Lesetipps: Die Drachenlord-Story & Zero Days mit Maddie Stone


Kommentare zu folgendem Beitrag: Lesetipps: Die Drachenlord-Story & Zero Days mit Maddie Stone

Titel inkl. Link, kurze Beschreibung (wenn ĂĽberhaupt), Hashtag, fertig.

Was haltet ihr vom neuen Konzept der Lesetipps?

Ich kenne das vorherige Konzept nicht. Das aktuelle gefällt mir. Mit ein wenig Zeit und Eigen-Initiative kann man sich ein interessantes Menü zusammenstellen.
Langeweile ist nun mal was für Dummköpfe.

1 Like

Die Drachenlord Story ist doch schnell erzählt… Dumm trifft dümmer!

@Firecooler Du hattest aber keinen 800XE wie auf dem Foto, sondern einen Atari ST, oder?

Ja, der 800XE ist aber Vorgänger von ST, sehr frühe Heimcomputer.

Naja…fast!
Die XE-Baureihe stellte die letzte 8-Bit-Serie aus dem Hause Atari dar. Um den Low-End-Markt jedoch weiterhin bedienen zu können, erhielten die ursprünglichen XL-Modelle eine optische Aufwertung, die deutlich vom Atari ST inspiriert war. So konnte das Unternehmen eine breite Palette an Computern vorstellen, die vom Äusseren einer Familie ähnelten. Tatsächlich erhielten die XE-Modelle lediglich eine Anpassung der Speichergröße. Der 800 XE besaß 64 KByte und wurde höher integriert, was eine Reduzierung der Herstellungskosten zur Folge hatte. Als Gehäuse erhielt er das gleiche Kleid, wie auch der Atari 130 XE . Des Weiteren fiel der bisherige Parallelbus weg und wurde durch einen Expansionbus ersetzt, der allerdings zu keinem vorherigen Standard kompatibel war. Auch die sonst qualitative Tastatur wurde durch eine billigere Lösung ersetzt.

Der 800 XE ist zwar Vorläufer für die ST’s mit 16 Bit - es gab aber auch ST’s mit 8 Bit, wo er dann quasi der Nachfolger war zum Serienende! :wink: