Instant-Docs.to im Interview, das Schlaraffenland für Betrüger


Kommentare zu folgendem Beitrag: Instant-Docs.to im Interview, das Schlaraffenland für Betrüger

1 „Gefällt mir“

Der Respekt vor Fälschungen ist durchaus gegeben, aber bei

Vic Swatting und noch ein Haufen weitere Dienstleistungen.

hört es dann wieder ganz schnell auf. Man macht scheinbar alles für die Kohle.

instant-docs.to/assets/img/Preview/

Wenn jemand vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat…

Apache/2.4.38 (Debian) Server at 194.76.224.178 Port 80

https://httpd.apache.org/security/vulnerabilities_24.html

https://ipinfo.io/194.76.224.178

https://www.vps2day.com/ (servinga.com)

Reden wir zuerst über die nicht entfernten Metadaten, den aktivierten Apache autoindex oder die 1280 Tage ohne Server-Updates? Dabei habe ich doch gerade erst ein paar Sekunden investiert…

1 „Gefällt mir“

no comment

no comment

Ich will deine Skillz…jetzt!

Ich hoffe Du hast Deine Erkentnisse an die Behörden weiter gegeben. Wann kommt denn mal ein Interwiev mit einem Vergewaltiger oder Terroristen?

PÄDOPHILER trifft MISSBRAUCHTE | Das Treffen

TERRORIST trifft TERRORHELFER | Das Treffen

You welcome :smiley:

1 „Gefällt mir“


E schon nicht mehr erreichbar

Bei mir läuft sie, bin per schweden vpn drauf.

Ohne VPN geht auch.

Die Behörden lesen hier eh mit, keine Sorge! Welche Erkenntnisse denn? Das Interview lief völlig anonym. Ich bin als Journalist tätig und nicht als Polizist. Schon mal was von Quellenschutz gehört?

Schonmal was von § 138 StGB gehört?

https://www.bpb.de/themen/medien-journalismus/lokaljournalismus/151751/was-duerfen-journalisten/

Dann müsste ja jeder Journalist, der im kriminellen Milieu unterwegs ist, seine Informaten anzeigen. Davon ab, was bringt das im Internet, da muss schon die Abteilung für Cybercrime ran.

Zitat:

Außerdem haben Journalisten das Recht, ihre Informanten dadurch zu schützen, dass sie die Identität der Auskunftsgeber für sich behalten. Mit dem „publizistischen Zeugnisverweigerungsrecht“ soll erreicht werden, dass diese wichtige Informationsquelle von Journalisten nicht deshalb versiegt, weil der Informant fürchten muss, Nachteile wie zum Beispiel Disziplinarverfahren oder eine Kündigung zu erleiden.

1 „Gefällt mir“

Schon mal irgendeine Zeitung gelesen die nicht BILD heißt? Allein bei Zeit.de hab ich schon so viele Interviews mit Mördern, Sexualstraftätern oder ehemaligen Terrorverdächtigen gelesen. Sogar ein Dude aus dem Umfeld von Osama Bin Laden wurde in der Zeit mal interviewt.

backtotopic
:wink:

Ich hätte die noch ein wenig auf die Corona-Zertifikate festgenagelt. Das die keine haben dürfte eher dran liegen, dass die es schlichtweg nicht können. Da braucht es schon ein bisschen mehr als eine Photoshop Vorlage um einen gültig signierten QR Code zu erzeugen. Ohne Hilfe eines Apothekers, Impfarzt oder ähnliches der sich dafür hergibt funktioniert das nicht

" Führungszeugnisse gibt es ja nicht zufällig, sondern um Dritte zu schützen, um nur ein Beispiel zu nennen. Oder wie seht ihr das?

Nein, die verliert man ziemlich schnell wenn man einmal im Business ist. Sonst könnte ich auch meiner Arbeit nicht ordentlich nachgehen."

Der Inbegriff moralischer Verkommenheit, nur um seiner „Arbeit“ nachzugehen, also Kohle zu scheffeln. Widerwärtig. Der soll sich mal vorstellen, dass ein Erzieher oder eine Erzieherin Hand (in welcher Form auch immer) an sein Kind anlegt. Und dann stellt sich heraus, dass bei der Einstellung des Erziehers, bzw. der Erzieherin das Führungszeugnis gefälscht war und das Ganze hätte verhindert werden können. Wegen solch eines Dullis.

Keiner von uns trägt eine fleckenlose Krawatte am Halse des Lebens, aber es gibt, bzw. sollte es Grenzen im Leben geben, vor allem wenn mein eigenes Handeln dazu führen würde, anderen Menschen zu schaden, egal ob direkt oder indirekt.

1 „Gefällt mir“

Mich würde ja Interessieren wieso euer Chef, der Maurice aka pwned gerippt hat?
Siehe https://crimemarket.is/index.php?/topic/75535-pwned/
Das so ein Abschaum überhaupt noch in der Szene aktiv sein darf…

Wieso eigentlich, stellst du deine Frage nicht dort, wo sie hingehört (CM) ?

Wahrscheinlich weil man das dort sofort löschen würde, oder?