Warnung: Telegram ist kein sicherer Messenger

Telegram
Kommentare zu folgendem Beitrag: Warnung: Telegram ist kein sicherer Messenger

Aber für Janis Sarts scheint sicher zu sein, dass man dem bei vielen beliebten Telegram Messenger nicht uneingeschränkt vertrauen sollte.

Das erweckt den Anschein, dass es irgend einen anderen Messenger gäbe, dem man uneingeschränkt (!) vertrauen könne. Hmmm…

Aber die Tatsache, dass Telegram ein riesen Problem mit Trollen und Desinformations-Kampagnen hat, steht leider außer Frage.

Stimmt - und das nicht erst seit Ende Februar 2022. Man denke nur an die vielen „alternativen Fakten“ hinsichtlich Covid-19, die von diversen Personen verbreitet wurden.

mmh, am meisten Angst macht mir, dass Janis Sarts sich um die Informationssicherheit der NATO kümmert…

…ansonsten 2015 hat angerufen und will seine Schlagzeile zurück…

Man denke nur an die vielen „alternativen Fakten“ hinsichtlich Covid-19, die von diversen Personen verbreitet wurden.

Kannst Du die Aussage im Bezug auf: „alternative Fakten“ genauer benennen?
Danke!

Telegram ist nur für einen (bzw. zwei) sicher → Die Durov Brüder!!

Hm, weiß nicht ob du diese Frage ernst meinst.

Aber nur mal zum Spaß und als Denkanstoß, hat nicht unmittelbar bzw. zwingend was mit Covid oder Telegram zu tun, aber zumindest mit jemandem, der auf Telegram eine Zeit lang sehr aktiv war. Ist erheiternd:

https://www.der-postillon.com/2020/06/attila-hildmann-quiz.html

1 Like

Du hast den Begriff „Fakten“ nicht verstanden.
Es gibt auch alternative Fakten.
Ja. Die gibt es.

1 Like

Bei dir kann man nur eins sagen:
getroffene Hunde bellen

Wenn die NATO davor warnt und mir empfiehlt den Messenger nicht zu nutzen, dann ist das genau mein Messenger. Ich lasse mich lieber aus Moskau als aus Berlin bespitzeln.

:roll_eyes: :joy:
Naja, wenn man jetzt noch bedenkt, dass die NATO in keiner Weise vor Telegram warnt, fällt das Argument schon wieder schnell unter den Tisch!
Im Übrigen war es vor wenigen Wochen noch, die deutsche Regierung, welche in direkter Zusammenarbeit zwischen dem BKA und Telegram; Nutzerdaten von den Betreibern erhalten hatte! Siehe → https://tarnkappe.info/forum/t/telegram-hat-bka-erstmals-mit-nutzerdaten-versorgt/10906
Seit dieser Zusammenarbeit, ist das deutsche BKA, die weltweit erste Polizeibehörde, für die bei Telegram sogar ein eigenes Email-Postfach angelegt wurde!!
In RU gehört Durov zum Kreis der unerwünschten Personen seit jeher und würde direkt verhaftet werden, wenn er dort auftaucht!
Crystal kommt im Übrigen nicht von Met (Honigwein) oder vom Mett (Mettigel), sondern von Meth (Methamphetamin)…sei mal am Rande erwähnt!

ausnahmweise zuspruch meinerseits

zum thema nickname hatte der meth bub wohl nicht bemerkt, dass es eine recht beschränkte max character anzahl beim benutzernamen gibt und das vermisste h am ende geschluckt wurde…

Vielleicht kannst du uns ja Mal ein Beispiel geben, was du mit alternativen Fakten meinst, damit wir den Begriff ‚Fakten‘ auch endlich verstehen?

Wir haben Post bekommen von Telegram:

Dear Tarnkappe editors,

My name is Remi Vaughn and I work for Telegram Messenger. I’m contacting you today about your article, Warnung: Telegram ist kein sicherer Messenger. I’m afraid I must ask for some corrections.

The article includes the claim that there are problems with Telegram’s encryption. In fact, any expert can verify the integrity and implementation of Telegram’s encryption using the open source app code, fully-documented encryption protocols and reproducible builds. Many researchers have done so, for example those from the University of Udine, Italy: https://arxiv.org/pdf/2012.03141v1.pdf.

No means of breaking the encryption currently used by Telegram have ever been found.

I hope you can include this information in your article. Thank you so much for your time.

Regards,

Remi Vaughn

Na ja … sollen wir? Was meinst du?

Alle Ergebnisse dann an diese Addi schicken → security@telegram.org
Aber bitte nicht verwechseln und dann an diese Adresse senden → bka@telegram.org Das könnte zu blöden Folgen führen… :joy:

1 Like

Da stimme ich dir zu, die gibt es wirklich. Man kennt sie allerdings eher unter dem landläufigen Begriff „Unwahrheiten“ oder „Lügen“.

Für mich ist ein Faktum etwas, was wahr ist, etwas, was tatsächlich, nachweisbar vorhanden oder geschehen ist. Beispiel: mein Nickname hier im Tarnkappe-Forum lautet „Ryks“, und ich bin nicht noch mit einem oder mehr Nicknamen hier im Forum unterwegs, und ich habe auch niemandem meine Zugangsdaten gegeben. Daher ist das ein Faktum nach meinem Verständnis. Ein alternatives Faktum wäre, wenn ich behaupten würde, mein einziger Nickname hier wäre „Hans“. Das ist eine Unwahrheit.

Wie definierst du denn ein Faktum, oder auch ein alternatives Faktum?

und dazu ein Beitrag vom 03.Juni 2022 von RA Steiger:

https://steigerlegal.ch/2022/06/03/telegram-deutschland-kooperation/

Honeypot oder nicht?
Man kooperiert nur bei ausgewählten Nutzern usw.