Cinemathek.net - Streaming-Portal für neue und alte Schätzchen


Kommentare zu folgendem Beitrag: Cinemathek.net – Streaming-Portal für neue und alte Schätzchen

Schöne Titel, schöne Listen.

Hab gestern mal einen Film probiert und wie erwartet, dauert Streamlare ewig bis er startet und als es losging hatte ich in den ersten 2 Minuten 9 Popups zum Wegklicken. Ich hab dann instant beendet, die Seite aus den Favoriten geschmissen und das Projekt für mich abgehakt.

Also ehrlich, mir ist lieber, die haben auf der Seite Werbung und machen den Film selbst werbefrei als umgekehrt.

Den Satz mit selber hosten am Schluß ist als Scherz zu verstehen, oder? Wer jetzt auf den lahmsten Streamhoster setzt, nur weil er unbegrenzte Lebensdauer der Files bietet (was nicht stimmt, die löschen sehr wohl deswegen) und keinen einzigen guten Ausweichhoster, anbietet, der wird ganz sicher nicht viel Geld pro Monat in die Hand nehmen, um TB-weise alte Filme selber zu hosten :slight_smile:

Vorhin ausprobiert, trotz langsamen VPN, lief der FHD stream innerhalb von 2 Sekunden, nicht ein einziger AD, habe aber auch 2 Werbeblocker gleichzeitig am laufen… :slight_smile:

Alder…haste den nun kaputt gemacht ? Ich bekomme einen 522 jetzt aktuell! Siehe Uhrzeit (ist ja UTC, deswegen 2 Std. weniger)

:joy:

df00bc3d7e3856b49f49a9e13f904439

Komplett ausgesaugt … :smiling_imp:

Oder die sind an deinen Adblocks kaputt gegangen…?! :thinking: :rofl:

Wieder eine Eintagsfliege.

Aktuell kan man gar nicht zählen, wie viele Seiten neu erscheinen und sofort wieder Verschwinden.

Filme sollten komplett ohne Werbung laufen, habe es eben nochmal gecheckt. Würde mich freuen falls du es doch nochmal versuchen könntest.

Ruhig Blut, die Seite sollte mittlerweile wieder erreichbar sein. Entschuldigt die kurze Downtime.

Übers Mobiltelefon (Chromium) funktioniert es.

Allerdings, wenn man dann über den Desktop via Vivaldi, Firefox oder Chrome kommt, bleibt er mit 522 hängen. Dito mit Pale Moon / Mozilla Seamonkey.

Kann ich so bestätigen! Der Error 522 ist weg, Site ist erreichbar (auch über Desktop-PC)!

(Stand: 30.08.2022 um 14:05 Uhr)

Die viele Werbung des Sharehosters im FullScreen Modus nervt aber wirklich gewaltig.

Naja, das Streamlare der einzige Hoster ist der 1080p, 720p unterstützt wage ich so unterzweifeln.
Auch löschen die bei Abuse und Inaktivät auch, hab vor 3-4 Monaten auch mal für ne Testseite paar Filme hochgeschoben, sind alle weg als ich vor paar Tagen mal in den Account geschaut habe.

Zudem wurde auf Szenebox der Vergleich gezogen

Film: The Gray Man
Auf *** bei Evoload mit Dateigröße: 1,7GB 720p
In der Cinemathek mit Dateigröße: 3,8GB 1080p

Klar ist 1080p größer als 720p, sollte eigentlich jeder checken, mich hätte mal der Vergleich 720p zu 720p auf beiden Hostern Evoload vs. Streamlare gejuckt.

Zudem encodieren fast alle Hoster mit sogut denselben Bitraten da sieht man bei Voe, Streamtape, Streamz, Doodstream, Streamlare, StreamSB und co. auch wirklich kaum einen Unterschied. Und auch fast alle Hoster können auch 1080p.

Und diese Werbung bei den Streamhostern Geheule kann man echt nichtmehr verstehen, egal auf welcher Streamingseite, ja zuviel Werbung, aber bei der massiven Adblock Nutzung was sollen sie machen, die Adblock-Nutzer liegen bei 50-70%, und mit jeden Abblock User mehr wird es auch mehr Popups und Werbung für die geben, die keinen nutzen. Ist halt ein Teufelskreis. Würden mehr User ihren gottverdammten Adblocker ausschalten, würde es auch weniger Popups geben, so einfach ist das. Versteh auch das man nicht gerne Pornowerbung sieht, aber selbst die meisten Hoster bieten auch für die Uploader an das man diese Ads nicht nutzen will. Gut, gibt zwar halt weniger Geld dann, aber was bleibt den Hostern übrig außer Porn-Werbung oder wie werd ich reich durch Slots Werbung oder irgendwelche Handygames etc… Die Lösung wären Premiumabos wie bei den Sharehostern, aber das möchte kein Streamhoster.

Meine Güte früher auf Kino.to oder iload und co gabs auch schon Pornwerbung und da gabs dieses Wort Adblocker noch nicht einmal und wir haben es auch überlebt.

Klar, wenn ich als Elternteil nen Stream anmache für mein 6-jähriges Kind wie man teilweise irgendwo ließt und da einen Titten ins Gesicht springen ist das auch nicht gerade schön, aber dann soll man sich nicht auf solchen Seiten rumtreiben sondern Kika oder SuperRTL anmachen oder vlt. sich mit seinen Kind beschäftigen. Heute in der Bahn hab ich auch nen Kulturschock bekommen als son kleines Mädel 1 oder 2 Klasse vor sich hingesummt hat, Layla sie ist schöner jünger geiler und Olivia du zeigst jeden deinen *******

Nix für ungut, aber mit dem Vivaldi geht das immer noch nicht.

Es is ein bissel Overkill, wenn man den Fehler macht, da mit einen Browser zu kommen, wo man aus Sicherheitsgründen JavaScript deaktiviert hat und beim 2. Versuch kommt man dann sofort(!) nicht mehr durch da den 2. Check nicht mehr, wenn man dann es korrigiert.

Danke.

Da verwechselst du mMn Ursache und Wirkung. Die Netzwerbung hat nach der Jahrtausendwende so stark zugenommen, dass überhaupt erst Adblocker notwendig wurden. Die Warez Seiten auf denen ich mich damals neben dem Usenet rumgetrieben habe, hatten jedenfalls kein bisschen weniger Werbung als moderne Streaming-Seiten. Pop-Ups, die als Download-Link getarnt sind? Check! Pop-Ups die beim schließen neue Pop-Ups und Rückfragen öffnen? Check! Autoplay von Porn-Ads in voller Lautstärke? Auf jeden Fall!..

Und seit dann legale Seiten wie Facebook und Google erst Mal richtig losgelegt haben und das Nutzerverhalten über verschiedenste Seiten verfolgen konnten, war ein Adblock nicht mehr nur notwendig um die Nerven zu schonen, sondern auch um sich noch ein bisschen Privatsphäre zu erhalten. Adblock für bestimmte Seiten ausschalten unterstütze ich, aber das Internet komplett ohne Adblock zu nutzen halte ich für ziemlich naiv.

On topic:
Seite sieht sehr übersichtlich aus, eine kuratierte Sammlung statt purer Masse finde ich sehr interessant. 1080p hat bei mir in Sekunden gestartet und läuft bisher ohne Ruckler. Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten!

Vielen Dank für das reichliche Feedback. In Zukunft wird neben Streamlare nun auch FileMoon als Hoster angeboten. So hat man jederzeit eine Ausweichmöglichkeit wenn einer der beiden Hoster Probleme macht.

1 Like

100% Zustimmung.
Zur WebWarez hochzeit wurde es so schlimm, das daraus die Blocker erst entstanden sind.

Auch Komerzielle seiten und News Portale fingen an die leute mit Werbung vollzuballern, und machen es auch heute noch.

Das ist ein eigen verschuldetes Problem, was nun auf die User geschoben wird, die es ohne diese Übertreibung nicht geben würde.

Im Fullscreenmodus war richtig heftig Werbung, trotz mehrerer Adblocker (um einigen Schlauköpfen den Wind aus den Segeln zu nehmen).

Habs eben nochmal probiert mit einem anderen Film, da hat der Streamhoster das Video erst gar nicht abgespielt (This Video file cannot be played (Error 224003)) - hängt sich dann bei der Report-Meldung auf.

Zum Thema Adblocker ja/nein, natürlich geh ich nirgends ohne Adblocker rauf, du wirst ja selbst hier mit Werbung zugeschissen ohne Adblocker, da gibts noch ganz andere Kandidaten. Wie man empfehlen kann, den auszuschalten erschliesst sich mir überhaupt nicht. Wer seine Seite monetarisieren will, der sollte einen Weg finden, seine User nicht zu verärgern, sonst bleiben die eben weg.

Trick 17 für einige Schlauköpfe , STRG und Mausrad…
Bei mir im Vollbildmodus kam nach 5 Minuten keine Werbung, hab aber auch nun keine Lust den ganzen Film zu schauen, um das bestätigen zu können.

Wer seine Seite monetarisieren will, der sollte einen Weg finden, seine User nicht zu verärgern, sonst bleiben die eben weg.

Wie denn, im Warez Stream Bereich, ausser durch Werbung? Wenn ihr zu geizig seid, etwas mit Premium zu kaufen nimmt die Werbung halt hin, wenn Adblock nicht zieht… die Seite hier ist doch völlig Human, was auf Kinox damals abging, mit Zich Pop UP Fenstern bis der Stream erst los ging…