ZITiS: Besetzung wichtiger Leitungspositionen abgeschlossen

Kommentare zu folgendem Beitrag: ZITiS: Besetzung wichtiger Leitungspositionen abgeschlossen

Kommentar von :
Dr. Sven Herpig und Tabea Breternitz von der Stiftung-Neue-Verantwortung, einem „ThinkTank für die Gesellschaft im technologischen Wandel“, veröffentlichten am 26.7.18 eine grafische Abbildung der staatlichen Cyber-Sicherheitsarchitektur, sowie ein Abkürzungs- und Akteursverzeichnis mit Erläuterung über Verbindungen einzelner Akteure. PDFs zur Grafik und Verzeichnis im Link
https://www.stiftung-nv.de/de/projekt/internationale-cyber-sicherheitspolitik

Wenn das Zusammenspiel der vielen bunten Kästchen jetzt noch funktioniert, kann ja nichts mehr passieren, im Cyber.

und die Hacker-Behörde ZITiS prüft Staatstrojaner aus Österreich:
https://netzpolitik.org/2021/subzero-hacker-behoerde-zitis-prueft-staatstrojaner-aus-oesterreich/
Die Hacker-Behörde ZITiS ist mit der Firma DSIRF aus Österreich in Kontakt und lässt sich ihren Staatstrojaner „Subzero“ vorführen. Ob deutsche Geheimdienste oder Polizeien den Trojaner haben und nutzen, verrät die Bundesregierung nicht mal dem Parlament…sehr secret !
Wir lernen immer neue Namen kennen.
Interessantes Interview mit Wilfried Karl ist Chef der neu gegründeten „Hackerbehörde“ Zitis mit Sitz in München aus 2018 : https://www.welt.de/politik/deutschland/article178035350/Neue-Cyber-Behoerde-Zitis-Es-geht-nur-um-legale-Ueberwachung.html

Es wird sich zeigen, ob die Ampel ihren eigenen Koalitionsvertrag wirklich ernst nimmt. Dann müssten Kontakte mit solchen Unternehmen (DSIRF, DigiTask, FinFisher, NSO und Candiru) sofort beendet werden.

Da steht nun Nancy Faeser als Bundesinnenministerin mit an vorderster Front. Sie hatte ja fast niemand auf dem Plan und wurde nun von der SPD nominiert. Ein echter Wandel, war ja ein CDU /CSU Domäne.
Sie war zB gegen den „Hessentrojaner“ für Geheimdienste https://netzpolitik.org/2021/nancy-faeser-zeitenwende-im-innenministerium/
Ob sie ihre damalige Kritik auch auf die heute genutzten Staatstrojaner auf Bundesebene überträgt, wird sich erst zeigen abgesehen von DSIRF (Kaum was zu finden, wenn wundert’s), DigiTask, FinFisher, NSO und Candiru
Gilt jedoch als polizeifreundlich. Keep an eye on her !

Übersicht der staatlichen Cybersicherheitsarchitektur in Deutschland

Wenn man mal schaut, wo dort die ZITIS angesiedelt ist und wie die sowieso alle miteinander verstrickt sind, kann einem schon schlecht werden…!!
51_d1b3a1ffe2d8381fc3fb00a0efa0e0bd

Nachtrag:

Das oben genannte Unternehmen „FinFisher“ existiert seit dem 04.12.2021 nicht mehr offiziell !!

FinFisher GmbH / Gamma-Gruppe

Standort: Deutschland (zuvor UK & Deutschland)
Anzahl der mutmaßlichen Kunden: 33
Typ des Kundenregimes : 6% volle Demokratien

FinSpy ist eine hochgradig aufdringliche Spyware-Suite, die ursprünglich von der britischen Gamma Group hergestellt wurde. Die Produktion der Spyware wurde 2013 an die in Deutschland ansässige FinFisher GmbH verlagert. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen invasive Überwachungstools an Regierungen und staatliche Stellen auf der ganzen Welt verkauft.

FinFisher ist insolvent !

Im Zuge des Insolvenzverfahrens wurde das Pleite-Unternehmen in die Vilicius Holding überführt…New Name, old shit…

https://www.unternehmensregister.de/ureg/registerPortal.html;jsessionid=EA52D6EE6E0844443A7632A854D2FB81.web03-1

und zu Vilicius Holding GmbH die vertretungsberechtigten Führungskräfte des Unternehmensnehmens https://www.companyhouse.de/Vilicius-Holding-GmbH-Muenchen

Es gab am 04.12.2021 somit eine Bonitätsveränderung aber die Geschäfte laufen unverändert gut.
Es war eben reine Namenskosmetik.

Lt. dem globalen Spyware-Marktindex
wurden seit 2015 mehr als 3.000 Menschen in 74 Ländern Ziel von staatlich gesponserten Spyware-Angriffen. 78 % der Unternehmen, die für die Herstellung dieser Technologie verantwortlich sind, haben ihren Sitz in Europa, den USA und Israel.
https://www.top10vpn.com/research/global-spyware-market-index/
FinFisher hat die meisten staatlichen Kunden (34), gefolgt von Circles (25) und NSO Group (23).

die on-going Story: Wir enthüllen den Staatstrojaner „Subzero“ aus Österreich die Firma DSIRF aus Wien in : https://netzpolitik.org/2021/dsirf-wir-enthuellen-den-staatstrojaner-subzero-aus-oesterreich/
von Jan Marsalek/Wirecard bis zu Moskaukontakten.
„Illustre“ Namen!
Immerhin: „Bis zum heutigen Tage wurde Subzero weder operativ noch kommerziell eingesetzt.“
Und wir warten auf die Ampel-Entscheidung

:thinking: Doch, das war aber 1997-99 und als sub7 (subseven / sub7ven) der Subzero ist dem nachempfunden, nur halt in modern und mit mehr Features !!
2_99f300db1032fe2063bdfa1c680b5e7c