CannaCompany.to im Interview: "Gras ist keine harte Droge"


Kommentare zu folgendem Beitrag: CannaCompany.to im Interview: “Gras ist keine harte Droge”

1 Like

Cooles Interview!!

Ich finde allerdings teilweise die Antworten recht naiv, da es sich bei der „Plattform“ (auch wenn man als Betreiber nicht selber Handel treibt), um puren Drogenhandel in nicht geringen Mengen handelt!
Bei einem Bust würde, trotz alledem, schnell eine kriminelle Vereinigung nach dem StGB daraus gemacht werden, auch wenn man „nur“ die Handelsplattform dafür zur Verfügung stellt. Das dabei unschwer zu erkennen ist, dass Betreiber und Verkäufer, eine interne Beziehung zueinander haben, die einer kriminellen Vereinigung gerecht werden, sollte wohl klar sein!!
Und selbst, wenn in DE eine (teilweise) Legalisierung zu erwarten ist, würde alleine schon das angebotene Volumen, für hohe Anklagen und Urteile ausreichen…

1 Like

Vorsicht: CannaCompany.to nutzt Javascript, welches ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt.:ok_hand:

Siehe auch https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_21c.htm

PS: Man kann ein Webshop / Forum / usw. auch komplett ohne JS coden^^ HTML5/CSS3 machens möglich. :sunglasses:

1 Like

Erstmal danke für das Interview

Doch klar ist auch, dass es den Schwarzmarkt zweifellos weiterhin geben wird. So war es in der Vergangenheit auch in Nachbarländern wie den Niederlanden.

NL ist dabei aber ein schlechtes Beispiel, weil Cannabis dort nie legalisiert wurde, nur das verkaufen und rauchen wurde geduldet. Der Anbau blieb illegal und somit war der Schwarzmarkt von Anfang an teil des Modells. Aber ja, der Schwarzmarkt wird bleiben, das ist in den USA sehr gut zu beobachten. Vorallem wenn die Preise weiterhin so hoch bleiben, wie in Deutschland beim Apotheken Gras und das werden sie, die strengen Richtlinien, Steuern ect pp. Mein bruder zahlt derzeit für einen legalen 27% thc sativa strain 20 euro das gram, mein kollege hat das geraucht und meinte, dass es schon echt lecker sei und knallt, dem Kollegen wurde nun ein 24,5% thc lastigen Indica / Sativa strain klar gemacht, für nur 6 euro das G, er meinte das knallt sogar besser und ist nun weniger als ein drittel vom preis… :grin:

Die Legalisierung ist sowieso im Eimer, CDU blockiert auf Bundesrat Ebene und mit den EU Gesetzen ist es eh nicht konform, aber egal, unsere Regierung ist mit der Ukraine busy.

Mir persönlich ist die Legalisierung völlig egal geworden, vorallem wenn ich sehe wie die ganzen Bonzen sich um die Rechte kloppen und die big Player werden wollen, der kleine Mann verdient nichts an der legalisierung. Wenn der deutsche Hanf Verband wüsste, wieviele vom Cannabis leben, der sogenannte böse Schwarzmarkt… :crazy_face:

Num zum Interview, in der ersten Frage gleich eine kriminelle Bandenbildung zuzugeben ist echt genial.

Klingt aber an und für sich, nach einem durchdachten Projekt, wobei wie schon gesagt wurde Java Script ein absolutes no go sein sollte.

1 Like

Warum kriegen diese Ottos das nicht hin, das man sich da registrieren kann?
Wenn ich die TOS bestätigen will, werde ich immer zurück zur Dateneingabemaske geworfen.
Hat das keiner mal getestet?
Das wäre eine gute Frage gewesen aber jetzt ist wohl zu spät

hab da ohne probs einen acc anlegen können.:ok_hand:

Ich hatte bei der Registrierungen auch Probleme.

Hmmm^^ Könnte man eine kostenpflichtige Dienstleistung draus machen, wenn so viele Probs beim Reggen haben. :sunglasses:

Mach es doch selbst erstmal besser, meine Güte!

3x registriert mit 3 versch. Browser / VPN:

Ergebnis = 3x problemlos!

Könnt ihr mal bitte nachhaken, warum die Webseite jetzt schon seit ca. ner Woche tot ist? Ist a) wenig vertrauenserweckend für Käufer und Verkäufer b) eingezahlte Bitcoins sind quasi nun weg c) getätigte Käufe müssen verifiziert werden; heißt nach Wareneingang muss man diesen Bestätigen. Passiert dies nach 3 Tagen nicht gibts kein Geld für den Verkäufer. Heißt also Ware weg aber nix Geld. Das sollte nun bestimmt der Fall sein bei vielen Tagen down.
Also bitte mal nachhören was da los ist wenn möglich, oder obs nun wirklich Scam war um Bitcoins abzugreifen? Danke

Ich versuche mal mein Glück.

Ist wieder online, Wartungsmodus ist beendet.

1 Like

Wir haben auf das Feedback der Kunden gehört und einige Neuerungen rausgebracht.

Unsere größte Neuerung dabei ist:

Wir haben nun auch eine Version, welche komplett ohne javascript auskommt, rausgebracht. Ihr könnt Cannacompany nun komplett mit Tor auf highest Security nutzen!

Solltet ihr weiteres Feedback haben, freuen wir uns dies zu hören, damit wir unsere Seite weiterentwickeln können!

Die Nennung der Onion-Adresse für Tor-Nutzer wäre noch gut, danke!

Die onion Adresse ist: cannas7dtzrmpu44yqzrwyp72gsavuftpvqbqwayrn5p2m3djesq2cqd.onion