Was stimmt eigentlich nicht bei Sony ?

Sind die bei Sony auf der Webseite oder Generell eigentlich nur noch Verblödet ?
Support gibt es Überhaupt keinen mehr man Klickt sich im Kreis, und selbst dieser Angebliche Spezialistten Chat der Unten Rechts Aufploppt ist der Letzte Mist, besetzt mit Angeblichen Spielern die Genau so Hohl sind und überhaupt nichts machen können, was soll der Mist ? Geld Abkassieren und dann Nichts tun ?
Absolute Sauerei und Dreistigkeit was sich der Mistladen Erlaubt.

Über welche Sparte regst du dich denn so sehr auf? Bei Hardware (hab hier nen 4K TV stehen) habe ich keine Probleme. Updates kommen rein und die Community ist auch ziemlich fix!

Du kannst heutzutage nicht mehr erwarten, echten Produktsupport zu erhalten. Was hast du denn für ein Problem? Vielleicht kann hier ja jemand helfen (:

Sony ist ein drecksloch, erst vor kurzem gingen die gerichtlich gegen quad9 (non-profit dns provider) vor, wegen „copyright music“. DNS sperren sind zensur ein einschränkung des öffentlichen internet nichts weiter.
Ach und natürlich gibt es noch unzählige vollpfosten die sony mit dem kauf einer playstation geld in den arsch schieben.
Wird wohl leider immer welche geben die so hohl sind sony finanziell zu füttern.

1 Like

Problem keins, es geht nur im Allgemeinen darum wie Sony mit seinen kunden Umgeht, wie man sieht geht es denen am Arsch vorbei aber nen Riesen Theater um ihr Drecks Call of Duty da reissen die sich den Arsch auf.

Sehe ich auch so. Ich hab vor einigen Monaten mal Sony Kopfhörer ausprobiert und die hatten so eine App in der man Settings nicht speichern konnte, wenn keine Internetverbindung besteht. Hab die Kopfhörer direkt zurück geschickt gar keine Lust auf so einen Müll. Vorallem bestand diese App zu 5% aus Funktionen für die Kopfhörer und 95% aus Werbung für andere Sony Produkte und natürlich - ganz wichtig - das Achievement System alá „Schalte dieses Abzeichen frei wenn du 20 Minuten Musik gehört hast“ oder „Schalte dieses Abzeichen frei, wenn du 5x noise cancelling aktiviert hast“… Fällt einem nichts mehr zu ein.

Dazu noch dieses Bescheuerte Spielchen mit Bilder Anklicken und das Zigmal, sind wir im Kindergarten oder was soll der Blödsinnn. Aber die Reden sich wieder mit Ihrer Angeblichen Zur Sicherheit raus. Bescheuert.
Und die Angebliche Mailadresse service@de.playstation.com stimmt ebenfalls nicht, Mails kommen als Unzustellbar zurück wie dreist ist das denn.
Verstößt das nicht Gegen nen Gesetzt das Mailadressen bei Webseiten Gültig sein Müssen ?

Sony sind halt leider nicht mehr das, was Sie mal waren. Vor 10 Jahren konnte man Sony Produkte blind kaufen, die Qualität war immer gut. Aber seit einigen Jahren, sind deren Produkte nur noch Schrott. Fehlerhaft und kaum Innovationen… Und dazu kommt noch Produktverknappung, nur um die Preise hochzujagen (PS5)

Bei dem Support glaub ich allerdings, dass das noch nichtmal Sony ist. Die haben den bestimmt ausgelagert, so wie die meisten anderen Firmen. Wenn du mit dem deutschen Sony Support chattest, ist das dann mit Sicherheit jemand von Arvato oder so.

Dakommt überhaupt keiner im Support.
Spiele zurück geben wenn man sie schon Gedownloadet hat geht auch nicht mehr. Soll mir mal einer vormachen wie man OHNE es Runterzuladen merkt das das Spiel ne Macke hat die sind doch Bescheuert.

Die Sache mit den Spielen ist aber nichts neues, wenn ich schon lese Early Access oder so…
Der Kunde übernimmt die Qualitätskontrolle.

Runterladen musst du es schon. Danach schauen, ob die Prüfsummen der Datei auf dem Server und die Prüfsumme lokal bei dir identisch ist! Sollte deine davon abweichen, ist schon irgendwas nicht ok, zum Beispiel fehlende Bits, ein Bug etc.Auf solche „Beweise“ muss Sony auch reagieren!

Frage ich mich auch was das mit dem klicken sie hier und dort um zu beweisen das sie ein mensch sind soll. Gibts aber auf sehr vielen platformen nicht nur sony, zb rockstar und discord sind da ein einziger albtraum, deren rotz dienste kannst mit vpn vergessen, ist doch pure absicht, wollen die mit diesem ganzen captcha schwachsinn eine KI trainieren und sammeln die daten von wer auch immer die captchas löst?! Das erscheint mir noch die logischste erklärung.

Ich hole mir schon lange alles nur mehr per qbittorrent, kostenlos.
Wenn ein spiel wirklich gut ist haben sich die entwickler jedes geld verdient dann kaufe ich deren spiel aber das ist heutzutage sehr selten.
Leider gibt es spiele wie zb eldenring die eigentlich sehr gut sind aber andererseits easyanticheat verwenden dass root zugriff auf den rechner hat und irgendwelche absurden nutzungsverträge aufzwingt sonst kommt man garnicht ins spiel rein, daher auch hier kein geld von mir, ohne EAC hätte ich es längst gekauft.
EA und ubisoft haben auch extrem nachgellasen, von denen wird schon lange nichts mehr gekauft, alte titel wie FEAR und FEAR2 project origin, oder das originale rainbow six siege wie es 2015 raus kam, das waren anständige spiele aber das gibt es heute nicht mehr, zumindest nicht von ea, ubisoft, und sony.

@DEATHROW
Earlyaccess bedeutet nur eins, wird nicht gekauft.
Unzählige bugs die dann jahre nach der earlyaccess veröffentlichung immernoch nicht behoben wurden und das spiel teilweise 4 jahre nach earlyaccess veröffentlichung sich immernoch im earlyaccess status befindet, einfach nur hohl im kopf.
Irre wie viele trozdem earlyaccess kaufen, so als ob es normal wäre, aber das passiert eben wenn der durchschnitsverbraucher hirnlobotomiert ist. Eine traurige welt in der wir leben.

Das mit den AntiCheat Systemen (easyanticheat) ist mir auch schleiherhaft. Wenn ich ein Spiel kaufe, möchte ich selber entscheiden, ob ich bescheiße oder nicht.

Ist halt das zweite Standbein von Denuvo, damit Irdeto noch mehr Kohle an seine Aktionäre raushauen kann!! :wink:

Das kann ich so unterschreiben, zumindest Offline sollte es möglich sein Cheats oder Mods nutzen zu dürfen. Ein Grund mehr auf die bösen kriminellen Reverse Engineer zu hoffen.

Der Ansatz von Irdeto (Denuvo) mit dem AntiCheat System ist für Multiplayer wünschenswert und sicher auch dafür entwickelt. Da damit aber Geld zu verdienen ist, wie VIP geschrieben hat, wurde das dann auch in die Einzelplayer Spiele integriert.

Die Games mit dem AntiCheat System stürzen z.B. beim starten ab, wenn man die WeMod App (ex MrAntiFun) nutzt. Das ist totaler Scheiß, weil man mit WeMod nicht nur cheaten, sondern eben auch Mods zum laufen bringen kann.

Ich pers. finde noch eine Tatsache dabei viel schlimmer. Da man quasi entweder als Multiplayer (Gaming-Network) oder als Singleplayer (Steam o.ä.) kontinuierlich mit einem potenziell gefährlichen Netzwerk verbunden ist und die Anti-Cheat Technik parallel die Sicherheitsfunktionen des Kernel - Watchdog aushebelt bzw. umgeht, sehe ich für gewillte Personen die Client-Übernahme oder andere pöse Dinge viel zu einfach erreichbar!!
Ein Angreifer braucht sich bloß im Netzwerk zu befinden, um auf alle anderen verbundenen Clients per Tool zugreifen zu können! Da die interne Firewall und das Antivirenprogramm der Clients, schon nicht mehr handlungsfähig ist, wenn sie das Anti-Cheat Prog als legitim einstufen, ist der Rest dann nur noch Makulatur!
Dafür muss der pöse Pube noch nicht einmal mehr den Spiele-Server zuvor haxxoren…einfacher gayt nun wirklich nicht mehr…!!
°!°