Heizdecken: Produktion boomt in China - dank Putin und Europa

Frierende Europäerin wartet auf ihre in China bestellte Heizdecke (Symbolbild)
Kommentare zu folgendem Beitrag: Heizdecken: Produktion boomt in China – dank Putin und Europa

Wenn in China der Boom für „smart electric blankets“ vorbei ist, können die auch gerne stinknormale Wolldecken produzieren.
Die könnte man bestimmt in Masse billiger einkaufen, als Holz oder Pellets, Heizöl und Gas?! Natürlich kommt nun die Frage, was man damit soll…
Ist eigentlich ganz einfach - ab in den Ofen mit den Decken und verbrennen :joy: Kaum CO2 und trotzdem kuschelig warm in der Wohnung! :heavy_check_mark:

Nach Heizlüfter jetzt Heizdecke, Gas Sparen durch Strom Verbrauch, Brilliant…

ab in den Ofen mit den Decken und verbrennen

oder ramontisches Lagerfeuer mitten im Wohnzimmer wenn das Licht aus geht :rofl:

Warum muss eigentlich alles smart sein? Ich habe schon einige „smarte“ Geräte gesehen und bei noch keinem einzigen das Gefühl gehabt, etwaige Funktionen brächten mir auch nur einen minimalen Mehrwert. Von der Sicherheit mal ganz zu schweigen.

:+1: :rofl: :rofl:

Energieerhaltungssatz in der Thermodynamik:

Jedes thermodynamische System verfügt über einen bestimmten „Vorrat“ an Energie. Dieser setzt sich aus einem äußeren Anteil
image
und einem inneren Anteil
image
(innere Energie) zusammen.
Die Summe aus beiden Anteilen ergibt die Gesamtenergie eines thermodynamischen Systems, wobei man in der chemischen Thermodynamik die Änderung des äußeren Anteils gleich null setzt
image

Unter dieser Voraussetzung gelangt man zum ersten Hauptsatz der Thermodynamik:

„Die innere Energie ist eine Eigenschaft der stofflichen Bestandteile eines Systems und kann nicht erzeugt oder vernichtet werden. Die innere Energie ist eine Zustandsgröße.“
Für abgeschlossene Systeme gilt daher, dass die innere Energie konstant und demzufolge ihre Änderung gleich null ist.

Für geschlossene Systeme lautet der erste Hauptsatz der Thermodynamik:

image

…mit der inneren Energie U, der Wärme Q und der Arbeit W

Ich hab gerade rein zufällig die Review von Nvidias 4090 auf Arstechnica gesehen:

https://arstechnica.com/gadgets/2022/10/rtx-4090-review-nvidias-biggest-gpu-is-easily-its-best/

mit dem 450W TDP Monster kannst du locker das Wohnzimmer heizen :sob:

Einfach Gehäuse offen lassen und Furmark im Loop bis die Sicherung fliegt.

Scheiß auf Heizdecke, Nvidia - The Way its meant to be Heated

1 Like

Warte noch ein wenig. Dann kommt Samsung mit dem GDDR7X-Speicher raus !!! Nvidia will dann die zweite Gen der RTX 4090 damit ausliefern !!! Die erste Gen hat ja nur GDDR6X…doppelter Datendurchsatz mit dem Samsung-Speicher !!!
ABER: Nach ersten Leaks soll dann TDP bei 530-550 Watt liegen…eventuell sogar noch mehr :+1: :rofl: