coinR.to - ein Bitcoin-Mixer wie geschaffen für Kriminelle

Mixing
Kommentare zu folgendem Beitrag: coinR.to – ein Bitcoin-Mixer wie geschaffen für Kriminelle

Wir haben eine große Reserve an „sauberen“ Bitcoins, welche wir an unsere Kunden auszahlen, wenn sie ihre Coins mixen. Die Coins der Kunden landen in einem anderen Depot. Durch eine spezielle Methode, die wir aus Sicherheitsgründen hier nicht preisgeben können, exchangen wir die Bitcoins der Kunden, kaufen neue Bitcoins und legen diese wieder in
unsere Reserve, um sie unseren Kunden auszuzahlen. Somit garantieren wir, dass niemand die gleichen Bitcoins erhält, die er gesendet hat

Heißt das nicht automatisch, dass sich der Mixer eines weiteren, externen und unbekannten Mixers bedient, um das Kunden-Depot zu waschen?
Also quasi, dass coineR nicht der eigentliche Mixer ist, sondern letzten Endes nur eine Art Zwischenhändler ist, der sich diese Dienstleistung fürstlich bezahlen lässt…?

Naja, muss es nicht unbedingt heißen. Die könnten z.b. über Seiten wie AgoraDesk die Bitcoins in XMR umtauschen, und dann wieder zurück in Bitcoin. Könnte man nicht mehr nachverfolgen woher der orignal Bitcoin kam :thinking:

Law Enforcement Inquiries and Service of Subpoenas

If you seek information from AgoraDesk:

AgoraDesk will comply with any duly issued subpoena served on us through the proper legal channels. If you are issuing your subpoena from a foreign jurisdiction, this may require you to obtain Letters Rogatory and subsequent approval from our local jurisdiction before service can be made. We do not consent to service of a subpoena by any other method. We will consider whether to respond to all other law enforcement inquiries on a case-by-case basis, and any such response is voluntary and made in our sole discretion. Kindly send any such request to legal@agoradesk.com. By sending an inquiry to legal@agoradesk.com, you expressly consent and agree that any and all such communications become the sole property of AgoraDesk and that AgoraDesk shall have the right, in its sole discretion, to publish or disseminate any such communications, regardless of the content of the communications.

If your request involves imminent risk of death or serious bodily harm:

If you are a law enforcement agent requesting information from AgoraDesk that is likely to prevent death or serious bodily harm, you may contact us on an expedited basis. Together with the appropriate documents listed above, send an email to legal@agoradesk.com with „IMMINENT RISK“ in the subject line. In the body of the email, include a brief attestation describing the imminent risk, and AgoraDesk will endeavor to respond on an expedited basis. We expressly reserve all rights in considering whether or not to respond, which is on a voluntary basis and at our sole discretion, except in instances where we have been served a duly issued subpoena that has been issued through the proper legal channels.

Disclaimer

The information and data supplied in response to requests will be collected and provided to the fullest and most accurate possible extent. However, nothing in such information and data can be ensured to contain no errors, mistakes, misrepresentations or failures etc. Such errors, mistakes, misrepresentations or failures etc. can be the result of human agency, program or process imperfections. THEREFORE, NEITHER AGORADESK NOR ANY OF OUR RESPECTIVE DIRECTORS, OFFICERS, EMPLOYEES, AGENTS OR OUTSOURCED ADVISORS MAKES ANY REPRESENTATION, WARRANTY OR GUARANTEE WHATSOEVER WITH RESPECT TO THE INFORMATION AND DATA AND, IN PARTICULAR, AS TO THE ACCURACY OR COMPLETENESS OF THE INFORMATION AND DATA.

Nothing in this section shall be deemed or construed as non-willingness to provide the requested information and data.

Anfragen von Strafverfolgungsbehörden und Zustellung von Vorladungen

Wenn Sie Informationen von AgoraDesk verlangen:
AgoraDesk wird jeder ordnungsgemäß ausgestellten Vorladung nachkommen, die uns über die richtigen rechtlichen Kanäle zugestellt wird. Wenn Sie Ihre Vorladung von einer ausländischen Gerichtsbarkeit aus ausstellen, kann es erforderlich sein, dass Sie Letters Rogatory und die anschließende Genehmigung unserer lokalen Gerichtsbarkeit einholen müssen, bevor die Zustellung erfolgen kann. Wir sind mit der Zustellung einer Vorladung auf anderem Wege nicht einverstanden. Wir prüfen von Fall zu Fall, ob wir auf alle anderen Anfragen von Strafverfolgungsbehörden antworten, und jede solche Antwort ist freiwillig und erfolgt nach unserem alleinigen Ermessen. Bitte senden Sie solche Anfragen an legal@agoradesk.com. Indem Sie eine Anfrage an legal@agoradesk.com senden, erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass alle diese Mitteilungen in das alleinige Eigentum von AgoraDesk übergehen und dass AgoraDesk das Recht hat, solche Mitteilungen nach eigenem Ermessen zu veröffentlichen oder zu verbreiten, unabhängig vom Inhalt der Mitteilungen.

Wenn Ihre Anfrage die unmittelbare Gefahr von Tod oder schwerer Körperverletzung beinhaltet:
Wenn Sie ein Vertreter der Strafverfolgungsbehörden sind und Informationen von AgoraDesk anfordern, die wahrscheinlich den Tod oder eine schwere Körperverletzung verhindern, können Sie uns auf einer beschleunigten Basis kontaktieren. Senden Sie zusammen mit den oben aufgeführten Unterlagen eine E-Mail an legal@agoradesk.com mit dem Betreff „IMMINENT RISK“. Fügen Sie im Hauptteil der E-Mail eine kurze Bescheinigung bei, in der Sie die unmittelbare Gefahr beschreiben, und AgoraDesk wird sich bemühen, Ihnen schnellstmöglich zu antworten. AgoraDesk wird sich bemühen, schnellstmöglich zu antworten. Wir behalten uns ausdrücklich alle Rechte vor, um zu entscheiden, ob wir antworten sollen oder nicht.

Haftungsausschluss
Die Informationen und Daten, die als Antwort auf Anfragen geliefert werden, werden so vollständig und genau wie möglich gesammelt und bereitgestellt. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass diese Informationen und Daten keine Fehler, Irrtümer, Falschdarstellungen oder Versäumnisse usw. enthalten. Solche Fehler, Irrtümer, Fehldarstellungen oder Ausfälle usw. können das Ergebnis menschlicher Handlungen, Programm- oder Prozessmängel sein. DAHER GEBEN WEDER AGORADESK NOCH UNSERE JEWEILIGEN GESCHÄFTSFÜHRER, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, VERTRETER ODER EXTERNEN BERATER IRGENDEINE ZUSICHERUNG, GEWÄHRLEISTUNG ODER GARANTIE IN BEZUG AUF DIE INFORMATIONEN UND DATEN UND INSBESONDERE IN BEZUG AUF DIE RICHTIGKEIT ODER VOLLSTÄNDIGKEIT DER INFORMATIONEN UND DATEN.

Keine der Angaben in diesem Abschnitt ist als mangelnde Bereitschaft zur Bereitstellung der angeforderten Informationen und Daten zu verstehen oder auszulegen.

Bei coinR.to gabs auch noch diese Ablauf-Beschreibung:

Wir haben eine Menge an Bitcoin-Reserven, die in vielen verschiedenen Beträgen in unser Wallet eingezahlt werden. Die Bitcoins, die als letzte eingehen, werden auch als letzte ausgezahlt. Wenn Sie Ihre Münzen mischen und eine Transaktion durchführen, erhalten Sie Ihre Bitcoins zurück, aber vom Anfang der Transaktionskette. Dieser Algorithmus stellt sicher, dass Sie nicht die gleichen Bitcoins erhalten, die Sie an uns überwiesen haben. Dieser Ansatz ermöglicht es unseren Kunden, ihre Transaktionen durchzuführen, ohne darauf zu warten, dass ein anderer Kunde eine Transaktion durchführt.