat nur ein datacenter ohne Backup. Das ist wie ein Autoschlüssel geht einer kaput hat Mann ein 2 Ersatzschlüssel. Wie früher mit xtream also gibt diesen Infos der Ermittlung keine Plattform das ist Kinderspiele rei nur . Alles läuft und fertig

Weil wohl jetzt alles über SKYLINK NL läuft, wie ich gestern schon angedeutet hatte!

Das dort technische Inzucht herrscht, sollte wohl klar sein! :joy: Kann man hier gut erkennen: