ublock zusätzlich zum Vpn?

Hi,
in meinem VPN Client gibt es eine Möglichkeit Werbung, Tracker und Malware zu blockieren. Soll ich dennoch ublock als erweiterung laufen lassen oder benötige ich es dann nicht mehr?

Dazu gibt es eigentlich keine ja / nein Antwort, ohne weitere Informationen! Das liegt daran, da die verschiedenen VPN-Provider, die diese Funktionen in ihren Clients anbieten, zwar alle nach dem gleichen Prinzip (Filterlisten) arbeiten, aber die Qualität und Aktualität dieser Listen stark schwankt.
uBlock arbeitet ebenfalls mit diesem Prinzip. Die Listen, die dort zur Verwendung kommen, haben einen sehr hohen Standard, weshalb das Tool auch so erfolgreich ist.

Ein weiterer Vorteil von uBlock ist nun mal auch, dass man Ausnahmen etc. konfigurieren kann für bestimmte Blockierungen - das geht normalerweise nicht bei dem Blocker, den ein VPN-Client mitbringt, da dieser einfach zentralisiert und stumpf filtert. Das kann am Ende dazu führen, dass man manche Inhalte im internet einfach nicht mehr aufrufen kann.

Letztlich bleibt also nur ein individueller Test übrig, um herauszufinden, welcher deiner beiden Blocker, dir die meisten Vorteile bringt…
Ich würde folgendermaßen testen:

  • Nur Vpn-Client Adblocker aktiv
  • Nur uBlock aktiv
  • Beide Blocker parallel aktiv

Dazu gibts im Netz diverse Testseiten, auf denen man die Tools testen kann. Hier sind mal zwei davon, die zumindest gut funktionieren und einen guten Überblick der Ergebnisse liefern:

https://adblock-tester.com/

https://canyoublockit.com/

2 „Gefällt mir“